Pfeil rechts
16

Sachyme
Hallo ihr Lieben, seit zwei Tagen plagen mich höllische Zahnschmerzen und da beginnt das Problem auch schon. Ich habe panische Angst zum Zahnarzt zu gehen. Nicht vor der Behandlung selber sondern vor den Medikamenten die ich bekommen könnte. schon alleine das Betäubungsmittel das verabreicht wird um den Zahn ruhig zu stellen löst komplett Panik in mir aus. Ich hab panische Angst davor allergisch drauf zu reagieren etc. mir gehts mit allen Medikamenten so außer paracetamol warum auch immer. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich hab höllische Schmerzen doch die Angst lässt mich nicht zum Zahnarzt.

19.01.2021 00:20 • 19.01.2021 #1


15 Antworten ↓


Angor
Hallo

Für das am weitesten verbreitete zahnärztliche Betäubungsmittel, Lidocain, kann man nicht einmal mit Sicherheit sagen, ob es überhaupt jemals einen einzigen bewiesenen Fall von Allergie gegeben hat. Es gilt eigentlich als total sicher.

Auf Wunsch kann man, um das unerwünschte Herzklopfen durch den Zusatz Adrenalin zu vermeiden, nachfragen, ob man eine Spritze ohne Adrenalin bekommen kann. Dann wirkt die Betäubung aber nicht so lange und muss vielleicht nachgespritzt werden.

Du kannst ja wenigstens den ZA drauf schauen lassen, was mit Deinem Zahn los ist. Vielleicht bietet Dein ZA auch statt einer Lokalanästhesie eine Behandlung unter Lachgas an.

Du könntest natürlich auch ein paar Wochen mit Höllenqualen rumlaufen, bis der Nerv abstirbt, aber das hält doch kein Mensch aus.
Tu Dir diese Schmerzen nicht länger an, irgendwann helfen auch keine Schmerztabletten mehr. Sollte die Wurzel vereitert sein könnte im ungünstigsten Fall eine Sepsis entstehen.

LG Angor

19.01.2021 01:03 • x 4 #2



Mit Medikamentenphobie zum Zahnarzt

x 3


Sachyme

19.01.2021 01:04 • #3


Angor
Ja, ich.

19.01.2021 01:05 • x 1 #4


Sachyme
Ich werde morgen definitiv hingehen ich halte das nicht länger aus... aber wie gesagt die Panik vor der Spritze. Da weiß ich jetzt schon das ich das verneinen werde obwohl es behandelt werden muss. Aber ich hab einfach so Angst vor einer Allergie. Oder ohnmächtig zu werden vor lauter Panik.

19.01.2021 01:07 • x 2 #5


Annalehna
Ich auch

19.01.2021 01:08 • #6


Annalehna
Wie können wir helfen?

19.01.2021 01:08 • x 1 #7


Angor
Zitat von Sachyme:
Ich werde morgen definitiv hingehen ich halte das nicht länger aus... aber wie gesagt die Panik vor der Spritze. Da weiß ich jetzt schon das ich das verneinen werde obwohl es behandelt werden muss. Aber ich hab einfach so Angst vor einer Allergie. Oder ohnmächtig zu werden vor lauter Panik.

Wichtig ist dem ZA das vorher zu sagen, was Du befürchtest.
Die sind übrigens auf Notfälle vorbereitet, falls mal was sein sollte. Ich hatte mal eine Panikattacke bei meinem ZA, da haben die sogar meinen Blutdruck gemessen.
Ohnmächtig wirst Du vor Panik sicher nicht, Du hast soviel Adrenalin im Blut, da kippst Du nicht um, glaub mir.

Alles Gute!

19.01.2021 01:11 • #8


Sachyme
Zitat von Annalehna:
Wie können wir helfen?


Hab mein Anliegen in einem anderen Beitrag gepostet..

19.01.2021 01:11 • #9


Sachyme
Zitat von Angor:
Wichtig ist dem ZA das vorher zu sagen, was Du befürchtest.Die sind übrigens auf Notfälle vorbereitet, falls mal was sein sollte. Ich hatte mal eine Panikattacke bei meinem ZA, da haben die sogar meinen Blutdruck gemessen.Ohnmächtig wirst Du vor Panik sicher nicht, Du hast soviel Adrenalin im Blut, da kippst Du nicht um, glaub mir. Alles Gute!


Ich werde es ihr definitiv sagen. Sie ist Gott sei Dank für Panikpatienten. Aber das Problem ist einfach das ich mir so viele Symptome dann einbilde dann weiß ich schon gar nicht mehr was wahr und was eingebildet ist könnte verzweifeln.

19.01.2021 01:13 • x 1 #10


Angor
Für die die nicht wissen worum es geht bitte hier klicken
agoraphobie-panikattacken-f4/panische-angst-vorm-zahnarzt-und-medikamente-t106624.html

19.01.2021 01:14 • x 1 #11


Annalehna
Dann sprich mit dem Arzt darüber es gibt verschiedene Betäubungsmittel...sogar die Hypnose wird sehr gerne angenommen. Also ab mit dir...bevor du dir eine Blutvergiftung einfängt.

19.01.2021 01:14 • x 2 #12


Angor
Zitat von Sachyme:
Ich werde es ihr definitiv sagen. Sie ist Gott sei Dank für Panikpatienten. Aber das Problem ist einfach das ich mir so viele Symptome dann einbilde dann weiß ich schon gar nicht mehr was wahr und was eingebildet ist könnte verzweifeln.

Du sagst es, man kann sich viel einbilden, wenn ich eine PA habe, bilde ich mir ein, dass ich sterbe, weil mein Herz rast und ich meine keine Luft zu bekommen, aber ich sterbe nicht.
Deine ZÄ wird Dich verstehen, und ich wünsche Dir sehr, dass Du den Mut aufbringst, Deinen Zahn behandeln zu lassen.

19.01.2021 01:16 • x 2 #13


Sachyme
Ich werde mir morgen früh einen Termin machen und mit ihr reden.. vielleicht ist es auch nichts wildes. Ich kann die Schmerzen nicht zuordnen irgendwie sind die komisch aber wir werden sehen. Ich danke euch!

19.01.2021 01:20 • x 2 #14


Angor
Alles gute für morgen,*Daumen drückt*

19.01.2021 01:22 • x 2 #15


Sachyme
Zitat von Angor:
Alles gute für morgen,*Daumen drückt*


Ich danke dir

19.01.2021 01:30 • x 1 #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann