Pfeil rechts
5

Hallo an alle! Hab mich jetzt auch mal hier angemeldet. Ich habe nun seit ca 4 Wochen das Gefühl ich hätte nen Kloß im Hals. (Höhe Schilddrüse)
Es fühlt sich an, als ob was drin stecken würde....
Als Hypochonder ist das natürlich ein riesen Problem. War schon beim HNO (angst vor kehlkopfkrebs) der hat mir mit so nem langen röhrchen den hals hinunter geschaut. Bis auf ne leichte reizung der schleimhäute (bin ständig am räuspern) ist alles paletti. Kehlkopf sieht sehr gut aus!
Dann raus vom arzt, kurz durchgeschnauft....dann muss es was mit der Schilddrüse sein.( muss tyronajod 125 nehmen)
Blutbild machen lassen. Alles bestens. Keinerlei auffällige Werte.
Wieder kurz beruhigt gewesen...grübel grübel und studier....dann muss es was mit der speiseröhre sein......
Ich war vor 5 jahren mal bei ner magenspiegelung weil ich öfter sodbrennen hatte. Seitdem muss ich pantoprazol nehmen und der mist ist vorbei.
Der Arzt sagte damals zu mir so wie das ausgesehen hat, reicht es wenn ich erst in 10 jahren wieder komme. War alles ok.
Auch weiß ich, das das Durchschnittsalter für speiseröhrenkrebs bei frauen bei 71 liegt. Ich bin knapp über 30.
Der kloß im hals tut mir auch nicht weh etc. Auch essen und schlucken geht normal.
Aber er ist eben da. Und belastet mich gewaltig. Da ich die ganze zeit am grübeln bin.
Vor 2 wochen waren wir im urlaub. Da war er hin und wieder sogar mal weg!
Auch morgens gleich nach dem aufstehen spüre ich ihn selten. Aber im laufe des tages kommt er wieder.
Hab auch einen sehr verspannten Nacken....evtl. ist auch der schuld.
Ach ich weiß nicht. Hab einfach angst das es speiseröhrenkrebs ist.
So. Nun ists raus...

19.09.2017 10:38 • 20.09.2017 #1


6 Antworten ↓


kopfloseshuhn
Hi schokocookie
Ich verstehe dich gut so ein klos kann einen irre machen. Nur nicht umsonst heißt ein klos im Hals globus hystericus. Das heißt jetzt nicht dass das alles eingebildet ist sondern kann verschiedene megaharmlose ursachen haben.
Mir hat diese Seite hier sehr geholfen das zu verstehen http://www.koerpertherapie-zentrum.de/b ... -hals.html
Und vor allem macht die Erwartung und die Konzentration darauf alles nur noch schlimmer.
Also ich glaube nicht dass du speiseröhrenkrebs hast!

19.09.2017 10:46 • x 1 #2



Kloß im Hals! Ich werd noch irre!

x 3


nadine185
Hallo. Das Problem hatte ich auch. Aber die Seite die kopfloseshuhn genannt hat, hat mir auch geholfen. Jetzt ist es ab und zu mal da, aber nur ganz selten. Kann wirklich an Verspannungen liegen.

19.09.2017 10:49 • x 1 #3


Isa1982
Als ich deinen Beitrag gelesen habe, war mein erster Gedanke: Verspannungen!
Und du sagst ja selbst, dass es Abends schlimmer wird. Bewegst du dich wenig?

19.09.2017 11:09 • x 1 #4


kopfloseshuhn
Es reicht ja im Grunde schon so angespannt zu sein, dass man die Kiefer aufeinander drückt und oder die Zunge an den Gaumen drückt. Das reicht bei mir aus, um den klos hervorzuzaubern

19.09.2017 11:14 • x 1 #5


Isa1982 nein bewege mich eigentlich schon ziemlich viel.
Aaaaaber...und das weiß ich ganz genau ist ein grosses manko von mir, ich mache fast alles in bauchlage. Computer spielen, lesen, (teilweise) essen, schreiben, fernsehen etc... alles in bauchlage mit kopf nach oben. Oft Stundenlang.
Das ist eine saublöde Angewohnheit von mir.
Ich denke mal davon schreit mein nacken nicht unbedingt juhu!
Lieben Dank schon mal für eure Antworten!

19.09.2017 11:52 • #6


Isa1982
Zitat von Schokocookie:
Isa1982 nein bewege mich eigentlich schon ziemlich viel.
Aaaaaber...und das weiß ich ganz genau ist ein grosses manko von mir, ich mache fast alles in bauchlage. Computer spielen, lesen, (teilweise) essen, schreiben, fernsehen etc... alles in bauchlage mit kopf nach oben. Oft Stundenlang.
Das ist eine saublöde Angewohnheit von mir.
Ich denke mal davon schreit mein nacken nicht unbedingt juhu!
Lieben Dank schon mal für eure Antworten!



Das hast du gut erkannt! Aber tröste dich ich bin meist auch nicht viel besser. Ich sitze auf Arbeit ( Bürojob ) meist völlig verquer und tue meinem Kiefer ( zusammenpressen ), Nacken ( Schulten hoch gezogen ) und Rücken ( Rundrücken ) keinen Gefallen.

20.09.2017 09:51 • x 1 #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel