Pfeil rechts

B
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich den ganzen Tag und die ganzen letzten Tage schon durchgehend und sobald ich die Augen aufmache bis zum Schlafengehen Schwindel habe mit Übelkeit, geht es einfach nicht mehr...

Bitte drückt mir die Daumen, dass ich jetzt weiterkomme, denn die Angst vor der Tagesklinik ist schon enorm, weil man kennt ja niemanden....

Oh man... aber vielleicht ist es besser so.....

LG Bellami

20.06.2012 18:29 • 22.06.2012 #1


9 Antworten ↓


L
Hallo, sieh es doch einfach positiv - als Chance. Und lass es einfach auf dich zukommen. Es kann nur besser werden, oder?

20.06.2012 18:34 • #2


A


Morgen Aufnahmegespräch in Tagesklinik.

x 3


S
Hallo Bellami,

die Daumen sind ganz fest gedrückt, dass alles passt. Und ich denke auch, es kann nur besser werden. Alleine das Gefühl, dass man seine Probleme überhaupt anpackt, bringt mir jedenfalls immer schon einen kleinen Schub.

Liebe Grüße
Seitanschnitzel

20.06.2012 18:59 • #3


E
Hallo
Ich wünsche dir alles gute morn in der tagesklinik ich werde an dich denken.Mir geht es momentan leider wie dir ich habe täglich schwindel das macht mich auch vertig.Ich habe das gefühl das wetter momentan spielt auch noch eine grosse rolle und dann kommt noch die angst hinzu ach man dieser doofe schwindel

Liebe Grüsse emely

20.06.2012 19:31 • #4


U
hallo bellamie,

habe mich auch am freitag in der t.klinik angemeldet und ich hatte auch schiß ohne ende.
kann dich vieleicht jemand begleiten? ich habe meine tochter als seelischen krückstock mitgenommen.allerdings ist sie schon 33,hast du ja bestimmt noch nicht aber die mutter oder eine gute freundin kann auch helfen wenn du magst.

auf alle fälle war ich sehr angetan von dem ablauf in der klinik und irgendwie freue ich darauf,nur die warteliste ist so lang es dauert ca . 4 monate bis es los geht.


viel glück und alles gute

urmel

20.06.2012 22:39 • #5


N
guten morgen,
Berichte doch wie es war.
Ich hatte letzte woche mein aufnahmegespräch in einer tagesklinik. Ich hatte auch bedenken, aber es war alles gut. Bin angenehm überrascht gewesen.
Ich hoffe, es dauert nicht so lange bis es losgeht, denn die wartezeit ist schon imens.

21.06.2012 06:31 • #6


B
Hallo ihr Lieben,

ja ich war heute um 12 Uhr in der Klinik und hatte ein langes Gespräch mit dem Therapeuten und der Stationsärztin.

Alle neurologischen Tests ohne Befund, internistisch mit Auskulation und Herz abhören auch alles sehr gut.

Ab morgen bin ich dabei und ich hab sooooooooooooooooooooo Bammel. Neue Leute, Morgenrunde, Vorstellung und dazu meine Ängste und dann auch noch stillsitzen.... mir graut echt jetzt schon, bin doch so unruhig wegen den Symptomen...

Aber ich werde euch hier immer mal wieder berichten, was wir dort machen und wie es mir geht. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen ja mal weiter.

Wieso sind die Wartezeiten denn so lang? Hmmmmm, ich kann gleich rein in die Tagesklinik, aber vielleicht ist das einfach Glück??

Wünsche allen viel viel Erfolg beim Antritt der Therapie in der Tagesklinik und ich würde mich über regen Austausch dann freuen !

LG Bellami

21.06.2012 19:23 • #7


Michaellu
Hallo
Tages Klinik ist eine sehr gute Sache das wird dich weiter nach vorne bringen,freu dich da rauf,die Personne da haben alle genau das selbe Problem wie du auch.Viel Erfolg.
Gruß: Michaellu

21.06.2012 19:32 • #8


B
Danke Michael!

21.06.2012 21:09 • #9


N
es freut mich, dass es so schnell geklappt hat. Das ist super. Ich denke auch dass du keinen bammel haben mußt. Das sind alles leute denen es genauso oder ähnlich geht. Und wenn was sein sollt, da sind sicher der ein oder andere arzt. Du bist also sicher.
Ich würde mich freuen, wenn du ab und an berichtest. Wo bist du denn in welcher klinik?
Ich hoffe, dass ich nicht so lange warten muß. Mein vorgespräch hatte ich ja, und jetzt muß nur ein platz frei werden.

22.06.2012 07:12 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier