Pfeil rechts

Ich habe bei mir festgestellt, dass die Angst vor einer schlimmen Krankheit immer dann kommt, wenn ich bei einer anderen Sache keine sofortige Sicherheit, Gewissheit bekommen kann ...kennt das einer von Euch auch so?
Beispiel: ich habe eine Klausur geschrieben, kann die Note nicht einordnen und in der Wartezeit projeziere ich dann Ängste vor einer schlimmen Krankheit.

05.04.2014 08:06 • 07.04.2014 #1


4 Antworten ↓


MrsAngst
Ich kenne das gut!
Ich denke wir können mit stress nicht so gut umgehen projezieren das dann auf die angst!
Quasi als ventil gegen den stress, das warten!

05.04.2014 16:03 • #2



Angst - wenn andere Sachen unklar sind

x 3


Hallo

Ja das kenn ich auch gut. Aber ist doch super, wenn wir das wissen. So kann ich mich jedenfalls fast seelisch schon etwas daraufvorbereiten, dass die nächsten Tage Ängste kommen können. Nicht? Und dann ist es keine tödliche Krankheit, denn du weisst das es wahrscheinlich die Angst ist.

07.04.2014 06:03 • #3


Fee*72
ich kenne das auch,auch von meinen Kids....dennoch is es immer zu leicht zu sagen..es kommt von der Angst..das klingt dann schnell wie eine Entschuldigung oder?
ich hab derzeit viele Unklarheiten im Leben und bin daher auch im Umgang mit allen dingen..und Unklarheit macht Angst..

07.04.2014 12:13 • #4


Bei mir ist es immer so das ich mir ne Krankheit einbilde.Dann zum Arzt renne der dann sagt ist alles ok in Ordnung.Und ich mir dann eine andere Krankheit überlege und alle Symptome passen dann wieder .

07.04.2014 12:41 • #5





Dr. Matthias Nagel