Pfeil rechts

SchwereGedanken
Hallo Leute,

seit meine Panikstörung wieder so stark ist habe ich auch wieder eine ganz extreme Angst vor der Einnahme von Medikamenten.
Egal welche, ich soll Allopurinol nehmen zum senken der Harnsäure ich kann es einfach nicht einnehmen da ich in meinem Kopf eine Blockade habe von den ganzen schlimmen Nebenwirkungen die das Zeug auslösen kann.

Gestern habe ich mir Lasea geholt zum testen gegen meine innere Unruhe, war auch gestern hochmotiviert es heute zu nehmen aber habe es dann doch nicht genommen aus Angst es könnte sich mit meinen Blutdrucktabletten nicht vertragen, oder allergisch zu reagieren usw.

Das geht mir ja schon bei einer IBU so.

Ist das schon eine Richtung Hypochondrie oder doch reine Medikamenten-Phopie.

LG

09.04.2021 13:13 • 12.04.2021 #1


8 Antworten ↓


Ich habe das leider auch ganz schlimm, ich glaube es ist eine Mischung aus beidem aufjedenfall sehr belastend.

10.04.2021 23:07 • #2



Medikamentenphobie bei Hypochondrie

x 3


Medusa01
Hallo. Ist nur die Angst vor den Nebenwirkungen? Du kannst auf der Internetseite der Apotheken Umschau überprüfen, ob es zu Wechselwirkungen kommen kann. Einfach dort die Namen der Medikamente eingeben.

10.04.2021 23:15 • #3


SchwereGedanken
Zitat von Medusa01:
Hallo. Ist nur die Angst vor den Nebenwirkungen? Du kannst auf der Internetseite der Apotheken Umschau überprüfen, ob es zu Wechselwirkungen kommen ...


Nur das Wissen das es keine Wechselwirkungen gibt oder sie harmlos sind bringt mir nichts und löst nicht meine Blockade und Angst.

11.04.2021 07:41 • #4


Medusa01
Dann würde ich eher auf eine Medikamentenphobie tippen. Ist das nur bei Tabletten oder auch bei Medikamenten in Tropfenform?

11.04.2021 18:25 • #5


SchwereGedanken
Zitat von Medusa01:
Dann würde ich eher auf eine Medikamentenphobie tippen. Ist das nur bei Tabletten oder auch bei Medikamenten in Tropfenform?


Bei allem egal ob Tabletten, Tropfen oder Säfte.

11.04.2021 18:26 • #6


Medusa01
Hört sich nach einer Phobie an. Bist du in Behandlung?

11.04.2021 18:38 • #7


SchwereGedanken
Zitat von Medusa01:
Hört sich nach einer Phobie an. Bist du in Behandlung?


Habe eine Therapie angefangen und hatte vier Stunden bis Jetzt. Ich habe das schon so lange und seit meine Panikstörung wieder voll zurück ist ist es wieder ganz extrem. Ich würde gerne Mal was Pflanzliches zur Unterstützung versuchen aber bekomme es nicht hin was zu nehmen.

11.04.2021 18:45 • #8


Hallo, ich habe das auch sehr extrem. Ich möchte gerne etwas nehmen, um mir Erleichterung zu verschaffen, traue mich aber oft nicht. Am liebsten würde ich auch einmal im Monat ein Blutbild machen lassen, damit mir bestätigt wird, dass alles in Ordnung ist. Geht natürlich nicht. Ich habe eine sehr nette Apothekerin gefunden, die mich teilweise gut beruhigen kann.

Liebe Grüsse

12.04.2021 11:21 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel