Pfeil rechts

hallo ihr lieben

ich hatte schon lange nichts mehr geschrieben mir ging es einigermaßen mit der angst ich habe sie etwas verdrängt was ja nicht so gut ist
nun gestern war ich beim arzt und mir ist aufgefallen das aus lauter angst mein kopf anfing zu kribbeln ich hatte herzrasen und eben eine richtig panikattacke es könnte was schlimmes rauskommen natürlich war wie immer alles ok.. ich wollte euch nur mal sagen, beobachtet euren körper wann treten symptome auf mir ist nämlich schon öfters aufgefallen das gerade in angstsytuationen mein körper anfängt irgendwo zu kribbeln..
ah ja mit der luft habe ich derzeit auch probleme ich war allerdings schon beiml pulmologen und beim röntgen thorax do sobald es draussen kälter wird
bekomme ich schwerer luft vor allem, wenn ich mich draussen aufhalte.. komisch bin ja auch allergiker vielleicht hängt es damit zusammen..

lg kamila

16.12.2009 10:08 • 17.12.2009 #1


2 Antworten ↓


Ja das kenne ich.
Wenn ich Panik bekomme ist da erst diese komische Anspannung, so als ob man erwartungsvoll auf ein Großereignis wartet.
Wenn man sich dann nicht ablenkt und sich rein steigert kommt dann dieses Kribbeln in den Händen, Beinen, Füßen und dann das Gefühl, es liegt ein Stein auf der Brust. Ich hatte dann immer das Gefühl keine Luft zu bekommen und ging ans Fenster (damals dachte ich auch es sei eine Allergie). Wenn man sich noch mehr reinsteigert dann fängt man unbewußt an zu Hyperventilieren, das Herz rast und einem wird schwindelig. Man kann sich kaum noch auf den Beinen halten wegen dem Hyperventilieren.
Dann bekommt man die Todesängste weil man damit rechnet zu sterben. Eventuell bekommt man auch noch Panik weil man gerade in der Öffentlichkeit ist und es peinlich ist jetzt zusammen zu klappen.
Wenn die Panikattacke andauert dann hat man noch das Gefühl das es einem den Hals abschnürt und der ganze Mund austrocknet.

Nach etwas 20 Minuten ist dann alles vorbei und man fühlt mich nur noch abgeschlagen und hat einen tierischen Durst. Danach treten dann meist Sympthome wie Kopfschmerzen, Abgeschlageneit und extreme Traurigkeit auf, der Puls kann noch einen Tag erhöht bleiben.

17.12.2009 11:12 • #2


Hallo,

ja das alles kennne ich auch. Am schlimmsten ist es während der Arbeit dort bekomm ich mein Herzrasen fast nicht mehr unter Kontrolle und irgendwann kommen dann die Keislaufbeschwerden und Herzstolpern.

17.12.2009 13:55 • #3




Prof. Dr. Heuser-Collier