Pfeil rechts
3

Bienchen88
Guten Morgen ihr Lieben,

Ich habe gerade einen Tunnelblick und suche deswegen euren rat:
meine Sorge, ich hatte gestern abend einen puls von 48 obwohl mir unglaublich unwohl war.
Ich hatte wieder stark mit der Atemnot vom Reflux zu kämpfen, dazu hitzewallungen, aus dem nichts wurde mir so heiß das meine haut am ganzen körper wässrig wurde. Als ich merkte das es wider auf eine PA rausläuft, habe ich die rescue tropfen genommen (empfehlung von psychologin). Mir helfen die in so momente richtig gut.
ich held habe mich aber leider da wider so reingesteigert das ich heute nacht kaum geschlafen habe aus angst das mein Herz stehen bleibt.
Ich hatte wegen dem morgenlichen Herzrassen schon 2 Langzeit EKG und 1 Herzecho. Alles ohne auffälligkeiten.
Somit ist meine angst doch unberechtigt oder? oder muss ich mir doch sorgen machen?


Wünsche euch einen schönen Wochenstart

23.07.2018 08:16 • 23.01.2020 #1


10 Antworten ↓


petrus57
Ich habe schon seit etlichen Jahren solch niedrigen Ruhepuls. Solange das nicht krankheitsbedingt ist, ist das doch super.

23.07.2018 09:56 • x 1 #2



Niedriger puls grund zur sorge?

x 3


Bienchen88
Zitat von petrus57:
Solange das nicht krankheitsbedingt ist, ist das doch super.


Danke

23.07.2018 12:30 • #3


Jungspund
Wie ist denn dein Ruhepuls so im Durchschnitt?
Bist du sportlich und schlank?

23.07.2018 16:35 • #4


Bauer-Jani
Zitat von Bienchen88:
Guten Morgen ihr Lieben,

Ich habe gerade einen Tunnelblick und suche deswegen euren rat:
meine Sorge, ich hatte gestern abend einen puls von 48 obwohl mir unglaublich unwohl war.
Ich hatte wieder stark mit der Atemnot vom Reflux zu kämpfen, dazu hitzewallungen, aus dem nichts wurde mir so heiß das meine haut am ganzen körper wässrig wurde. Als ich merkte das es wider auf eine PA rausläuft, habe ich die rescue tropfen genommen (empfehlung von psychologin). Mir helfen die in so momente richtig gut.
ich held habe mich aber leider da wider so reingesteigert das ich heute nacht kaum geschlafen habe aus angst das mein Herz stehen bleibt.
Ich hatte wegen dem morgenlichen Herzrassen schon 2 Langzeit EKG und 1 Herzecho. Alles ohne auffälligkeiten.
Somit ist meine angst doch unberechtigt oder? oder muss ich mir doch sorgen machen?


Wünsche euch einen schönen Wochenstart

Mach dir keine Gedanken
Als ich über nen längeren Zeitraum sehr viel Sport gemacht habe, lag mein Ruhe-Puls bei 40
Also alles gut!
Erzähl wie dein Tag war?

Liebe Grüße

23.07.2018 16:47 • #5


Bienchen88
normalerweise zwischen 65 und 75

Zitat von Jungspund:
Bist du sportlich und schlank?


Nein. Ich habe zwar 47kg abgenommen aber als sportlich würde ich mich nicht bezeichnen

Hallo @Bauer-Jani

Danke für deine Antwort aber sportlich bin ich nicht

Zitat von Bauer-Jani:
Erzähl wie dein Tag war?


Das übliche psychische auf und ab und der höhepunkt war das ich heute mein neuen Arbeitsvertrag unterschrieben habe.
Nach einen halben Jahr suche war das eine große freude. Bloß was mich wieder einmal von mir selbst entäuscht hat, das es mir nach der Arbeit (während war nix) nicht gut ging.
Da war wider alles da von Herzrasen über atemnot bis hin zu druck im kopf mit kopfschmerzen die eher an der schädeldecke sind

und deiner? darf man fragen warum du hier bist ?

23.07.2018 21:17 • #6


Hey, ich kenne das genau so! Habe hier neulich auch einen Beitrag verfasst, schau ihn dir mal an.

Ich habe diesen niedrigen Puls auch nicht immer (manchmal auch mit Unwohlsein, schwitzen, schlecht Luft bekommen), deshalb gehen meine Sorgen auch nicht weg. Ich habe immer wieder mal einen Puls (in Ruhe abends) von nur 44-46. Das schon ewig, sowohl in Zeiten als ich dick und unsportlich war als auch jetzt nach Diät und wieder etwas Sport.

Ebenso leide ich unter Reflux. Ein Thoraxmagen kann übrigens (bei mir vermutet) für solche Symptome sorgen

24.07.2018 13:51 • x 1 #7


Bienchen88
Hallo Mauersegler

Zitat von Mauersegler:
Thoraxmagen


Habe den Begriff gerade geschaut und genau das hat mein HA mir vor kurzem erklärt als ich ihn mal wider wegen mein Magen genervt habe.

24.07.2018 14:21 • #8


Wer weiß schon, wie oft der Magen das Herz drückt oder den Vagus reizt. Wären dann völlig ungefährliche aber unangenehme Symptome wie niedrieger Puls oder auch Herzrasen, Engegefühl, Extrasystolen und natürlich Sodbrennen


Ich war die letzten Jahre oft beim Kardiologen, immer ohne Befund. Leider wurden nicht alle Ereignisse auf einem LZ-EKG aufgezeichnet, aber ich versuche damit zu leben, dass es wohl wirklich am Magen liegt (auch durch Luft etc.)

Nur leider spielt die Psyche nie so mit wie man das gerne hätte Eben beim Kraftsport wieder zwei ES gehabt. Man kann noch sooft lesen, dass es an der Bewegung, dem Gewicht oder der Atmung liegt. Im Kopf bleibt nur ES bei Belastung immer gefährlich Angst.

Übrigens versuche mal darauf zu achten, wie die Symptome sich überschneiden. Wenn ich mal wieder langsamen Puls oder vermehrt ES habe, dann meistens kein Sodbrennen oder umgekehrt.

24.07.2018 14:28 • x 1 #9


23.01.2020 10:28 • #10


So schnell stirbt man nicht. Beruhige dich, alles ist gut. Mach Mal Übungen für den Rücken. Und ist doch alles im grünen Bereich.

23.01.2020 11:07 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel