Pfeil rechts

Hallo Leute, ich muss mich nochmal freireden tut mir leid aber vielleicht kennt ihr das. Ich habe manchmal Angst vor Sachen wie eine Sepsis zum Beispiel, ohne Symptome zu haben. Ein Beispiel wäre, dass ich unter Mandelsteinen leide, ich entferne sie immer mit einem frischen Q tipp und druck mit der Zunge ( ja doof ich weiss) so nun hab ich heute gedacht, was wenn ich damit meine Mandel verletzte und ich Bakterien in meinen Blutstrom drücke und jetzt eine Sepsis entsteht? Unwahrscheinlich oder? aber bei mir geht es immer um das was wäre wenn Szenario? Ach gott ich bin doof oder? Kennt ihr das?

Liebe Grüße!

06.02.2015 15:37 • 17.02.2015 #1


6 Antworten ↓


MrsAngst
Nein du bist nicht doof, zumindest nicht mehr als ich
Ich kenne diese zukunftsvisionen auch sehr gut, ich hatte schon unglaublich oft angst vor einer schlimmen Sache ohne die Symptome zu haben.
Wenn ich mir in den Finger schneide habe ich auch gleich Angst vor einer Blutvergiftung und male mir schon das schlimmste aus, obwohl ich mir keine 5 Minuten davor in den Finger geschnitten habe.

06.02.2015 15:53 • #2



Kennt ihr das? Angst vor Sachen ohne Symptome

x 3


Kathi15
Hallo London91
Oh das kenne ich zurzeit zu genüge. Ich habe immer wieder neue Baustellen,ohne groß Symthome zu haben bzw ich bilde sie mir ein. Um so länger ich mich darauf konzentriere um so mehr tut mir doch was weh.
Heute sind es mal wieder meine Schienbeinknubbel. Schön wieder drauf gedrückt und schon tun sie weh. Ärztin meinte ist alles ok,gehörten dahin. Ich denke schon wieder an was schlimmes und schon kreisen meine Gedanken darum.
Habe gerade erstmal meine Notfalltropfen Bachblüten genommen.
Lg Kathi

06.02.2015 15:55 • #3


Schlaflose
Zitat von Kathi15:
Heute sind es mal wieder meine Schienbeinknubbel. Schön wieder drauf gedrückt und schon tun sie weh. Ärztin meinte ist alles ok,gehörten dahin.


Meinst du die Knubbel auf dem Schienbeinknochen? Die hat wirklich jeder.

06.02.2015 16:17 • #4


Kathi15
Ja die meine ich

Bin so verunsichert ,weil sie auf der rechten Seite weniger zu spüren sind ,als links und dort einer dicker ist

06.02.2015 16:51 • #5


Zitat von London91:
Hallo Leute, ich muss mich nochmal freireden tut mir leid aber vielleicht kennt ihr das. Ich habe manchmal Angst vor Sachen wie eine Sepsis zum Beispiel, ohne Symptome zu haben. Ein Beispiel wäre, dass ich unter Mandelsteinen leide, ich entferne sie immer mit einem frischen Q tipp und druck mit der Zunge ( ja doof ich weiss) so nun hab ich heute gedacht, was wenn ich damit meine Mandel verletzte und ich Bakterien in meinen Blutstrom drücke und jetzt eine Sepsis entsteht? Unwahrscheinlich oder? aber bei mir geht es immer um das was wäre wenn Szenario? Ach gott ich bin doof oder? Kennt ihr das?

Liebe Grüße!


Du wirst lachen,aber so wie du das machst ist das gar nicht doof
Laut HNO Arzt ist das genau die richtige Vorgehensweise
Noch besser wäre eine OP um dauerhaft Ruhe zu haben aber das muß man sich nicht unbedingt antun wenn man so wie wir eh schon vor vielen Dingen Angst hat
Mit einem Wattestäbchen kannste da nix kaputt machen.
Viele gehen da mit dem Stiel der Zahnbürste oder noch schlimmeren Sachen ran was absolut nicht zu empfehlen ist
Ein Tipp vielleicht noch: Grurgeln mit Kamille und Salbei hilft sehr gut aber auch verschiede Mundwasser/Spühlungen

06.02.2015 18:48 • #6


Hallo, tut mir leid ich hab gar nicht mehr geantwortet mein PC ist mir hopps gegangen =(. Danke für den Tipp, Salbei hat super geholfen =) =). Wie geht es euch allen?

17.02.2015 22:41 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel