50

Angor

Angor


9460
7
14335
Zitat von dr angst:
Im Übrigen ist der Link der hier zur den Hausmittelchen eingestellt wurde etwas indifferent.

Mir geht es hier nicht um irgendwelche Unterschiede, sondern um etwas, was bei einem Ängstler schnell und sicher helfen kann, wenn organische Ursachen ausgeschlossen sind. Hier hat jemand Angst und ich versuche damit zu helfen und nicht durch ein "schlaues" Geschreibsel noch zu verunsichern.
(Bei mir haben übrigens immer zwei kräftige Hustenstöße geholfen, wenn die Pumpe zu sehr am stolpern war.)

Und warum soll eine Umstellung der Ernährung und des Lebensstils diese ES nicht beeinflussen?
Hast Du eine Quelle für Deine Behauptung?

Angst beeinflusst das ganze Leben, ich kann da mitreden, denn ich habe eine Angsstörung. Bei akuter Angst steigt der Blutdruck, der Puls wird schneller, dadurch nimmt man diese ES noch mehr wahr.

Ich habe inzwischen gerlernt, damit umzugehen, dass diese ES nichts Schlimmes sind, sondern normal, weil unser Herz schließlich ein organischer Muskel ist und kein E-Motor.

Natürlich sollten immer alle organischen Erkrankungen ausgeschlossen werden, leidet man zu sehr unter diesen ES, hilft auch ein niedrig dosierter Betablocker.

03.01.2019 05:42 • x 3 #21


la2la2

la2la2


4366
2
3363
Zitat von dr angst:
schau mal, wenn Du solche Angst hast, dann ruf den Notarzt.

Zitat von dr angst:
Im Übrigen ist der Link der hier zur den Hausmittelchen eingestellt wurde etwas indifferent.

Zitat von dr angst:
Auch eine andere Ernährung und Lebenstiländerungen beeinflussen ( mit Ausnahme des Rauchens ) nach der Ansicht von Kardiologen das Stolpern nicht ( wobei eine gesunde Lebensführung sicher immer gut ist)

Ahja auf der einen Seite soll sie den Notarzt rufen, aber auf der anderen Seite soll sie bloß keine harmlosen "Hausmittelchen" ausprobieren? Auch ne interessante Einstellung.....


Zitat von Angor:
leidet man zu sehr unter diesen ES, hilft auch ein niedrig dosierter Betablocker.

Betablocker nur wenn es keine Alternativen gibt.... Dann ruhig vorher Magnesium und Kalium (Kalium nach Ausschluss einer Hyperkaliämie also zu hohem Kaliumspiegel im Blut) ausprobieren. Und vor Betablockern wäre Strophanthin auf jeden Fall ein Versuch wert.

03.01.2019 07:08 • x 1 #22


Lena864


239
18
12
Ich drehe bald wirklich durch

Ich hab immernoch so ein ziehen unter der linken Brust, Rippen und linke Schulter. Irgendwie auch ein brennen und Druck
Ich hab so Angst, dass es was am Herzen ist
Ich hab schon fast das Gefühl das es wirklich was schlimmes ist
Hab das nun seit ner Woche

03.01.2019 07:36 • #23


dr angst


Zitat von la2la2:
Ahja auf der einen Seite soll sie den Notarzt rufen, aber auf der anderen Seite soll sie bloß keine harmlosen "Hausmittelchen" ausprobieren? Auch ne interessante Einstellung.....


Wo hab ich gesagt, dass man keine Hausmittel ausprobieren soll?

Und das man, wenn es einem sehr schlecht geht und man völlig verzweifelt ist, weil man nicht weiß, ob es vielleicht nicht doch was schlimmes ist, den Notarzt rufen kann, sehe ich eigentlich als völlig normal an.

Zitat von Angor:
Und warum soll eine Umstellung der Ernährung und des Lebensstils diese ES nicht beeinflussen?
Hast Du eine Quelle für Deine Behauptung?


Ja, habe ich. Nur es macht keinen Sinn, diese Diskussion noch weiterzuführen. Ich bin nicht an irgendwelchen Streitgesprächen interessiert, sondern, es ging mir darum, dass man etwas differenzierter ( genauer ) damit umgehen muss. Z.B. haben 2 kräftige Hustenstöße tatsächlich eine Wirkung, aber eben nur bei ganz bestimmten Stolperern.

Und dass ich hier keinen mit "schlauem Geschreibsel" verunsichern will und wollte, kann man eigentlich leicht erkennen. Ich habe immer geschrieben, dass Extrasystolen ( Herzstolperer) bei Herzgesunden unbedenklich sind. Im Übrigen halte ich es nach wie vor trotzdem für wichtig, nicht alle HRST ( Herzrhythmusstörungen )in einen Topf zu werfen und wild irgendwas auszuprobieren. Wenn jemand eine Angststörung hat, dann sollte doch wohl diese therapiert werden und vielleicht lernt man dann eben auch einen besseren Umgang mit den "Stolperern"

Und nun wünsche ich einen schönen Tag.

03.01.2019 07:37 • #24


Angor

Angor


9460
7
14335
Zitat von dr angst:
Z.B. haben 2 kräftige Hustenstöße tatsächlich eine Wirkung, aber eben nur bei ganz bestimmten Stolperern.

Und woher soll der Ängstler wissen, was für Stolperer er grade hat?
Zitat von dr angst:
Nur es macht keinen Sinn, diese Diskussion noch weiterzuführen. Ich bin nicht irgendwelchen Streitgesprächen interessiert,

Komisch dass immer viele User denken, das eine Diskussion gleich Streit ist.
Ich warte noch auf die Quelle.

03.01.2019 07:40 • x 2 #25


resalu

resalu


1427
6
634
Huhu Lena
wieso gehst du heute nicht einfach mal zum Doc? Der kann dir dann doch sicher weiterhelfen! Du machst dich sicher nur total verrückt.

03.01.2019 07:41 • x 1 #26


Lena864


239
18
12
Hab heut Abend einen Termin bei meinem Arzt
Aber ich hab grad die Symptome bei Frauen gelesen und ich hab all diese

03.01.2019 07:48 • #27


la2la2

la2la2


4366
2
3363
Zitat von Lena864:
Hab das nun seit ner Woche

Damit ist es unmöglich, dass es ein Herzinfarkt ist. Es gibt keinen chronischen Herzinfarkt, bei dem du nach ner Woche noch in der Lage wärst hier einen Beitrag zu verfassen.

03.01.2019 07:50 • x 2 #28


Angor

Angor


9460
7
14335
Zitat von Lena864:
Ich drehe bald wirklich durch

Ich hab immernoch so ein ziehen unter der linken Brust, Rippen und linke Schulter. Irgendwie auch ein brennen und Druck
Ich hab so Angst, dass es was am Herzen ist
Ich hab schon fast das Gefühl das es wirklich was schlimmes ist
Hab das nun seit ner Woche

Hast Du mal die schmerzenden Stellen abgetastet, ob es weh tut?
Möglich wären auch Verspannungen im Brustkorbbereich
https://koerpertherapie-zentrum.de/beha ... erzen.html
Um Dich zu beruhigen, kannst Du aber mal zum HA gehen, wenn organische Beschwerden ausgeschlossen werden, kannst Du zumindest die Verspannungen behandeln lassen.

03.01.2019 07:52 • x 1 #29


joJO321


73
5
29
Zitat von dr angst:
ich habe nicht die Kardiologen geschrieben, sondern Kardiologen und damit ist die Mehrzahl der in diesem Bereich tätigen Internisten gemeint, natürlich nicht alle.

Beim Thema Stress, Schlafmangel etc . gebe ich Dir recht.Das beeinflusst die HRST schon. Allerdings halte ich Elektrolytmangel und Angst nicht für Faktoren einer Lebenstiländerung.
Ich hatte ohnehin nichts gegen einen grundsätzlich gesunden Lebensstil, sondern mir war der Artikel einfach nicht genau genug.
Vielleicht können wir uns ja darauf einigen


1. Woher hast die Info dass das die "Mehrzahl" sei? Auch das halte ich für höchst fragwürdig.
2. Elektrolytmangel kann recht schnell durch eine ungesunde Ernährung, chronischer Stress etc verursacht werden. Wobei v.a. beim chronischen Stress die Grenze zur Krankheit fließend sein kann

03.01.2019 14:20 • x 1 #30


Frank86


2
1
Hast du Silvester vielleicht Alk. getrunken? Nach Alk. habe ich sowas auch meistens. Mir helfen dann Elektrolyttabletten, wie ich sie ansonsten bei Sportwettkämpfen nehme.

03.01.2019 19:23 • #31


Lena864


239
18
12
Ne habe ich nicht

War heut mal wieder Beim Arzt und habe von dem komischen Gefühl am Herzen erzählt. Und dann auch dieses brennen . Er sagt, dass Herz brennt nicht, ich denke halt jetzt, ich habe ihm das falsch erzählt. Denn nun auch wieder drückt der Rücken eher ziemlich stark - hätte ich man genauer erzählen soll. Jetzt passiert sicher was

03.01.2019 21:32 • #32


Tooly


81
2
39
Was soll denn passieren? Hat dein Arzt ein ekg gemacht? Wie lautete seine Diagnose heute?

03.01.2019 22:00 • #33


Lena864


239
18
12
Ne, hat er nicht gemacht, es sind in der letzten Zeit soooooo viele gewesen
Nervenschmerzen in den Rippen

03.01.2019 22:02 • #34


Tooly


81
2
39
Wenn es was bedrohliches gewesen wäre, dann hätte er dich sicher nicht unverrichteter Dinge nach Hause geschickt!

03.01.2019 22:27 • #35


Ewigeangst

Ewigeangst


4741
9
4357
Vertraut doch den Ärzten,wenn die sagen es ist nichts schlimmes dann ist es das auch nicht..

03.01.2019 22:38 • #36


allgaeuhunter


Wenn du was am Herzen hättest, dann würdest du hier nicht mehr schreiben. Hab gerade gesehen, dass du ja auch schon einige Untersuchungen bezüglich deines Herzens hattest und alles war normal. Du bist herzgesund. Alleine deine Angst macht diese Symptome. Beschäftige dich mal mit dem Nocebo-Effekt und du wirst staunen, was die Psyche so alles für Symptome fabrizieren kann. Und ich rate dir, das Googlen zu lassen, da du sonst keine Ruhe bekommst. Du liest irgend welche Horrorgeschichten im Internet und bekommst genau diese Symptome. Glaub mir, ich rede aus Erfahrung.

03.01.2019 22:53 • x 1 #37


Lena864


239
18
12
Dieses brennen hört nicht auf, linke Schulter und Rippe - ich hab das Gefühl das Herz rast und jedes Mal wenn ich auf meine Uhr gucke, hab ich einen Puls von 80-110

Ich kann nicht mehr

04.01.2019 11:15 • #38


Jana 1508

Jana 1508


30
1
12
Zitat von Lena864:
Dieses brennen hört nicht auf, linke Schulter und Rippe - ich hab das Gefühl das Herz rast und jedes Mal wenn ich auf meine Uhr gucke, hab ich einen Puls von 80-110

Ich kann nicht mehr


Hallo Lena,
80 bis 110 ist nicht schlimm , dein Adrenalin steigt aufgrund der Panik und daher der Höhe Puls, Versuch dich abzulenken....wie geht es dir denn jetzt

04.01.2019 13:09 • #39


petrus57

petrus57


13997
157
7670
Zitat von Lena864:
ich hab das Gefühl das Herz rast und jedes Mal wenn ich auf meine Uhr gucke, hab ich einen Puls von 80-110


Nach meiner Prostata OP hatte ich andauernd einen Puls von 120 -140. Hatte deswegen mal den Bereitschaftsarzt angerufen. Der hatte daran nichts Bedrohliches gefunden. Hatte dann auch noch mal solch hohen Puls, weil ich den alle paar Minuten kontrolliert hatte.

04.01.2019 13:23 • #40




Dr. Matthias Nagel

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag