Pfeil rechts

ambroxia
ich habe seit tagen leichtes kopfweh (im nacken und schläfen)(und heute auch magenweh) und jetzt gerade war ich meinen sohn abholen als mir extrem schwindelig wurde ich bin rein auf toilette und habe mir die hände und den nacken mit kaltem wasser gewaschen zeitgleich wurde das kopfweh schlimmer nicht unerträglich aber spürbarer druck auf dem heimweg ging es dann leicht besser mit dem schwindel un dann zum schluss wurde es ganz schlimm da dachte ich echt gleich is schwarz. nunja ich stehe noch aber so ganz gut ist es noch nicht.
ich habe unglaubliche angst das das etwas schlimmes sein könnte hirnblutung aneurysma herzirgendwas oder iwas anderes tragisches ich will aber nicht schon wieder zum arzt.
könnt ihr mich vlt schon etwas beruhigen (das ihr keine ärzte seit ist mir bewusst)

Verzweifelte grüße

29.09.2014 15:09 • 29.09.2014 #1


6 Antworten ↓


Luna70
Vielleicht ist dein Blutdruck zu niedrig? Hast du damit schon mal Probleme gehabt?

Hast du genug getrunken? Vielleicht erstmal ein großes Glas Wasser trinken.

29.09.2014 15:28 • #2



Kreislauf im Eimer und Kopfweh PANIK AKUT!

x 3


ambroxia
ich danke dir für deine antwort.
ich habe immer immer einen leicht niedrigeren blutdruck.
ich gehe grundsätzlich nur mit einer flasche wasser aus dem haus falls sowas sein sollte die habe ich unterwegs auch leer getrunken (0,5)
ich dachte eigentlich das mit dem wasser passt bis ich los bin (ich achte sehr darauf das ich genügend trinke, das war früher mal das gegenteil)
mitlerweile is der schwindel besser aber das mit dem kopf ist noch nicht weg. vlt habe ich mich ja auch nur angespannt durch die angst weil mir schwindelig war und deshalb die schmerzen aber wie das als hypochonder halt so is... da hat es einen leicht mal
dabei wars eigentlich besser un dann sowas...

29.09.2014 15:37 • #3


Luna70
Ja, leider gibt es auch immer Rückschläge.

Du siehst ja, nun bist du wieder zuhause, die stressige Situation ist vorbei und schon wird es besser mit dem Schwindel. Die Hirnblutung hätte bestimmt keine Pause gemacht... Schwindel und leichte Kopfschmerzen passen ja mit niedrigem Blutdruck zusammen und wenn man sich dann noch reinsteigert wird es immer schlimmer. Kenne ich.

Vielleicht kannst du dich heute abend doch ein bisschen entspannen und morgen sind dann die Kopfschmerzen womöglich schon weg. Ich lebe auch mit häufigen Kopfschmerzen und bin quasi abhängig von Pfefferminzöl.

29.09.2014 15:47 • #4


ambroxia
Du hast recht wenn ich Logisch über die Sache nachdenke sehe ich das auch so eine hirnblutung hätte mich schon lange umgehauen und alles andere wenn ich dazu neigen würde hätte sicher die eine oder andere untersuchung gezeigt. aber mir macht das unsagbare angst und da ist dann auch nichts mehr mit logisch denken

29.09.2014 16:03 • #5


Luna70
Na, siehst du, du weißt es ja selbst. Ja, wenn man unsere Ängste mit logischen Denken abstellen könnte, hätten wir es leichter. Ich habe auch noch kein Mittel gegen meine Krankheits-Ängste gefunden.

29.09.2014 16:13 • #6


Carcass
Hatte ich heute auch, Wetterwechsel und dann regnete es, ich trank viel und dann ging es wieder. Jetzt bin ich erschöpft, sterben tut man daran nicht

29.09.2014 20:11 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel