Pfeil rechts
1

A
Hallo meine Lieben,
mein Körper scheint mal wieder verrückt zu spielen.
In diesem Fall mein Bauch. Vielleicht hätte ja jemand sowas schon mal.

Ich habe nun seit fast 14 Tagen Probleme mit dem Bauch.
Es fing damit an das ich so eine Art Unwohlsein im Unterbauch bekam, so wie als hätte ich was falsches gegessen. Nun fast 14 Tage später ist es ein ständiges Brennen, drücken und aufgebläht Gefühl im Unterleib (Bereich um den Bauchnabel) . Es wechselt von links nach rechts und ist mal mittig. Es gluckert oft im Bauch.

Ich habe aber keinen Durchfall, Stuhl ist normal. Mir ist nicht übel und sonst geht es mir gut.

Nachts kann ich gut schlafen, die Beschwerden sind aber kurz nach dem aufstehen bis ins Bett gehen da, mal stärker mal weniger stark.

Nun war ich deswegen bei meiner Hausärztin, Bauch wurde abgetastet und abgehört.

Bauch ist weich und normale Darmgeräusche.
Sie meinte so scheint alles normal und ich soll jetzt 10 Tage Iberogast nehmen.

Aber jetzt kommt's, obwohl sie weiß das ich schnell Angst bekomme wenn es um Krankheiten geht, fing sie an mich mit Darmkrebs vollzuquatschen. Ob es das in meiner Familie gab usw.

Ich meinte dann zu Ihr das ich dies bezweifel, da ich erst 26 bin und ich denke Darmkrebs würde andere Symptome hervorrufen wie z.b Teerstuhl usw.

Nun ja jetzt sitze ich hier, nehme das Iberogast (Was kaum wirkt) und mache mir nach ihrer Frage trotzdem Panik.

28.03.2018 23:18 • 21.04.2018 x 1 #1


15 Antworten ↓


Lillymaus
Hallo allstarz
Das was du beschreibst hatte ich auch über Wochen und jetzt plötzlich ist es weg.gibt es was, was du regelmäßig oder sehr oft isst? Es könnte daher kommen

28.03.2018 23:20 • #2


A


Komische Bauchschmerzen ! Blöder Arzt

x 3


Bauer-Jani
Hey allstarz!
Du brauchst keine Panik haben, Darmkrebs ist es zu 99,9% nicht!
Alles gut!

Liebe Grüße

28.03.2018 23:23 • #3


A
Zitat von Lillymaus:
Hallo allstarz
Das was du beschreibst hatte ich auch über Wochen und jetzt plötzlich ist es weg.gibt es was, was du regelmäßig oder sehr oft isst? Es könnte daher kommen


Hallo Lillymaus,
so fällt mir nichts ein. Ich essen im Moment oft Salat zum Mittag. Ansonst eigendlich wie immer.

Grade im Moment fühlt es sich wieder drückend an, als hätte ich eine Riesen Luftblase im Bauch und es brennt leicht.

28.03.2018 23:40 • #4


A
Zitat von Bauer-Jani:
Hey allstarz!
Du brauchst keine Panik haben, Darmkrebs ist es zu 99,9% nicht!
Alles gut!

Liebe Grüße


Hallo Bauer-Jani, ja davon gehe ich eigendlich auch nicht aus und halte es für unwahrscheinlich.

Trotzdem hat es mir so einen kleinen Angststoß versetzt als sie es ansprach.

28.03.2018 23:42 • #5


Bauer-Jani
Zitat von allstarz:

Hallo Bauer-Jani, ja davon gehe ich eigendlich auch nicht aus und halte es für unwahrscheinlich.

Trotzdem hat es mir so einen kleinen Angststoß versetzt als sie es ansprach.

Verständlich, ist auch blöd von ihr, zumal sie von deinen Ängsten weiß

28.03.2018 23:51 • #6


A
Was mir grade einfällt, bevor ich die Bauchprobleme bekommen habe, hatte ich für 3 Tage ein Pflanzliches Medikament namens Lasea genommen (gegen Schlafstörungen) musste durch die Tabletten aber ständig aufstoßen, daher abgesetzt. Kurz darauf fingen die Beschwerden mit dem Magen an.

Meint ihr das es vielleicht dadurch kommen könnte ?

29.03.2018 00:09 • #7


S
Ja, das könnte daher kommen. Ich habe Lasea auch mal genommen, für einige Wochen, und hatte Magenbrennen. Ich weiß jetzt, dass ich Lavendel nicht vertrage!
Vielleicht wollte die Ärztin einfach zeigen, dass sie dich ganz ernst nimmt, indem sie nach der Familienanamnese fragt. Wenn du dann verneinen kannst, dass in der Familie kein Darmkrebs vorkommt, so ist die Botschaft der Ärztin: Na, sehen sie, da brauchen sie sich auch keine Sorgen machen.
Mein Arzt fragte immer, bei der gyn. Vorsorgeuntersuchung : Gibt es Brustkrebs in der Familie.? (er weiß auch von meinen Krankheitsängsten)
Ich sagte:Nein, das gibt es nicht. Er erwiderte: Das ist schon mal gut!
Ich schlussfolgere daraus, dass sie sich mit der Frage eigentlich beruhigen wollte.

Keine Sorge, du bist gesund.
Alles Gute für dich

29.03.2018 07:06 • #8


Baboutchka
ich habe auch genau das gleiche. Fast Monate lang....
weiss nicht ob es die Angst ist oder Wirklichkeit.
Werde heute mit Probiotique zur Darmsanierung anfangen
Darmkrebs ist es 100 % nicht, da hat man Wechsel, Verstopfung und Durchfall... Blut im Stuhl

liebe liebe Grüsse

29.03.2018 07:14 • #9


S
...könnte ja auch ein Reizdarmsyndrom sein....

29.03.2018 07:15 • #10


petrus57
Zitat von allstarz:
Nun ja jetzt sitze ich hier, nehme das Iberogast (Was kaum wirkt)


Kannst es ja mal mit Kümmeltee versuchen. Hilft bei mir immer. 1 TL Kümmel zerstampfen und mit 125 ml heißem Wasser aufgießen. 10 Minuten ziehen lassen.

29.03.2018 07:17 • #11


W
Reizdarm macht auch viele Beschwerden...kannst mal Heilerde von Luvos versuchen.

Gibt es bei DM oder Rossmann.

L.G. Waage

29.03.2018 07:27 • #12


petrus57
Zitat von waage:
Reizdarm macht auch viele Beschwerden...kannst mal Heilerde von Luvos versuchen.


Oder Flohsamen.

29.03.2018 07:28 • #13


rabbitmaker
Hallo!
Hatte zwei Wochen die Grippe mit starkem Husten!
In der zweiten Woche der Grippe, habe ich im linken Ober Bauch so ein ziehen bekommen!
Wenn ich da gefühlt habe, war da so ein länglicher Strang! War jetzt kein Schmerz! Nur so ein leichtes ziehen! Dann auch nur, wenn ich mein linkes Bein angehoben habe!
Vorgestern beim Arzt gewesen! Der hat alles abgetastet und Ultraschall gemacht! Aber nichts gefunden! Mir ne Überweisung zum Chirurgen gegeben, wo ich in zwei Wochen Termin habe!
Könnte ne Hernie sein! Er erklärte mir das wäre wie einen Leisten Bruch nur in der Bauch Decke!
Hat ja bei mir gedrückt und gemacht, dass ich heute Schmerzen habe und mein ganzer rechter Bauch ist blau! Aber nichts gefunden!
Denke auch schon wieder an sämtliche Krankheiten!
Habe auch eine Woche IBO 400 genommen gegen Fieber. Magen Darm war danach auch leicht angegriffen! Etwas Durchfall und Blähbauch!
Hat sich aber wieder beruhigt!
Mal schauen wie es weiter geht!
Liebe Grüße

29.03.2018 10:43 • #14


A
Hallo meine Lieben,
wollte mal kurz Rückmeldung geben.

Ich war grade im KH nachdem ich heute stärken Druck und Brennen im linken Oberbauch hatte.

Im KH würde Blut abgenommen, der Kommentar des echt netten Arztes Ihre Blutwerte sind super, besser geht es nicht

Er machte dann auch ein Ultraschal vom kompletten Bauch, alle Organe sind Tip Top und unauffällig.

Er vermutet das ich eine Magenschleimhautentzündung oder Reizung habe.

Er hat mir Pantozol mitgegeben, diese soll ich nun 1 Woche nehmen. Sollte es nicht besser werden muss ich aber eine Magenspiegelung machen. Er meinte es gibt mehrere Formen der Gastitis und so könnte man dann genaueres sagen.

30.03.2018 21:55 • #15


rabbitmaker
Hallo!
Nun war ich auch beim Chirurgen! Hat auch keine Bauchdecken Hernie gefunden! Aber um das komplett auszuschließen, müsste man ein CT machen!
Mittlerweile habe ich Völlegefühl im Oberbauch, auch so einen Druck, mal mehr rechts, dann links!
Morgens geht es, wenn ich dann ne Weile auf bin, nimmt der Druck zu, wenn ich dann Luft lassen kann, dann wird es besser. Habe auch etwas breiigen Stuhl.
War deswegen gestern beim Arzt! Meinte, hört sich nach Reizdarm an und jetzt soll ich 14 Tage ein Medikament für die Darm Flora nehmen! Wenn es dann nicht besser wird, soll eine Magen-Darm Spiegelung folgen! Vor vier Wochen Vorsorge Untersuchung gehabt, Blutwerte und das andere alles ok! Nur habe ich jetzt voll Angst, das es Krebs ist!
Stell mir schon wieder das schlimmste vor!

21.04.2018 06:43 • #16


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel