Pfeil rechts

Pseiko
Hallo Leute,

Falls man eine Allergie gegen ein Penicillin hätte, wieviel Minuten / Stunden danach tritt die allergische Reaktion wohl auf?
Hab schon Dr.Google befragt aber nichts genaues gefunden.

04.04.2013 19:20 • 06.04.2013 #1


11 Antworten ↓


Pseiko
Ich habe die erste Tablette gestern um 14:00 die zweite um 20:30 und nun die dritte genommen, wenn dann hätte ich doch schon was merken müssen oder?

05.04.2013 07:49 • #2



Nebenwirkung Penicillin / Amoxicillin

x 3


ambroxia
Das hättest du schon lange gemerkt!
Meine Mama (Arzthelferin) sagt immer wenn nach ner halben std nix passiert is ist es unwarscheinlich das auser nem ausschlag noch was passieren kann... da du nun schon die 3. Tablette genommen hast und nix passiert ist kannst beruhigt sein. alles gut!

05.04.2013 07:57 • #3


Pseiko
Puhhh. Danke

05.04.2013 08:15 • #4


Morning

also allergisch bist du auf keinen Fall!
Was bei Antibiotika und so immer kommen kann sind so leichte Magen Darm Beschwerden. Durchfall, etc.
Und es kann is Ausnahmefällen sein, dass man mal nen bißchen Ausschlag bekommt. Aber alles halb so wild, ehrlich!
Ich hab bei Tabletten immer genauso viel Angst!

Ich soll zb. Kräuterblut (Eisen) nehmen seit über ner Woche. Die Flasche steht hier rum und jeden abend denk ich, morgen früh fang ich an.... Pustekuchen... steht immernoch hier rum

Keine Sorge...
allergisch, dass merkste wirklich nach der ersten halben Stunde... alles was danach kommen könnte ist echt auszuhalten und halb so wild

05.04.2013 08:19 • #5


Peppermint
Also ich hatte mal eine Nebenwirkung die kam erst nach ein paar Tagen....war aber nix lebensbedrohliches.....ein riesigen Ausschlag ,der verschwand aber nach einigen Tagen als ich das Medikament wechselte ....

05.04.2013 09:09 • #6


Ich glaube auch, dass die lebensbedrohlichen allergischen Reaktionen sofort auftauchen. Die, die erst später kommen, sind in der Regel harmlos.

05.04.2013 09:48 • #7


Pseiko
Danke für die zahlreichen Kommentare.

05.04.2013 19:17 • #8


Hallo,

ich musste Amoxicillin wegen einer Borreliose für 6 Wochen nehmen. Die letzten 2 Wochen nahm ich dann Doxicillin.

Ich kann leider nur sagen, dass durch diese Antibiotika Kur mein Körper Symptome bekommen hat und Auslöser, die ich bis heute nicht mehr in den Griff bekomme.

Ich habe z. B. Schuppenflechte bekommen und diverse andere Dinge, über die ich jetzt nicht sprechen möchte. Soweit es geht würde ich auf Antibiotika verzichten.

Ja, du hättest was merken müssen. Also alles im grünen Bereich. Bitte nimm es nicht so lange.

LG

05.04.2013 19:28 • #9


Pseiko
Ich muss es 7 Tage nehmen aufgrund einer bakteriellen entzündung 3 x Tag 1000 mg

05.04.2013 19:43 • #10


Eigentlich ist Amoxicillin und Penicillin sehr gut verträglich und auch schon bereits für Kleinkinder geeignet. Ich habe auch aufgrund einer Borreliose Doxicyclin genommen aber davon bekam ich Durchfall. Dann habe ich auch Amoxicillin für 3 Wochen genommen und da es leider nicht half, 2 Wochen Rocephin täglich über 2 Wochen intravenös. Das hat dann am besten geholfen.

05.04.2013 20:47 • #11


Hallo

das Amoxicillin ist sehr gut verträglich habe es letztes jahr 3 mal nehmen müssen bis auf Durchfall nichts, wirkt auch schnell .

06.04.2013 16:02 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier