Pfeil rechts

Ich hab grad heftig Migräne mir ist schon übel
Jetzt hab ich angst vor Tabletten weil ich an und zu immer noch leichte nesselsucht habe

13.01.2014 23:54 • 14.01.2014 #1


5 Antworten ↓


Ich habe seit meiner Kindheit Migräne und mir ist bei faast jedem Anfall übel. Bei mir haben nachher nur noch Triptane geholfen, die ich leider momentan nicht nehmen darf, daher überstehe ich einen Anfall irgendwie ohne, auch wenn ich oft heulen könnte vor Schmerzen und Übelkeit.
Du kannst es ja mal mit Aspirin oder Ibuprofen probieren, am Anfang einer Attacke kann das noch helfen.

PS: Hattest du nicht geschrieben, dass du seitdem die Sport machst, keine Angst mehr hast? Dann dürfte das Einnehmen der Tablette ja gut funktionieren.

14.01.2014 11:03 • #2



Migräne übel und angst vor Tabletten

x 3


Ich hab auch Migräne mit Übelkeit bzw. Erbrechen!

Ibo's helfen ganz gut - aber ich hab auch die Erfahrung gemacht,
dass ein dunkler Raum & Ruhe am besten tun - Wenn Du kannst, solltest Du ruhen!
Heute abend sollte es Dir schon etwas besser gehen... Gute Besserung!

14.01.2014 11:06 • #3


Ich habe geschrieben das ich Sport mache und seit dem keine Attacken mehr habe und die ängste sich verbessert haben nicht das ich keine mehr hab !

@ Franse .... Ja früher hab ich auch immer gebrochen bei Migräne
Iboprofen helfen mir auch aber ich hab ein bisschen angst sie zu nehmen

Ich hab mich aber uns Bett gelegt und bin dann auch irgendwie eingeschlafen
Und heute morgen sind sie zum Glück weg !

14.01.2014 11:15 • #4


Gott sei Dank

14.01.2014 12:44 • #5


Du kannst ahch mal Migraene hevert probieren das ist hoemiopathisch
und zur Prophylaxe Meigravent sind Vitamine
Das mach ich nur wenn Attacken ganz schlimm nehm ich ne Ibu und leg mich hin

Auch sollen angeblich regelmaesige Leberwickel und Kalt Warme Wechselbaeder der Unterarme
prophylaktisch helfen bin aber noch gerade dabei es zu probieren.

Viel Erfolg

14.01.2014 12:56 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel