Pfeil rechts
18

Änäynis
Hey leute,
Mit ist da mal wieder was dummes passiert. War heut am Rasen mähen aufm Grundstück und habe an einer stelle gemäht wo ich noch nie gemäht habe. Mir ist dann was gegen den hals geflogen beim mähen, als ich zurückging hab ich gesehen dass dort glasscherben lagen.
Nun schieb ich total panik dass ein mini glassplitter im hals gelandet ist, gefühlt neben dem Adamsapfel. Meine angst besteht nun darin dass der splitter in die halsschlagader durchgedrungen sein könnte und nun in der blutbahn irgendwo schaden zufügt.
Hab auch direkt zur haarschneide gegriffen und den bereich enthaart, ob das so förderlich war weiß ich nicht weil die maschine recht scharf ist und nun dort diese dämlichen rasierpickelchen entstanden sind. Gefühlt ist an der stelle wo es getroffen hat eine minimale punktuelle erhöhung, ob das nun ein splitter sein könnte oder einer dieser pickelchen weiß ich nicht.
Hachja.

12.05.2021 18:24 • 12.05.2021 #1


16 Antworten ↓


Calima
Ein völlig unmögliches Szenario - aber durchaus kreativ ,)

12.05.2021 18:30 • x 4 #2



Kleiner Glassplitter im Hals?

x 3


Änäynis
Liebe Calima das könnte auch von nieaufgeben stammen

Aber wenn da wirklich ein splitterchen im Hals ist kann der nicht wandern? Würde der denn wieder rauskommen? bzw würde man das irgendwann sehen wenn da wirklich einer drin ist, wenn es sich entzündet oder so?

12.05.2021 18:32 • #3


Wäre da dann nicht ne Wunde? Kenne mich jetzt nicht so mit Glasscherben im Hals aus^^

12.05.2021 18:35 • x 1 #4


Änäynis
Naja eigentlich schon, ich weiß halt nicht wie groß der splitter war, wenn es wirklich das glas war..

12.05.2021 18:36 • #5


Flousen
Dann hättest du schon gewisse Beschwerden. Steiger dich nicht in sowas rein und verbring die Zeit mit anderen Gedanken

12.05.2021 18:37 • x 1 #6


Calima
Die Möglichkeit, auf diese Weise von außen einen Glassplitter in die Aorta zu kriegen, geht gegen null. Und WENN das so wäre, wärst du inzwischen schlicht verblutet. Die Möglichkeit, dass ein Splitter ohne irgendwelche Anzeichen in der Halsschlagader verschwindet, kannst du faktisch ausschließen.

12.05.2021 18:38 • x 1 #7


Wenn es überhaupt ein Glassplitter war ist der wahrscheinlich nur an deinem Hals abgeprallt und wieder zurück in die Wiese.

12.05.2021 18:39 • #8


Calima
Zitat von Ricarod_Ilmos:
ist der wahrscheinlich nur an deinem Hals abgeprallt und wieder zurück in die Wiese.

Oder auf einer einzelnen Bartstoppel steckengeblieben. Ist ungefähr genauso wahrscheinlich, wie in die Aorta eingedrungen zu sein.

12.05.2021 18:41 • x 1 #9


Änäynis
Nja ich bilde mir ein schlechter luft zu bekommen, kann aber auch diese psychische atemnot sein, so ähnlich hab ich die auch wenn ich denke mich zu verschlucken aber mhh.

12.05.2021 18:43 • x 1 #10


Flousen
Zitat von Änäynis:
Nja ich bilde mir ein schlechter luft zu bekommen, kann aber auch diese psychische atemnot sein, so ähnlich hab ich die auch wenn ich denke mich zu ...
Alles Juut. Beschäftige dich mit richtigen Sachen und nicht damit

12.05.2021 18:44 • x 1 #11


cube_melon
Zitat von Änäynis:
Aber wenn da wirklich ein splitterchen im Hals ist kann der nicht wandern? Würde der denn wieder rauskommen? bzw würde man das irgendwann sehen wenn da wirklich einer drin ist, wenn es sich entzündet oder so?

Hallo Ani

Wenn der so weit eingedrungen wäre das er in einer Ader hatte wandern können, dann wäre die Wunde richtig ab bluten.
Wenn da was in der Haut stecken sollte, würdest Du beim mit dem Finger drüberstreichen einen Schmerz verspüren. So ähnlich wie als wenn Du die einen Spreisel einfängst.

Wenn da was steckt und Du es nicht siehst oder tasten kannst, dann isoliert der Körper das und schiebt es mit der Zeit nach aussen. Hatte ich viele male so in der Jungend beim Baumhaus bauen.

12.05.2021 18:44 • x 2 #12


Änäynis
Zitat von cube_melon:
Hallo Ani Wenn der so weit eingedrungen wäre das er in einer Ader hatte wandern können, dann wäre die Wunde richtig ab bluten. Wenn da was in der Haut stecken sollte, würdest Du beim mit dem Finger drüberstreichen einen Schmerz verspüren. So ähnlich wie als wenn Du die einen Spreisel einfängst. Wenn da was ...

Ach Cube,
Schmerz ist da keiner nur dieses gefühl, da könnte ja was sein..
Naja warscheinlich werde ich das die nächste zeit beobachten dass dort was ist, falls da was ist.

Zitat von Flousen:
Alles Juut. Beschäftige dich mit richtigen Sachen und nicht damit

Du hast vermutlich recht, ich werd mir mal die klampfe schnappen und gucken dass ich die angst einfach wegspiele

12.05.2021 18:47 • x 3 #13


Zitat von Änäynis:
Nja ich bilde mir ein schlechter luft zu bekommen, kann aber auch diese psychische atemnot sein, so ähnlich hab ich die auch wenn ich denke mich zu ...
Da hast du doch die Antwort, du bildest es dir ein ;D

12.05.2021 18:51 • #14


Flousen
Bin vor einer Stunde auch ins Feld spazieren und bekam Druck auf der Brust und es fühlte sich an als würde ich schlecht Luft kriegen.. 5 Minuten später war es weg. Ist eben die Psyche die am Rad dreht. Einfach versuchen damit klar zu kommen und zu ignorieren.

12.05.2021 18:55 • x 1 #15


Calima
Zitat von Änäynis:
Nja ich bilde mir ein schlechter luft zu bekommen,

Genau: Du bildest es dir ein. Ein Glassplitter in der Aorta würde definitiv nicht für Luftnot sorgen. Und wenn, dann nur für wenige Sekunden . Auch "wandern" kann er nicht.

12.05.2021 18:56 • x 2 #16


cube_melon
Zitat von Änäynis:
Naja warscheinlich werde ich das die nächste zeit beobachten dass dort was ist, falls da was ist.

Du weißt doch das ich dir nur alle Möglichkeiten nenne, damit Du deine Realität wieder besser herstellen kannst.

12.05.2021 18:57 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel