Pfeil rechts

Wie ist das? Wenn man ja dauernd PA hat, hat man ja Herzrasen und andere Dinge und man steht ja dauernd unter Streß. Und dann werden ja bestimmte Hormone ausgeschüttet. Jeder weiß ja, dass Streß z.B. Herzinfarkt auslösen kann. Wenn also mein Körper dauernd damit überschüttet wird, führt das dann im Laufe der Zeit zu organischen Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall? Gibt es dazu Studien?

28.08.2012 13:03 • 01.09.2012 #1


4 Antworten ↓


Mach dir da mal keinen Kopf, PAs und Ängste lösen garantiert keinen Schlaganfall und dergleichen aus. Natürlich steht bei uns Angstmenschen der Körper mehr unter Stress, aber ich habe noch nie gehört, dass Herzinfarkt o.ä. vermehrt bei Angstpatienten vorkommt.
Dass Angst und Panik nicht zu den gesündesten Lebensumständen gehören, ist einleuchtend, aber ich würde es eher schädigend für unsere Seele sehen. Für mich ist es allerdings schon ein Ansporn, meinem Körper Gelassenheit und eine positive Denkweise zu gönnen, damit ich mich generell besser und gesünder fühle.
Um mehr muss man sich glaube ich nicht Sorgen machen.

28.08.2012 17:07 • #2



Machen PA körperlich krank?

x 3


Ironie des Schicksals
bei mir war es sogar so, dass ich in der schlimmsten Phase durch geringeren Appetit und
schnelleren Herzschlag Kalorien en masse verbrannt, 10 Kilo abgenommen, den minimal
erhöhten Blutdruck auf konstant 120: 75 gebracht und die stark erhöhten Blutfettwerte
um die Hälfte auf 200 gesenkt habe. Dickes Lob vom Internisten man sieht also:
in jedem Schlechten kann man auch was Positives finden, also gehen wir es optimistisch
an

28.08.2012 18:02 • #3


Hallo

ich weiss auch das gerade das herz eines panikers und angstpatienten vergleichbar ist wie dem eines sportlers .

Was auch sinn macht puls schnellt hoch zwar auch blutdruck der aber meist nur kurzfristig ist wenn man es salop sagt sport umsonst.

den letztendlich haben wir keine pas durch stress sondern durch unsere ängste auslöser verstärkt halt stress.

ich hatte mal eine zeit lang null stress schön chillen nur eben etwas hasuarbeit sohnversorgen der ja schon gross ist , alles ganz ruhig und trotzdem mal pas gehabt.

28.08.2012 18:35 • #4


Ich meine ja nur, dass ja dann gewisse Hormone frei gesetzt werden. Und das täglich in großer Menge im Gegensatz zu gesunden Leuten. Und das kann doch nicht gut sein, oder?

01.09.2012 10:13 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier