Pfeil rechts

Hilfe,kann seit drei Tagen kaum noch was essen,mir ist leicht übel,muss aber nicht brechen.Erst gegen Abend wird es etwas besser.Habe jetzt natürlich wieder Angst das es was schlimmes ist,weil meine Mama auch nichts mehr essen konnte,sie hatte Krebs.

08.06.2009 12:13 • 08.06.2009 #1


2 Antworten ↓




Ich hab zwar nicht direkt Angst vor Krebs, aber ich kann auch ganz schlecht essen. Nach dem Essen wird mir auch meist leicht übel und ich fühle mich nicht wohl.
Ich muss mich regelrecht zum Essen zwingen. Wenn ich nicht essen müsste, würde ichs lassen... Und das, obwohl ich früher alles verschlungen habe, was nicht bei 3 aufm Baum war...
Bei mir liegts auch maßgeblich daran, dass ich denke, ich würde auf irgend etwas allergisch reagieren oder sowas...

Auf jeden Fall gehts mir oft nach dem Essen noch schlechter. Schwindel verstärkt sich, Halsbeschwerden mehren sich, u.s.w. ...

Manchmal trinke ich direkt nach dem Aufstehen ein Glas lauwarmes Wasser. Dann habe ich zumindest nicht so leicht Bauchschmerzen, weils den Magen beruhigt. Vielleicht hilft dir das auch ein wenig...

Wirklich helfen konnte ich dir damit nicht. Aber du bist jedenfalls nicht die einzige die mit dem Essen und Übelkeit, etc. Probleme hat.

Außerdem! Neulich in der Notaufnahme gelernt!: Der Internist meinte, Hirn und Magen hängen ganz arg zusammen. Also wenn irgendwas im/am Magen ist, reagiert meist auch der Kopf. Und bei Kopfschmerzen und ähnlichem, kriegt man meist auch Magen-/ Verdauungsbeschwerden.
Wenn du dir also eh schon Sorgen machst und nicht so gut drauf bist, meldet sich der Magen auch.

Liebe Grüße und gute Besserung!

Katha

08.06.2009 12:48 • #2


Danke Khata,das war trotzdem lieb.Wünsch dir alles Gute,Claude

08.06.2009 13:07 • #3




Prof. Dr. Heuser-Collier