Pfeil rechts

misfortunecooki
Guten Abend liebe Mitmenschen,

ich bin es schon wieder ...

Letzte Woche habe ich bereits beschrieben, dass mich ein Knacken im Kehlkopf und ein Blockadegefühl geplagt haben... Ich musste den Kehlkopf ständig knacken und hatte dauerhaft das Bedürfnis meinen Nacken zu massieren und berühren, da ich Probleme mit Wirbelblockaden habe sowie Verspannungen. Zuerst habe ich alles darauf geschoben, doch gestern Nacht bin ich mal wieder dank Luftnot aufgewacht und habe gedacht, dass jetzt wirklich alles vorbei ist. Mein Freund machte mich darauf aufmerksam, dass mein Hals angeschwollen ist, so fühlte es sich auch an. Ich habe diese Atemnot nicht ausgehalten und bin mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht wurde wo ich erst einmal 4 Stunden gewartet habe... Fazit: Meine Mandeln sind extrem geschwollen und ich habe eine dicke Kehlkopfentzündung...

Ich bin total am Ende... Seit einem Jahr schlage ich mich bereits mit Schwindel herum und habe ständig mit Wirbelblockaden und heftigen Verspannungen zu tun, richtig krank werde ich wirklich selten, doch dass jetzt gerade alles auf einmal da ist macht mich wahnsinnig...

Ich habe natürlich immer noch Halsschmerzen, ein Blockadegefühl, Schluckprobleme und dieses Knacken im Kehlkopf, doch dazu kommen noch heftige Verspannungen, die einen steifen Nacken verursachen und extreme Kieferschmerzen sowie Kopfschmerzen, Schwindel und häufiger Sensibilitätsstörungen... Ebenfalls leide ich unter Magenschmerzen und Übelkeit, es geht wohl rum im Moment...

Ich habe Angst, dass da noch mehr ist... Meine Angststörung macht mich fertig. Ich habe total Schiss, dass dieses Gefühl nicht mehr weg geht und ich jetzt für immer mit diesem Problem herum laufen muss. Ich weiß mir irgendwie gar nicht zu helfen... Seit Tagen schlafe ich nicht richtig, weil ich ständig aufwache und schlecht Luft kriege... Habe ständig Angst, dass da vielleicht doch was anderes ist und ich sterben muss

Ich kriege die Krise... Diese ganzen Sachen, die gleichzeitig auftreten machen mich wahnsinnig... Was kann ich tun, damit dieses ekelhafte Gefühl endlich verschwindet und vor allem was kann ich gegen Atemprobleme machen? Die Angst macht es mir nicht leichter... Hatte jemand schon mal eine solche Entzündung? Was hat euch geholfen? Vom Arzt habe ich kaum Rat bekommen

Bin echt total verzweifelt...

Liebe Grüße

30.10.2018 22:18 • 03.11.2018 #1


2 Antworten ↓


Huhu misfortunecooki,

eventuell kann ich dich beruhigen. Ich hab gestern auch einen Thread eröffnet, zwecks Mandelentzündung und die selben Ängst wie du

Du bist erstmal nicht alleine, ich habe nämlich, wie gesagt auch grad ne Mandelentzündung, alles fühlt sich dick an, ich bekomme kaum etwas geschluckt. Es tut extrem weh bis ins Ohr. Dazu habe ich sogar Fieber und seit heute tut mein Nacken weh.
Obwohl ich gestern beim Arzt war und er mir versichert hat, dass es nichts lebensbedrohliches ist, hab ich Angst.

Er meinte halt, wenn es nicht besser wird, wiederkommen.... dieser Satz macht mir immer Panik

Ich denke, dass wir beide einfach eine ganz normale Mandelentzündung haben, die bald wieder vergeht.

Schön ausruhen

P.S. Kauf dir Lutschtabletten oder nimm eine Ibuprofen. Beides hilft zwar nur bedingt, aber besser als nichts.

30.10.2018 23:05 • #2


Andrej333
Zitat von misfortunecooki:
Was kann ich tun, damit dieses ekelhafte Gefühl endlich verschwindet und vor allem was kann ich gegen Atemprobleme machen?


hört sich nach Fehlhaltung an -> Beispielsweise Haltungsschwäche ausgleichen

da es mit dem Ausgleich der Haltung länger dauert, käme unterstützend Homöopathie sowie Osteopathie in Frage

03.11.2018 20:56 • #3




Dr. Matthias Nagel