Pfeil rechts
31

Hallo ich wedre noch wahnsinnig habe seit ein par Tagen Übelkeit und Bauschmerzen.Jetzt kreisen meine Gedanken die ganze _Zeit nur um das Thema Krebs.Ich hatte ja erst im April eine Magenspiegelung und vor 2 Jahren eine Darmsoiegelung und da war auser zuviel Magensäure im Magen alles ok.Denke aber trotzdem dran es könnte ja im Darm innerhalb von 2 Jahren ja doch ein Tumor wachsen oder ? Oder vielleicht hat es der Arzt übersehen ? Das ist doch nicht normal das man Bauchschmerzen hat ohne eine Krankheit zu haben.Soll ich vielleicht noch eine Darmspiegelung machen lassen ? Danke für euere Antworten.Lg

31.10.2009 13:16 • 29.07.2021 #1


72 Antworten ↓


Ich habe das gleiche problem und weiss einfach nicht weiter ich stehe kurz vor einer magenspieglung und habe fürchterliche angst ich weiss auch nicht mehr weiter würde mich freuen wenn du mir zurück schreibst

31.10.2009 13:37 • #2



Magen- oder Darmkrebs / Tumor möglich?

x 3


Hallo Maus 78,

wenn Du schon alle Untersuchungen hinter Dir hast, würde ich jetzt erst mal eine Pause machen. Ich weiß das es nicht leicht ist. Aber versuch mal einbißchen Deinem Arzt zu vertrauen. Ich glaube die Ärzte schauen schon genau hin. Klar kommen immer wieder mal Fälle vor, wo etwas übersehen wird. Aber warum sollst ausgerechnet Du das sein. Ich selbst leide auch oft unter Magenprobleme, aller Art. Außer einem nervösen Magen wurde nichts festgestellt. Allerdings sind meine Untersuchungen schon ein welchen her. Versuch doch mal das Ibergorast. Man kann das mal wie eine Kur nehmen. 3 mal 20 Tropfen am Tag. Nicht gleich aufgeben, wenn es nicht gleich hilft. Und, wenn es hilft noch 1 Woche länger nehmen.
Ich komme momentan ganz gut damit. Du kannst es Dir in der Apo kaufen aber auch verschreiben lassen.
Was auch ganz gut gegen Bauchschmerzen hilft sind wässrig warme Umschläge. Das wirkt entkrampfend.
Achtest Du auch genau auf Deine Ernährung? Das spielt auch eine große Rolle. Trinkst Du genug? Leider kann ich Dir Deine Angst nicht nehmen.
Aber ich kann Dich sehr gut verstehen.

LG abtiline

31.10.2009 14:48 • #3


Hallo mausi,

eigentlich entsteht bzw. wächst ein Darmtumor nicht schnell. Das ist auch einer der Gründe, weshalb es genügt, dass über 50(!)jährige nur alle 5 Jahre zur Vorsorgeuntersuchung Darmspiegelung gehen müssen. Und beim Magenkrebs ist es eigentlich so, dass dieser allermeistens durch ein Magengeschwür entsteht. Hattest Du in den letzten zwei Jahren solche Beschwerden, die das vermuten lassen würden?

Und zu dem Magenschmerzen ohne eine Krankheit. Das ist leider etwas sehr normales. Google mal nach dem Begriff "funktionelle Dyspepsie". Keine Angst, da wirst Du nichts über gefährlichen Magenkrebs finden, sondern das unter dem volksmündlichen Reizmagen mittlerweile 20% der Bevölkerung leiden.

MfG
Raj

31.10.2009 14:51 • #4


Hallo Raj danke für deine Antwort.Bei den ganzen Magenspiegelungen die ich in den letzten Jahren hatte (10 Stück? Kam auser das ich zuviel Magensäure habe zum Glück nichts weiter dabei heraus.Bei den Darmspiegelungen (3 Stück) haben sie zum Glück auch nichts gefunden.Der Arzt meinte nach der darmspiegelung das es reicht in 5 bis 10 Jahren wieder eine zu machen.Ich kann das aber nicht ganz glauben das ein Tumor nicht so schnell wächst,ach du weist ja diese blöte Angst und durch den in sich hinein hören werden die Beschwerden natürlich wieder mal schlimmer,trotzdem vielen lieben Dank für deine Antwort.

31.10.2009 14:56 • #5


Zitterchen
Hallo,
Kann deine Ängste sehr gut verstehen, weil es mir selber genauso geht!
Habe seit wochen starke übelkeit, konnte sogar ganze 10 tage NICHTS wirklich gar nichts essen ,hab dann auch gleich 5 kilo abgenommen und sogar der weg zur toilette war eine Tortur! Genauso hab ich ständig, nur morgens Durchfall! Auch starkes sodbrennen hab ich alle paar tage:-(
Nehme auch seit wochen erst 3x täglich 20tropfen iberogast jetz meist nur noch morgens!
Hab auch ständig angst das ich Magen/Darmkrebs usw habe, aber meine Familie bestärkt mich immer darin positiver zu denken, und dann gibt s ja wirklich wieder tage an denen ich fast beschwerdefrei bin und dann denk ich wäre es krebs würden die beschwerden sicher nicht leichter sondern immer stärker werden.
Ich weiß die Angst kann ich dir nicht nehmen, aber vielleicht hat s dir bissl geholfen .
lg zitterchen

31.10.2009 18:03 • #6


Zitat von mausi78:
Bei den Darmspiegelungen (3 Stück) haben sie zum Glück auch nichts gefunden.Der Arzt meinte nach der darmspiegelung das es reicht in 5 bis 10 Jahren wieder eine zu machen.Ich kann das aber nicht ganz glauben das ein Tumor nicht so schnell wächst


Du kannst Dir auch andersrum die Frage stellen, warum sollte ein schnellwachsender Darmtumor ausgerechnet bei Dir entstehen? Solche Tumore speziell im Darm scheinen nicht aus dem nichts zu entstehen. Sehr häufig gibt es Vorformen (Polypen), aus denen dann auch nicht zwangsläufig was bösartiges entstehen muss. Und diese Wachstumsprozesse scheinen sehr langsam abzulaufen.

Gerade weil sehr häufig auch Magenspiegelungen gemacht wurden und ausser zuviel Magensäure nichts gefunden wurde, könnte das ein Hinweis auf einen Reizmagen sein.

Gruss
Raj

31.10.2009 20:02 • #7


Hallo mausi, hallo lavaniola

hab das mit den untersuchungen gelesen. Eine magenspiegelung ist eklig aber nicht sooo schlimm. Aber wie ist das mit einer darmspiegelung ?
Hab von meiner mutter schon die schlimmsten dinger darüber gehört.
kann mir jemand darauf antworten ? muß man davor solche angst haben oder bekommt man eine narkose ?
LG
goodgirl

20.02.2010 20:21 • #8


Hallo Goodgirl,,

Also die Darmspiegelung war auch icht schlimm man bekommt auch eine Betäubung wie bei der Magenspiegelung.Aber der tag davor ist die Hölle du musst den ganzen Tag Abführen ekelhaft.Aber ansonsten bekommst du nichts mit.Lg Mausi

20.02.2010 21:01 • #9


Hallo Mausi,
vielen dank für die ermutigenden Worte bzgl. Darmspiegelung. Meine Mutter hat mich damit so fertig gemacht, daß ich manchmal sogar davon träume. Schlimmste Horrorvisionen.
Aber wenn du schreibst, es sei nicht so schlimm und auch mit Betäubung, dann beruhigt mich das schon .
Aber schreib mir doch mal über dich. komm mir wie ein egoist vor. Wie geht es dir und vor was hast du große Angst ?
LG
goodgirl

21.02.2010 15:32 • #10


Oktewia
Hallo,
ich hatte hin und wieder immer Probleme mit durchfall, besonders wenn ich diese "Fix Pullver Gerichte von Maggi etc." gegessen habe war mein nächster Gang zur Toilette...
Allerdings vor ca. 1,5 Wochen habe ich bei jeder Mahlzeit die ich esse ein Bauchgrummeln , unmittelbar 2 min nach dem ich gegessen habe. Danach spüre ich manchmal ein Vollegefühl und Blähungen. Oft habe ich danach auch Durchfall oder Stuhlgang.
Ich merke seit 2 Tagen auch ein Stechen (eher im Unterbauch/Unterleib) ... ich habe wirklich große Angst das ich einen Tumor habe...
Ich weis ihr seit keine Ärtze und könnt keine Ferndiagnose stellen, aber vll kennt jemand diese Anzeichen oder hat sowas ähnliches?
Am MO werde ich zum Arzt gehen
Habe auch Angst eine Magenspieglung oder Darmspieglung machen zu müssen.
Aber ich habe wirklich große angst das ich einen Tumor habe... den ich frag mich woher kommt das aufeinmal? hatte vorher ja auch nie Probleme....

Aufgefallen ist wenn ich Produkte wie Zwieback, Reis oder Reiswaffeln esse dann gehts besser auch Obst ist kein Problem

Vll könnt ihr mich etwas aufbauen...
Habe heute Abend auch Weihnachtsessen und schon Panik was ich essen solle ohne gleich danach auf Toilette zu rennen

14.12.2018 09:13 • #11


NIEaufgeben
Willkommen im Club,habe seit 4 Monaten Dauer schmerzen im Magen und Bauch....echt jeden Tag zum Teil auch Recht stark...habe riesen Panik vor Magenkrebs oder BSDK...so ein Mist...hatte bereits ein Ultraschall vom kompletten abdomen und mehrere Blutbilder...und Urin Kontrolle....alles in Ordnung....aber die Panik bleibt...im Moment ist die Angst wieder extrem stark....

14.12.2018 09:59 • #12


Steve Solitaire
Ich muss auch demnächst eine Darmspiegelung machen und noch eine Info für die Leute die Blutverdünner nehmen müssen damit fünf Tage stoppen weil wenn der Arzt bei der Spiegelung etwas findet kann er das sofort entfernen und um jede Blutung zu vermeiden sollte der Patient mit dem Blutverdünner fünf Tage vor der Behandlung stoppen!

Also ich bin Herz Patient und ich musste zuerst zum Kardiologen und dann darf ich erst zur einer Darmspiegelung gehen und bei mir ist auch die Angst weil mein Vater an Darmkrebs gestorben ist und dann denkt man immer oh jetzt hast du das auch bestimmt aber das soll man nicht denken man sollte immer versuchen positiv zu bleiben weil bei uns Panik Patienten sind Darmprobleme vorprogrammiert !

14.12.2018 10:48 • #13


Zitat von Oktewia:
Hallo,
ich hatte hin und wieder immer Probleme mit durchfall, besonders wenn ich diese "Fix Pullver Gerichte von Maggi etc." gegessen habe war mein nächster Gang zur Toilette...
Allerdings vor ca. 1,5 Wochen habe ich bei jeder Mahlzeit die ich esse ein Bauchgrummeln , unmittelbar 2 min nach dem ich gegessen habe. Danach spüre ich manchmal ein Vollegefühl und Blähungen. Oft habe ich danach auch Durchfall oder Stuhlgang.
Ich merke seit 2 Tagen auch ein Stechen (eher im Unterbauch/Unterleib) ... ich habe wirklich große Angst das ich einen Tumor habe...
Ich weis ihr seit keine Ärtze und könnt keine Ferndiagnose stellen, aber vll kennt jemand diese Anzeichen oder hat sowas ähnliches?
Am MO werde ich zum Arzt gehen
Habe auch Angst eine Magenspieglung oder Darmspieglung machen zu müssen.
Aber ich habe wirklich große angst das ich einen Tumor habe... den ich frag mich woher kommt das aufeinmal? hatte vorher ja auch nie Probleme....

Aufgefallen ist wenn ich Produkte wie Zwieback, Reis oder Reiswaffeln esse dann gehts besser auch Obst ist kein Problem

Vll könnt ihr mich etwas aufbauen...
Habe heute Abend auch Weihnachtsessen und schon Panik was ich essen solle ohne gleich danach auf Toilette zu rennen
nach dem was du schreibst würde ich eher an eine Unverträglichkeit denken und nicht an einen Tumor. Wenn du Obst essen kannst, denke ich das fructose weg fällt. Würde mal auf Laktose und histamin schauen.

14.12.2018 11:10 • x 1 #14


Schlaflose
Zitat von Oktewia:
Allerdings vor ca. 1,5 Wochen habe ich bei jeder Mahlzeit die ich esse ein Bauchgrummeln , unmittelbar 2 min nach dem ich gegessen habe. Danach spüre ich manchmal ein Vollegefühl und Blähungen. Oft habe ich danach auch Durchfall oder Stuhlgang.


Habe ich schon mein Leben lang.

14.12.2018 13:20 • #15


Oktewia
Ich werde noch wahnsinnig ....Hab zwar jetzt das Gefühl das es vom Magen etwas besser geworden ist aber jetzt hab ich dauernd so'n ziehen im linken unterbauch/ ubterleib, manchmal sticht auch meine linke Niere....
Ich hab jetzt wieder totale panik nach dem ich gegoogelt habe und Sachen von Darmkrebs gelesen habe.... jetzt geht's mir noch schlechter.... oh man ! Es sind keine Grössen spürbaren Schmerzen, merk es immer ab und zu leicht am Tag verteilt . Aber meine Angst und Gedanken das ich etwas schlimmes haben könnte ich umso mehr ständig bei mir.

16.12.2018 01:45 • #16


Forumbiene
@Oktewia mir geht es genauso.
Seit ich vor 3 Wochen nach dem Stuhlgang ein Schwall Blut im Klo hatte, ging es richtig los mit Stechen im Darm rechts und links.
Ich habe jeden Bericht und jedes Darmkrebsforum durch und habe wahnsinnige Panik.
Seit 2 Tagen ist mir öfter am Tag Übel und ich habe keinen Appetit, zwinge mich aber zum essen.
Ich nehme Iberogast, das hilft dann ein paar Stunden.

24.12.2018 13:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

NIEaufgeben
Ich hab seit 4 oder 5 Tagen so ein starker Druck im Oberbauch und ein extremes Völlegefühl durchgehend....echt unangenehm...vielleicht kennt das jemand von euch auch.... Magenschmerzen hab ich sowieso immer

24.12.2018 19:49 • #18


Forumbiene
Ich kenne das auch, Völlgefühl hatte ich jetzt auch 3 Tage, Iberogast hat geholfen.
Ich hab schmerzen im Unterbauch, immer ein zwicken, Stechen und ziehen.

25.12.2018 13:58 • #19


NIEaufgeben
Heute morgen hatte ich einen Anfall von sehr starken Magen und Bauchschmerzen...hatt etwas über eine stunde gedauert und jetzt ist es besser...hab aber panische Angst bekommen und jetzt hab ich Angst das es wieder kommt...hatte das schon vor zwei Tagen mal

27.12.2018 12:29 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier