Pfeil rechts
11

13.07.2020 12:32 • #61


Änäynis
Ein puls von 53 ist für z.b. sportler oder trainierte menschen mehr als normal. Lieber langsam als dauerhaft zu schnell.

13.07.2020 13:42 • #62



Niedriger Puls Hilfe

x 3


Das Problem ist, dass ich weder sportlich noch trainiert bin. Ich hab vor zwei Jahren mal Krafttraining gemacht aber das wars auch

13.07.2020 13:54 • #63


Änäynis
Wiegesagt ich persöhnlich finde das nicht dramatisch. Dein hausarzt wird da mehr sagen können.

13.07.2020 15:22 • x 1 #64


MephistoTeufel
Ein niedriger Puls ist das Beste was Dir bei Panikattacken überhaupt passieren kann. Sonst hat man bei Panik schnell 100-140 den Puls. Das war bei mir immer so. Das ist dann heftig. Aber auch das vergeht nach kurzer Zeit. Wichtig ist tief Luft holen und langsam ausatmen. Wenn Du nicht täglich Sport treibst, dann könnte das auch Veranlagung sein mit Deinem Puls.
Mach Dir also keine Sorgen ! Alles gut

13.07.2020 16:17 • x 1 #65


Hallo zusammen ,
Ich bin Fabian (27)und neu hier.
Habe leider seit Anfang des Jahres mit Panikattacken zu tun. Heute war mal wieder so ein Tag .
Hatte auf der Arbeit starkes Ohnmachtsgefühl und die Angst gleich umzukippen , wie mich das seit 2 Wochen öfters verfolgt .
Bin dann von der Arbeit nach Hause und Puls gemessen , nur 55 . Da hab ich noch mehr Panik bekommen , da ich natürlich nachgelesen hatte und von dieser Erkrankung gehört wo man wegen niedrigen Puls ohnmächtig werden kann. Bin dann ziemlich Panisch ins Krankenhaus dort war es auch wieder richtig Schlimm Puls aber hoch . Dann wurde ein EKG gemacht , aber alles in Ordnung. Habe jetzt für nächste Woche einen Termin für ein langzeit EKG gemacht , Habe jetzt aber richtig Angst davor runter zu kommen , das es wieder anfängt . Habe fast Todesangst , und kann kaum bis nächste Woche warten .
Ich weiß einfach nicht mehr weiter

11.08.2020 19:03 • #66


Hazy
Zitat von Scrawl:
Hallo zusammen , Ich bin Fabian (27)und neu hier. Habe leider seit Anfang des Jahres mit Panikattacken zu tun. Heute war mal wieder so ein Tag . Hatte auf der Arbeit starkes Ohnmachtsgefühl und die Angst gleich umzukippen , wie mich das seit 2 Wochen öfters verfolgt . Bin dann von der Arbeit nach Hause und Puls gemessen , nur 55 . Da hab ich noch mehr Panik bekommen , da ich natürlich nachgelesen hatte und von dieser Erkrankung gehört wo man wegen niedrigen Puls ohnmächtig werden kann. Bin dann ziemlich Panisch ins Krankenhaus dort war es auch wieder richtig Schlimm Puls aber hoch . Dann wurde ein EKG gemacht , aber alles in Ordnung. Habe jetzt für nächste Woche einen Termin für ein langzeit EKG gemacht , Habe jetzt aber richtig Angst davor runter zu kommen , das es wieder anfängt . Habe fast Todesangst , und kann kaum bis nächste Woche warten .Ich weiß einfach nicht mehr weiter


Mein Ruhepuls liegt zwischen 50 und 65. Ist doch super, damit wirst du steinalt

11.08.2020 20:29 • #67


Calima
Zitat von Scrawl:
Bin dann von der Arbeit nach Hause und Puls gemessen , nur 55 . Da hab ich noch mehr Panik bekommen , da ich natürlich nachgelesen hatte und von dieser Erkrankung gehört wo man wegen niedrigen Puls ohnmächtig werden kann.


Da hättest du noch ein paar andere Symptome, die du nicht übersehen könntest.

Mein Ruhepuls liegt immer in diesem Bereich und darunter. Nachts auch zwischen 43 und 47. Hatte auch schon Messungen mit 37. All das ist okay.

11.08.2020 20:34 • #68


Verstehe halt nicht das ich Panik habe und glaube ich kippe gleich um mein Puls aber mein ruhig zu bleiben. Das passt irgendwie nicht in meinen Kopf

12.08.2020 02:20 • x 1 #69


petrus57
Hatte letztens auch ein Langzeit EKG. Da war der niedrigste Wert auch bei 35. Der Arzt meinte ich müsste mir erst Sorgen machen wenn der Puls längere Zeit bei 30 liegt.

12.08.2020 07:42 • x 1 #70


WhiteTiger
Bei mir ist es so, dass ich zwischendurch einen Ruhepuls von unter 50 habe, aber meistens zwischen 50 und 60. Da frage ich mich auch, wie das gehen soll, da ich sehr sehr unsportlich bin. Aber da ich all die Jahre keine Beschwerden diesbezüglich merke, finde ich es auch nicht schlimm. Sollte bei dir sonst auch alles in Ordnung sein, hast du einen guten Puls.
Für Streckentauchen habe ich auch mal im Liegen meinen Puls beobachtet und wie die Atmung dies beeinflusst. Im Allgemeinen war kaum ein Unterschied, nur wenn ich genauer geguckt habe, wurde mein Puls höher beim Einatmen und wieder niedriger beim Ausatmen und je länger ich im Bett lag und geguckt habe, wie niedrig mein Puls ist und je ruhiger ich Atmete, desto niedriger wurde mein Puls (da waren die Momente, wo der Puls auch unter 50 ging).
Sehr ernste Gedanken muss man sich machen, wenn der Ruhepuls unter 40 bpm kommt. Ach ja, im Schlaf sinkt der Puls auch ganz schön, also vermute ich mal, dass das so auch bei totaler Tiefenentspannung etwas sein könnte.

12.08.2020 07:53 • #71


sevr

27.10.2020 14:13 • #72


Cloudsinthesky
Hallo,
ich würrde einfach mal zum Kardiologen gehen. Ärtzlich abklären, EINMAL und dann gut. Dann hast du es aus dem Kopf und weißt, was SAche ist. Wir sind hier ja keine Ärzte und können dir das leider nicht beantworten.
Normalerweise ist der Puls und Blutdruck sehr flexibel. Bei mir schwankt der Puls, der aber eher zu hoch ist, zwischen 120 und 80. Gerne mal auch mehr (duschen) oder weniger (sicher beim schalfen) bin aber auch unsportlich eher.

27.10.2020 14:48 • x 1 #73


Basti94
Nimmst du Antidepressiva?
Habe das gleiche Problem

28.10.2020 17:03 • #74


Calima
Zitat von sevr:
Muss man zu niedrigen Puls untersuchen lassen?


Wenn er keine Beschwerden, wie Schwindel- oder Ohnmachtsattacken macht, nicht.
Zitat von sevr:
bin kein Übersportler mehr. das war ich mal vor 2-3 Jahren


Da würde ich die Erklärung suchen. Wer mal richtig Sport getrieben hat, behält den niedrigen Puls oft auch weiterhin bei, wenn er sein Leben nicht über lange Jahre massiv verändert.

Mein Vater war zeitlebens ein aktiver Mensch und bis Anfang 80 noch alpin Skifahren und Bergsteigen. Dann hat ihn ein Mountainbiker platt gemacht, und nun kann er seit 8 Jahren nicht mehr sportlich aktiv sein. Sein Puls befindet sich heute noch in einem Bereich zwischen 44 und 52. Und sein Arzt ist entzückt.

29.10.2020 12:35 • x 1 #75


Plushfrog

29.10.2020 19:13 • #76


Lottaluft

OBIKO
Zitat von Plushfrog:
Hallo seit ca. 2 Wochen habe ich einen total niedrigen Ruhepuls. (Und der macht mir Angst). Bis vor 2 Wochen wurde ich wegen einem zu hohen Ruhepuls mit Betablocker behandelt. Der ist jetzt aber raus und ich habe nur noch ein Medikament für den hohen Blutdruck drin. Mein Puls sackt im liegen auf bis zu 47 ab,im Schlaf unter 44 und selbst bei Bewegung kommt er nicht über 70. Nein,ich mache 0 Sport. Jetzt wo ich gerade hier sitze und schreibe liegt er bei 51. Mir geht es überhaupt nicht gut dabei,bin super schlapp und müde. War zuletzt im August beim Kardiologen (wegen der Tachykardie),da war noch alles ok . (EKG). Nun weiß ich auch nicht. Hab Angst nachher schlafen zu gehen,weil er noch weiter absinken könnte
Zuerst bekommst Du Beta Blocker gegen hohen Blutdruck und zu hohen Puls?

29.10.2020 20:00 • #78


petrus57
Bei mir geht der Puls nachts bis auf 35 runter. Bis jetzt bin ich immer wieder aufgewacht.

29.10.2020 20:04 • x 2 #79


Plushfrog
[/quote] Zuerst bekommst Du Beta Blocker gegen hohen Blutdruck und zu hohen Puls? [/quote]


Exakt so...

29.10.2020 20:16 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel