46

Mindhead
dann kann es natürlich auch generell an der Ernährung liegen.
Aber ich kenne das. Ich bin im Untergewicht und nehme einfach nicht zu -egal was ich esse.
Da bin ich auch nicht so ganz das Vorbild für die gesunde Ernährung^^
Sprich es trotzdem beim Arzt an, auch wenn es sich schon gebessert hat mit deiner Ernährung. Letztendlich ist Histamin auch z.B. in Tomaten etc. drin. Ich kann zb keine warme Tomaten, Paprika undso essen (irgendwie scheint es warm noch schlimmer zu sein als kalt)

20.11.2019 21:17 • #161


Zitat von Mindhead:
dann kann es natürlich auch generell an der Ernährung liegen.Aber ich kenne das. Ich bin im Untergewicht und nehme einfach nicht zu -egal was ich esse.Da bin ich auch nicht so ganz das Vorbild für die gesunde Ernährung^^Sprich es trotzdem beim Arzt an, auch wenn es sich schon gebessert hat mit deiner Ernährung. Letztendlich ist Histamin auch z.B. in Tomaten etc. drin. Ich kann zb keine warme Tomaten, Paprika undso essen (irgendwie scheint es warm noch schlimmer zu sein als kalt)



Schlimm wenn man nicht zunehmen kann oder? Ich bin auch schön im Untergewicht. Ich hatte es geschafft 14kg zuzunehmen durch extremes essen aber leider durch Burnout oder was auch immer ich hatte 8kg wieder runter.
Tomaten oder Paprika esse ich zurzeit garnicht. Als ich letztens die Schmerzen wieder hatte hatte ich auch einen Salat mit Tomaten vorher gegessen.

20.11.2019 21:23 • x 1 #162



Histaminintoleranz Erfahrungen - wer leidet noch darunter?

x 3


Hallo @maus1802, ich habe auch eine Histaminintoleranz. Meine gesamte Schulzeit war von Kopfschmerzen geprägt. Ich hatte jeden Morgen Kopfschmerzen, mal stärker mal schwächer, weshalb ich auch selten zur Schule ging. Meine damalige Hausärztin dachte es sei migräne, konnte jedoch nur einen genauen Zusammenhang herausfinden. Erst bei der Nachfrage eines jugenpsychologen hatte sie eine neue Idee. Sie machte mit mir den HPU test, eine Stoffwechselstörung. Dazu kommt die histaminintoleranz, eine wirklich sehr erschwerende Kombination.

Wirklich doof an dieser Erkrankung ist, dass ich eine lebenslange Histamin Diät durchlebenmuss. Kuchen ist z.B. ein nogo für mich. 30 Minuten nach dem Verzehr beginnen schon die Kopfschmerzen. Heilbar ist das leider nicht. Ich kann dir die Seite "Histaminintoleranz.ch" empfehlen. Diese hat mir meine Hausärztin empfohlen. Hier findest du z.B. eine Liste von Lebensmitteln, die besonders histaminhaltig- oder arm sind.

Außerdem solle ich, nach Aussage meiner Ärztin, mich an jedes Lebensmittel heran testen: Es kann sein dass ich einiges trotz hohem Histamingehalt dennoch Vertrage.

Die Umstellung meiner Ernährung war zu Beginn sehr schwer. Im Prinzip haben wir fast alles aus dem Kühlschrank entsorgt oder verschenkt. Mein Vater und ich mussten dann natürlich schauen was ich den essen könnte. Vieles kannten wir gar nicht und wir mussten natürlich auch viel ausprobieren. Allerdings bin ich glücklich darüber, da ich mich seit dem um ein vielfaches gesünder ernähre und man mag es kaum glauben, aber man so vieke leckeres kochen und sich dabei auch noch kreativ ausleben, im Sinne von kombinieren.

Ich hoffe mein Beitrag hilft dir etwas, bei Fragen komme ich gerne auf dich zurück.

21.11.2019 00:51 • #163


Hallo @patrizia1964,

Ich bin derzeit auch in ärztlicher Behandlung bzgl. Mastozytose. Ich wollte mal fragen, welche Symptome es bei dir waren und wie die Diagnose gestellt wurde. Danke

11.05.2020 14:36 • #164


Hallo Rik,
Ich habe diese Krankheit inzwischen schon 28 Jahre. Angefangen hat es mit den braunen Hautflecken, also der typischen Urticaria Pigmentosa. Die wurde festgestellt erst mal mit dem spateltest. Man reibt an einer stelle mit einem holzspatel und die hautflecken wurden rot und aufgeworfen und haben gebrannt.. Eine Entnahme einer kleinen Hautprobe hat die Diagnose dann bestätigt,. Im Laufe der Jahre kam dann ein Befall des Magen-darmtraktes hinzu, was sich in Durchfällen äussert wenn ich was falsches esse. Eine Beckenkammpunktion vor 10 jahren hat keinen Befall desKnochenmarks ergeben.
Wie äussert es sich bei dir?
LG

16.05.2020 23:14 • #165




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel