3

_line

6
2
1
Hallo, ich hab seit neuestem ab und an ein Kribbeln im Hinterkopf und Schwindel. Ich fühl mich immer wie benommen. Ich hab ziemlich Angst das es was schlimmes sein kann. Ich leide seit ein paar Monaten an Angststörung und hab ab und an Panikattacken und eine starke innere Unruhe. Ist das mit dem Kopf was schlimmes oder hängst es mit den Panikattacken zusanamen. Im Internet hab ich gelesen das es auch eine Blockade der BWS sein könnte, hat da jemand Erfahrung?
Ich bin für jede Antwort dankbar

10.09.2019 20:07 • 10.09.2019 #1


4 Antworten ↓


Lottaluft

Lottaluft


1039
2
1156
Habe deine beschriebenen Symptome bzw das Kribbeln immer bei starken Verspannungen der hws oder Blockaden
Mein Schwindel Ist dann auch anders als gewöhnlich
Es kann aber auch an deinem Kiefer liegen wenn du deine Zähne über den Tag verteilst häufig zusammen beißt oder nachts mit den Zähnen knirschst

10.09.2019 20:09 • x 2 #2


_line


6
2
1
@Lottaluft danke für die Antwort wie bekommst du das dann los?

10.09.2019 20:35 • #3


Lottaluft

Lottaluft


1039
2
1156
Leider nur mit Entspannungsübungen und Ibuprofen

10.09.2019 20:45 • #4


Soulfighter

Soulfighter


485
1
206
Hi @_line
Das sind auch typische Symptome bei Panikattacken oder generell bei einer Angststörung.
Lg

10.09.2019 20:46 • x 1 #5



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag