Pfeil rechts
39

Elif
Hallo ihr Lieben,

Ich bin die Elif bin 39 geworden im Januar. Kommen wir mal zu meinen Sorgen ich drehe noch durch.
Ich bin ein Hypochonder habe ganz lange Antidepressiva eingenommen. Seit anderthalb Jahren habe ich die Tabletten abgesetzt. Mir ging es so lange gut bis am 31.01.2022 da habe ich eine Panikattacke erlitten und das hat wieder alles in Gang gesetzt bei mir. Ich bin wieder voll drin bin seit drei Wochen jeden Tag bei diversen Ärzten. Am 12.1.23 wurde mir die linke Körperhälfte so komisch drauf aber so komisch halt. Bin darauf hin ins Krankenhaus gefahren. Die Neurologin hat auf ein MRT bestanden. Ich war an dem Abend dazu nicht in der Lage. Ich bin unter Tränen und Shock nach Hause gegangen. Bin aber am den morgen sofort zum Hausarzt hab alles geschildert und hab eine Überweisung zum MRT vom Schädel bekommen. Ich bin auch am selben Tag in die Röhre gekommen. Ich hatte furchtbare Angst vor dem Befund. Gott sei dank kam da nichts raus.

Dann fing als Nächstes Magen an zu spinnen. eine Woche später habe ich eine Magenspiegelung bekommen ich hab so furchtbare Angst vor Speiseröhrenkrebs ich hab auch alle Symptome gehabt. Die Symptome gingen erst weg als ich das Ergebnis hatte. Jetzt ist der Oberbauch dran ich hatte unterschwellig immer Angst vor Bauchspeicheldrüsenkrebs und jetzt erlebe ich mein Horror live. Bin noch mal zum Gastroenterologen und hab das noch mal geschildert dass ich Oberbauchbeschwerden hab ob das von morgen kommen könnte. Der Magen wäre aber in Ordnung. Dann hab ich gefragt kann das vielleicht die Bauchspeicheldrüse sein. Daraufhin hat er mir ein MRT Überweisung in die Hand gedrückt ohne jegliche Untersuchung. Bei meinem Hausarzt war ich natürlich am nächsten Tag der hat Ultraschall gemacht und Blut abgenommen. Ultraschall ist wohl in Ordnung Blut Ergebnisse soweit auch ein paar Ergebnisse fehlen. Die bekomme ich am Montag. Ich bin eine Angst Patienten das weiß er auch. Ich habe echt Angst, dass er mir nicht die Wahrheit sagt mit dem Ultraschall. Dass er da was gesehen hat und ich jetzt in sieben Tagen einen Termin bekommen hab. Der ist ein Familienfreund von uns. Ich bin so durcheinander

04.02.2023 14:33 • 08.02.2023 #1


56 Antworten ↓


K
@Elif warum sollte er nicht die Wahrheit sagen? Gerade bei schlimmen Diagnosen zählt doch jede Minute... Außerdem darf der Arzt dich ja nicht belügen. Wenn der Ultraschall i.o. ist es auch nichts. Denn bis du etwas merkst bei BSDK sieht man es 100 % beim Ultraschall. Bin selber Hypochonder und weiss genau was du durchmachst.
Aber Bauchspeicheldrüsenkrebs ist es mit Sicherheit nicht. Den merkst du erst, dann aber richtig, wenn er weit vortgeschritten ist. Meine Gross Cousine ist leider damals daran verstorben.

Mich triggert diesbezüglich aber auch öfter was u ich versuche mich dann zu beruhigen.

Lg

04.02.2023 15:27 • x 1 #2


A


Oberbauchbeschwerden und Bauchspeicheldrüsenkrebs?

x 3


Elif
@Kleene1384 Vielen lieben Dank das du mir geantwortet hast.
Der hat ja schon vorher gesagt das 2 Monate mrt Termin zu lang währe und er verucht schneller einen Termin zu bekommen weil die ganz andre Beziehungen haben. Aber das ging mir einfach verdächtig zu schnell mit dem Termin. Innerhalb von 2 Stunden hat die Ehefrau mich angerufen beziehungsweise meinen Mann das die einen Termin haeb. Das hat mich so getriggert das ich seit dem Denke der hat was gesehen und mir nichts gesagt. Um mich erstmal zu Schonen oder so. Ich soll auch mit Begleitung hin weil ich wohl was zum Beruhigung bekomme. Ich hatte nie mrt mit Beruhigungsmittel. Ich interpretiere das jetzt so , die wissen das da ein schlechter Befund rauskommt und ich nicht alleine da stehe. Sie hat mir auch noch mal versichert das Ultraschall okey war. Das ist nur damit ich das abhaken kann mit bsdk so hat sie das Wort wörtlich gesagt. Ich habe aber trotzdem Angst das die lügen weil die mich als physisch labil sehen und mich erstmal schonen wollen. Weil ich ja auch schmerzen habe im Oberbauch mit Ausstrahlung im Rücken oder umgekehrt vom Rücken aus. Ach ich weis nicht ich bin echt verzweifelt

04.02.2023 16:49 • #3


K
@Elif Das ist schrecklich mit der Psyche. Ich denke aber wirklich sie wollen dich nur NOCHNALS beruhigen. Sonst hätten sie es anders verpackt. Und nicht, dass Ultraschall okay ist. Wann hast du den Termin?

04.02.2023 16:55 • #4


E
Ich möchte dir einmal sagen, mein Vater ist ganz qualvoll an BSDK gestorben. Er hatte nicht ein Symptom von denen die du beschreibst! Er hatte extrem schlechte Blutwerte und ist gleich vom Arzt ins MRT und dann gleich zur Chemotherapie und 3 Monate später ist er verstorben.

04.02.2023 16:59 • x 2 #5


K
@Ankergirl das ist leider das schlimme. Es wird zu spät gemerkt. Man hat lange keine Symptome... zumindest nichts, was darauf hindeutet. Meine Gross Cousine hat noch 1/2 Jahr gekämpft.

Mein Beileid für dich.

Aber du weisst ja leider wie es ist mit uns Angsthasen... Man stellt alles in Frage...

04.02.2023 17:03 • x 1 #6


K
@Elif bist du in psychologischer Behandlung?

Ich mache jetzt meine 2. / 3. Therapie. Gibt auch da Höhen und Tiefen... Momentan bin ich am Anfang mit meinem 3. THERAPEUTEN. Meine Therapeutin hat nämlich ein Baby bekommen.

04.02.2023 17:05 • #7


Elif
@Ankergirl danke für dein antwort. es tut mir sehr leid mit deinem Vater so eine heimtückische Krankheit.

04.02.2023 17:14 • #8


Elif
@Kleene1384 wie alt war deine groß Cousine? Schrecklich
Es fühlt sich jetzt so an entweder ich bin gesund oder in ein paar Monaten Tod durch diese Krankheit. Ich vertraue dem Arzt irgendwie nicht ich weis nicht warum ich hatte ein komisches Gefühl das er nicht die Wahrheit sagt. Weil ich labil bin vielleicht. Ich habe sogar wie eine verrückte gegoogelt ob Ärzte lügen dürfen oder die Wahrheit verschweigen dürfen. Und ja könne sie wohl wenn das Patient labil ist. Ah ich weis nicht. Mein Mann will nichts mehr davon wissen. Ich fülle mich so allein mit meinem sorgen.

04.02.2023 17:18 • #9


Elif
@Kleene1384 nach der magen geschiehte Angst vor Speiseröhrenkrebs habe ich mit einen Therapeuten gesucht und gefunden. Es geht in knapp 1,5 Monaten los. Es sei denn natürlich ich bin vorher Tod

04.02.2023 17:20 • #10


K
@Elif bist du nicht. Versprochen. Hypohondrie ist übel... weiss das ganz genau. Die Dinge die du fühlst sind echt... nur macht das auch viel deine Psyche. Ich weiss wovon ich rede. Suche die Dinge um dich abzulenken bis zum Termin. Mache Sachen die dir gut tun. Oder mache entspannungsübungen. Schau ne schöne Serie usw.
Und fang an es aufzuschreiben. Deine Gedanken, Gefühle, Symptome, Ängste und was du tust um dich davon abzulenken.

04.02.2023 17:30 • #11


Elif
@Kleene1384 geht irgendwie nicht aber ich versuche es auf jeden Fall. Manchmal denke ich bin im falschen Film. Dann weine ich ganz lange und die Kinder bekommen alles mit. Diese Ungewissheit macht mich wahnsinnig.

04.02.2023 17:36 • x 1 #12


K
@Elif ich kenne das. Meine Jungs merken das auch, dass es mir nicht gut geht. Mein Mann unternimmt dann etwas mit den beiden. Nur bin ich dann noch trauriger... mich nervt diese psyche so sehr. Es ist so real die Angst, die Symptome. Du bist nicht alleine. Hier verstehen die die Leute. Therapie hilft aber gut. Ich nehme noch zusätzlich Johanniskraut. AD hatte ich mal kurz genommen...da ging es mir aber super schlecht. Doch die Nebenwirkungen waren nicht so. Obwohl mir gesagt wurde die werden besser... noch versuche ich es weiter ohne.

04.02.2023 18:02 • #13


K
@Elif wir sind ja der gleiche Jahrgang...

Wann hast du MRT? Bis dahin schreibe soviel auf an Gedanken u Gefühlen wie geht. Das könntest du zur Therapie mitnehmen. Ich war zum Glück in nen Tief bei meinen Therapeuten...da kann man gut miteinander arbeiten. Ich soll auch bissel Hausaufgaben machen und die Dinge notieren. Ich saß vor einigen Wochen mit den GLEICHEN Ängsten wie du bei ihm. Schmerzen im linken Oberbauch, dauerhafter Durchfall seit 2 Monaten, dank meines Meulengracht auch noch etwas Gelbfärbung der Augen u dann auch Haut (durch Fasten passiert das bei Meulengracht)... OMG ich muss sterben. Es ist bestimmt BSDK. Konnte mich aber besser regulieren als du... Übung macht den Meister. Doch Abklären musste ich es letztendlich auch. Dann kam der Verdacht auf Morbus Crohn. Zum Glück ist es das allen Anschein nach nicht. Doch es ist ein ständiger Kampf. Man spürt etwas... und sofort ALARM

DU WIRST DICH IN MEINEN ZEILEN WIEDERFINDEN.

Wenn du reden/schreiben magst... kannst du mir jederzeit schreiben. Auch wenn du mal lange Zeit ne gute Phase hast und nicht so oft hier bist... dann schreib halt wenn es dir nicht so gut geht.

Ganz liebe Grüße. Du bist nicht alleine damit.

04.02.2023 18:14 • x 1 #14


Elif
Das
@Kleene1384 mein MRT Termin ist am 7. Februar nächste Woche Dienstag. Wenn ich nicht vorheR ins Krankenhaus fahre
Jeden Morgen habe ich höllische Schmerzen im linken Schulter. Das strahlt dann auch so doof in Oberbauch, dann ist wieder kopfkino angesagt. Ich hasse seit paar Tagen die Nächte und auch Abende weil es da am schlechtesten fühle. ich danke dir vom ganzen Herzen für deine Zeilen. Danke, dass es dich ️ das du dir Zeit nimmst für mich. Ich fühle mich so verletzlich so alleine mit meinen Sorgen.

04.02.2023 19:38 • x 1 #15


K
@Elif Bist du nicht. Ich tippe bei deinen Schmerz ehr auf irgendein nerv der so sehr strahlt. Warte den Termin ab. Ist zum Glück bald. Fühl dich gedrückt.

04.02.2023 20:40 • #16


Elif
@Kleene1384 vielen lieben Dank
Jetzt wieder im Liegen tut es permanent weh so bohrender Schmerz im Rücken oder leiste ich kann es sehr schlecht definieren. Ach menno

05.02.2023 00:04 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

K
@Elif Nach deinem MRT gehst du mal zu einem Osteopathen. Glaub mir... bevor du solche Schmerzen spürst hast du jede Menge anderer Symptome. Mir sticht es auch oft... irgendwie schwer zu beschreiben. Und ja mehr ich dem Beachtung geschenkt habe, umso doller wurde es. Mir hat die sono und die Blutwerte aber gereicht zur Beruhigung

Mache dir mal was schönes zur Entspannung drauf! Meditation gegen Hypochondrie Peter Beer oder progressive Muskelentsoannung nach Jacobson oder Lichtstromübungen ... oder einfach nur nen Hörspiel. Ich höre jetzt was für Jugendlichen zum einschlafen

Es wird nichts schlimmes sein. Hoffentlich bekommst du zeitnah die Auswertung.

05.02.2023 00:15 • #18


K
@Elif versuch bissel runter zu kommen. Ist schwer... Ich weiss. Bald hast du Gewissheit, dass alles okay ist. Solange übe dich einfach darin aus den negativen Gedanken zu kommen. Es werden oft solche Situationen auf dich zukommen. Und wenn du magst können wir uns auch da wieder miteinander austauschen. Oder wenn bei mir der blöde Hypochonder mal wieder zu Besuch ist...

Schreib einfach wenn dir danach ist! Es tut immer gut es rauszulassen.
Gute Nacht

05.02.2023 00:20 • #19


Butterfly-8539
Zitat von Kleene1384:
@Elif warum sollte er nicht die Wahrheit sagen? Gerade bei schlimmen Diagnosen zählt doch jede Minute... Außerdem darf der Arzt dich ja nicht belügen. Wenn der Ultraschall i.o. ist es auch nichts. Denn bis du etwas merkst bei BSDK sieht man es 100 % beim Ultraschall. Bin selber Hypochonder und weiss genau was du ...

Genau. Kannte auch drei Personen die das hatten. Zuletzt meine Arzthelferin.
Die merkte nichts, dann aber heftig, doch da war es schon zu spät.
Du hast sicher nichts, denn sonst würde der dich sofort in Weiterbehandlung schicken. Es würde jede Sekunde bei so einer Erkrankung zählen.

05.02.2023 04:07 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel