Pfeil rechts

Hallo liebe Forenuser!

Ich habe schon seit Monaten einen Knubbel am weichen Gaumen.

Diese Stelle ist gereizt und verursacht leichtes dauerbrennen.

Google spuckt nicht wirklich was aus und ich habe Angst dass es was schlimmeres sein könnte?

Ich habe den Gaumen mit dem Handy abfotografiert und die betroffene Stelle ist kreisförmig und etwas heller (rosa)

Kann man hier Fotos uploaden? Habe die Funktion noch nicht gefunden.

Ich war noch nicht beim HNO.

Liebe Grüße

Edit: hoffentlich ist's erlaubt aber hier ist der Link zum Foto

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 528338.jpg

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

04.11.2013 03:23 • 14.01.2019 #1


21 Antworten ↓


Dini58091
Huhu
Ich bin Zahnarzthelferin und das sieht für mich aus wie eine Aphte.
Oder weil du es so lange hast, eine kleine Zyste! Geh damit mal zum Zahnarzt.
Hast du Zahnschmerzen? Es liegt am Gaumen, kann aber von der Wurzel eines Zahnes sein.
Auf jeden Fall nix schlimmes
Aber ohne Behandlung wird es nicht weg gehen.

Alles Liebe

04.11.2013 09:02 • #2



Knubbel am Gaumen - was ist das?

x 3


Für mich sieht das auch aus wie eine Aphte, mein Mann hat diese oft und ist dann manchmal sogar richtig schlapp und hat geschwollene Lymphknoten. Was ganz gut hilft, ist so eine Mundspülung wie Salviathymol. Da du es allerdings schon so lange hast, würde ich es sicherheitshalber auch mal abklären lassen.

04.11.2013 09:24 • #3


Hallo ihr lieben!

Zahnschmerzen habe ich keine, war vor Ca 6 Monaten beim Zahnarzt - Kontrolle - alles wunderbar!

Wow das trifft voll auf mich zu: ich fühle mich manchmal kraftlos. Kommt plötzlich und hält den ganzen Tag an! Wie wenn ich Fieber hätte in etwa.

Dann werde ich mir mal das salviathymol besorgen und fleißig gurgeln.

Danke, hatte gestern Nacht plötzliche Angst es könnte was schlimmes sein.

Meine Angst ist nun weit weg.

Vielen Dank euch

04.11.2013 10:28 • #4


Dini58091
Zum Zahnarzt würde ich trotzdem mal Der hat da ganz viele spezielle Sachen, die gut helfen!

04.11.2013 10:32 • #5


Ich würde zum HNO gehen. Es sieht zwar aus eine eine Apthe, aber für meine Begriffe heilt sowas innerhalb weniger Tage normalerweise ab. Ich würde mich überwinden und zum Arzt gehen.

04.11.2013 10:48 • #6


Hallo KarlHeinz!

Ich würde Dir auf jeden Fall raten zum Arzt zu gehen. Ich selber leide regelmäßig unter Aphten, die brennen auch und meine Lymphknoten am werden dann immer dick und tun weh. Aber ich habe die Aphtensache dann spätestens nach einer Woche ausgestanden.
Es macht mich stutzig, daß Du schreibst, Du hättest diesen Veränderung schon seit Monaten. Das hört sich dann nicht mehr nach einer Aphte an.

Aphten heilen schnell ab, wenn man sich Mhyrrentinktur aus der Apotheke holt oder damit gurgelt oder die Stelle betupft. Mir persönlich hilft sehr gut die Mundspülung "Meridol". Hab die Aphten dann noch schneller weg.

Wie gesagt, Aphten heilen immer schnell aus und bleiben unter keinen Umständen über Monate oder Wochen. Du solltest wirklich zum Arzt gehen. Wir alle hier sind ja keine Ärzte und wenn es schon so lange nicht weggeht, dann sollte immer ein Arzt draufschauen!

Schreib doch mal, was der Arzt gesagt hat.

Gute Besserung!

LG Jess

04.11.2013 14:51 • #7


Wenn es so schlimm für Dich ist, solltest Du nicht googlen sondern zu einem Arzt gehen. Alles Gute.

04.11.2013 19:53 • #8


Danke!

Ja Termin für den Arzt ist Morgen.

Ich geb bescheid.

Es fühlt sich nicht an wie eine aphte. Das Gewebe ist abgekapselt kreisförmig und eine leichte Erhöhung.

Hoffe, dass es nur eine zyste ist?

Lieben Gruß

04.11.2013 20:56 • #9


Dini58091
Dann erzähl mal

05.11.2013 12:07 • #10


Hallo KarlHeinz!

Na, was sagt der Arzt? Habe oft an Dich gedacht und was das nun ist?
Schon auf dem Bild, welches Du gepostet hast, fand ich nicht, daß es wie eine Aphte aussah. Und wenn Du die eh schon lange hast...

Meld Dich mal, was es nun ist.

Alles Gute und Danke von Jess

06.11.2013 11:13 • #11


Ich war beim Hausarzt, der hat mich zum HNO weitergeleitet.

Er meint, es is nix schlimmes aber man sollte es sich anschauen.

Ich geb dann bescheid.

LG

06.11.2013 11:39 • #12


Hallo KarlHeinz!

Danke, daß Du Dich gemeldet hast. Na ja, wie eine Aphte sah es ja wirklich nicht gerade aus.

Erst einmal gute Besserung und danke schon Mal im Voraus fürs Bescheid sagen, was der HNO gesagt hat.


Gute Besserung und und LG von Jess

06.11.2013 21:05 • #13


Also ich komm gerade vom HNO

das ganze nennt sich eine Rezessionszyste und ist komplett harmlos. Ist mit Speichel gefüllt und entleert sich oftmals von selbst.

Mein Dauerbrennen in Hals ist keine Bakterielle Entzündung. Das kann viele Ursachen haben.

Vom Rauchen - Falsch Essen - Magen aufstoßen (Sodbrennen) usw!

Mal gugge!

Also bin ich wieder beruhigt!

07.11.2013 11:41 • #14


Das ist super Karl-Heinz. Es sind immer so schöne Momente, wenn man besorgt zum Arzt geht und der dann sagt, dass es etwas harmloses ist.

07.11.2013 17:32 • #15


Das ist ja ne gute Nachricht

07.11.2013 19:09 • #16


insbesondere weil ich ja auch dieses leichte brennen im Hals bzw. leichte Halsschmerzen habe und mein Arzt am Montag sagte ist ein bisschen wund, kann am Wetter liegen. Das Rauchen hab ich im Verdacht, habe seit ca. 2 Monaten auf stopfen umgestellt und seitdem brennts/schmerzt es auch. Vielleicht sollte ich mal einen anderen Tbk nehmen denn das mit dem Aufhören hat der Arzt verschoben wegen der Depressionen. Das würde dann wohl nach hinten losgehen.

07.11.2013 19:21 • #17


@Mattes: Ich habe damals, als ich noch geraucht habe, auch von selbstgedrehten Zig. ein Kratzen im Hals bekommen. Daher habe ich dann immer fertige Zig. geraucht.

07.11.2013 21:56 • #18


Hallo KarlHeinz!

Ist ja super! Freut mich, daß Du diese Sorge los bist!

LG Jess

07.11.2013 22:00 • #19


Flobo25
Hallo ich hab eine frage ich hab ein knubbel an der linken Gaumen Seite gleich neben der naht. Ich wollt wissen ob das jemand kennt, bei mir ist das so es kommt ein paar Tage und wenn ich draufdrücke tut es auch leicht weh aber ich brauch schon viel Druck.

Mach mich auch jedesmAl verrückt denkt ja immer gleich an Tumor und solche Sachen.

Der knubbel kommt auch immer wieder an der gleichen
Stelle. Verschwindet dann wieder also ich kann ihn dann nicht mehr mit der Zunge ertasten. Bleibt ne Zeit weg und kommt wieder, der knubbel ist 3 -4 Tage da und geht wieder , wie so ein kleiner Pickel der immer wieder geht und kommt kennt das jemand? Hab ein bisschen Angst.

Ps: bin männlich 30 Jahre alt Nichtraucher und trink fast nix Danke im Voraus

12.01.2019 20:28 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel