Pfeil rechts
26

PinaColada666
Hallo Leute. Ich schreibe hier mal wieder rein.

Ich leider an einer Angststörung und jedes mal wenn es wirklich schlimm wird kann ich nicht mehr essen. Mich ekelt das Essen dann extrem an obwohl ich riesen Hunger habe. Bin ja bereits im Therapie. Dennoch. Ich habe einfach Angst. Ich kann kaum essen bin dadurch natürlich schwächer usw. Bringe einfach nichts runter. Wie geht es euch so damit? Habe jetzt ungefähr 56/57kg bei 174cm. Ich habe einfach Angst das es weniger wird. Was hilft euch in so einer Situation?Danke im vorraus

30.03.2022 12:27 • 26.04.2022 x 2 #1


13 Antworten ↓


Lina60
Liebe PinaColada666, obwohl ich keine Gewichtsprobleme habe ( nehme eher von den Medikamenten zu als ab..) kenne ich das Gefühl der Essenslustlosigkeit bei gewissen Zuständen mit innerer Unruhe, Angst. Ich habe eine Posttraumatische Belastungsstörung zu der auch Angst gehört. Deshalb gebe ich Dir gerne den Ratschlag mit den mir einmal eine Psychotherapeutin ( deren Ehemann Arzt war) gab : versuchen Milch zu trinken. Das enthalte viele wichtige Nährstoffe..

Meine Freundin, die gleich viel wiegt und gleich gross ist wie Du, muss um jedes Kilo kämpfen, damit sie gesundheitlich bestehen kann ,und genügend Energie hat. Sie lässt sich jeden Monat eine spezielle Vitaminspritze geben, doch das müsstest Du sicherlich mit Deinem Arzt besprechen.

Ich hoffe, es melden sich noch Leute, die Dir besser helfen können, doch ich möchte Dir alles Gute wünschen !

30.03.2022 13:05 • x 2 #2


A


Nichts essen können

x 3


Idefix13
Also dieses Problem habe ich ich, aber wenn du noch trinken kannst, du aber Angst hast weiter Gewicht zu verlieren, dann kannst du auf Fresubin ausweichen.
Das sind Kalorien in flüssiger Form, leider ist das ganze aber auch nicht ganz billig.

Hoffentlich lässt deine Angst bald nach und du kannst wieder mit der Nahrungsaufnahme starten.

Viel Erfolg dir!

30.03.2022 13:08 • x 3 #3


S
@PinaColada666 ich habe das auch immer während ich eine Depressionsphase habe und verliere beängstigend Gewicht.

Wichtig ist, dass Du Dich bewegst, da Deine Muskeln abbauen. Und zwar beängstigend schnell.

Du musst Dich zwingen, wenigstens etwas zu Essen, und dann viel mit Eiweiß. Eier, Hähnchen, Fisch. Das müssen keine großen Portionen sein.

Wieviel hast Du bereits abgenommen?

30.03.2022 13:11 • x 3 #4


Kimsy
@PinaColada666 geht mir genauso in schlimmen Phasen...ich baue dann auch sehr schnell ab und das Essen kann ich dann nicht mal ansehen ohne das mir übel wird...ich habe dann meistens mir kleine Portionen bereitgestellt und Lebensmittel, die man nicht zu lange kauen muss, z.B. Bananen, Datteln, Joghurt etc....

30.03.2022 13:57 • x 2 #5


Sonnenblume216
@PinaColada666

Ich kenne das auch. Hab fast jeden Monat leider damit zu tun im PMS. Hab auch noch nicht wirklich herausgefunden was da hilft. Wiege leider noch etwas weniger Gewicht als du...
Das einzige was funktioniert ist das zu essen was man wirklich gerne isst. Wenn das Pudding ist dann halt Pudding...oder Bananen...oder halt auch mal Süskram. Den Tipp mit der Milch muss ich mir mal merken den hier jemand geschrieben hatte. Wirklich auch versuchen kleine Mahlzeiten zu essen, oder wie ein Sanitäter mal sagte: Immer Häppchenweise. Und dazu ordentlich trinken...Vielleicht fällt mir noch was ein, dann schreibe ich es noch.
Aber was ich mir auch immer sagen muss in solchen Situationen: Nicht noch zusätzlich unter Druck setzen wegen dem Essen und man darf die Angst nicht gewinnen lassen...irgendwie ablenken beim Essen hilft mir auch manchmal. Wenn der Hauptfokus z.B. Fernsehen ist geht es manchmal leichter mit dem Essen dann.

30.03.2022 15:36 • x 2 #6


silverleaf
Liebe PinaColada666,

ich kenne das Problem auch sehr gut, ich mache es wie @Idefix13:
Zitat von Idefix13:
dann kannst du auf Fresubin ausweichen.

Ich habe immer Fresubin im Kühlschrank. In schlechten Phasen habe ich mich z.T. nur noch von Fresubin ernährt.
In musste mich erst daran gewöhnen, bei einem Klinikaufenthalt hat man mich dazu verdonnert, aber ich muss sagen, dass ich mich inzwischen gut daran gewöhnt habe.

Und auch wenn es therapeutisch angeordnet war, hieß es aber trotzdem immer: feste Nahrung nicht ganz vermeiden, immer wieder versuchen, ob es nicht doch geht.

Was mir auch geholfen hat:
- Ich nehme mir ganz viel Zeit, oftmals brauche ich 30min für einen kleinen Teller,
- Ich schneide mir auf dem Teller alles ganz, ganz klein vor, das hilft auch. Sieht dann zwar manchmal aus wie der Teller einer 3jährigen, aber das ist mir inzwischen auch egal. In der Klinik ist das manchmal schon etwas merkwürdig (Speisesaal/ Mitpatienten), aber auch da stehe ich inzwischen halbwegs drüber, und zu Hause ist das kein Problem.

Also, ich kann nur empfehlen, mit Fresubin zu kompensieren, was Dir evtl. an Nährstoffen fehlt, und es trotzdem immer wieder mit fester Nahrung versuchen.

Es gibt das Fresubin ja auch in vielen Sorten, ich bevorzuge die 200kcal - Variante (also das Original, nicht das Energy) in Schoko, Nuss oder Vanille.

Alles Gute!

LG Silver

30.03.2022 16:15 • x 4 #7


Cathy79
Ich habe das auch durch. Wie die Vorredner schon schrieben, wenn das trinken bei dir klappt kannst du auf Flüssignahrung und kalorienreiche Säfte ausweichen.

Weil Fresubin recht teuer ist, mann kann auch Diätshakes umfunktionieren zur Kalorienzufuhr, die sind etwas billiger. Es gibt welche die heissen this is food, gibts z.B. im Rewe. Die habe ich immer genommen, es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen und da sind auch viele Vitamine und Nährstoffe drin.

Ansonsten, nimmst du Medis ein? Bei mir kam der Appetit erst wieder zurück als diese anschlugen.

30.03.2022 16:30 • x 2 #8


PinaColada666
Danke an alle an eure lieben Kommentare️️Mir geht es mittlerweile schon etwas besser Die schwäche und der Schwindel lassen nach und ich habe wieder viel met Lust mich zu bewegen Ich habe nur insgesamt ca. 4kg abgenommen seit das alles anfang (habe diese Phase jetzt schon zum 3. mal)Euro Kommentare helfen mir sehr vielen dank an jeden einzelnen:) Heute habe ich sogar einen Teller Reis gegessen Zwieback etwas Fleischwurst:) Der Hunger ist wieder da also werde ich jetzt wieder etwas Zwieback naschen... Seit ich mir den Druck genommen habe habe ich auch wieder mehr Appetit....Der Druck essen zu müssen macht einen fertigSeit ich mehr entspanne und einfach dann esse wenn es geht( wenn es 3 Stunden braucht) esse ichHabe auch ein Mittel gegen Übelkeit bekommen was mir hilft Habe es aber bis jetzt noch nicht gebraucht außer 1x.Problem ist das ich zurzeit auch noch Schonkost habe...Das macht das ganze nicht einfacher...Aber ich habe mir jetzt vorgenommen erstmal das zu essen was ich möchte (natürlich mit Maß und Ziel) und wenn es mit dem Gewicht besser geht auch wieder schonender zu essen Vielen Dank euch allen️

30.03.2022 18:27 • x 3 #9


PinaColada666
@cathy79 Nein ich nehme keine Medikamente zmd noch nicht Ich wollte diese Angststörung etc eigentlich ohne bekämpfen nur bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich nicht doch welche nehmen sollte
...Da soweit ich weiß Antidepressiva auch Appetit fördernd sind Ja this is food könnte ich mal probieren danke dir/euch

30.03.2022 18:30 • #10


Cathy79
@PinaColada666 ganz genau ich nehme auch Appetit anregende Ads. Man muss nur aufpassen dass es nicht in die andere Richtung aussschlägt. Aber das habe ich zum Glück recht gut im Griff.

Es gibt auch so Proteinriegel mit massig Kalorien, da kannst du auch immer mal ein kleines Stück von essen über den Tag, habe ich auch gemacht.

Ich hatte 7 kg abgenommen weil ich fast gar nichts mehr essen konnte. Das war für meine Größe aber noch ok. Heute sind die wieder drauf

30.03.2022 18:35 • x 1 #11


PinaColada666
@cathy79 Freut mich das es dir hilft bzw geholfen hat und das du wieder dein Gewicht hast...

Ich esse schon schaue das ich immer 2 Teller esse (mit eher kleineren Portionen) und dazu nasche wie Zwieback oder fleisch Aufstriche ). Ich hoffe einfach das es besser wird...Auch mit den Magenprobleme...Die Schonkost belastet mich sehr...habe mir heute einen Eistee gegönnt und es war soo lecker Genieße in sehr haha...Ich denke soweit ich es gelesen habe ist es bei Depressionen etc auch normal das man abnimmtSich nicht unterkriegen lassen ist doch das was zählt Ich hoffe ich kann die Riegel essen mit meinem MagenAber wird schon klappen Heute hab ich einen kleinen Teller Reis gegessen mit Ketchup und viel Zwieback mit Aufstrich Also ich denke das passt Vielleicht esse ich jetzt noch eine Zimtschnecke...ich wage es mich mal

30.03.2022 18:53 • #12


Beebi
@PinaColada666 hey , du bist noch sooo jung und Muss dich schon mit so etwas auseinander setzen , dass tut mir wirklich sehr leid .

Mit dem Essen das kenne ich auch , sehr gut sogar . Allerdings habe ich dann nie Hunger . .

Auf jeden Fall muss du zunehmen , damit du wieder zu Kräften kommst . Schneide dir Gemüse , damit du wenigstens Vitamine bekommst . Das ist wirklich sehr wichtig . Defensiv bist du so viel zu dünn und da muss du irgendwie gegensteuern . Wo ich so viel abgenommen habe , habe ich extrem mit Kreislauf zu kämpfen gehabt , das war überhaupt nicht witzig .

Ich weiß das es fast unmöglich ist zu essen , wenn es nicht geht . Ich muss auch immer warten bis ich wirklich Hunger bekomme , sonst gehts einfach nicht .

Wünsche dir alles gute

26.04.2022 20:50 • x 1 #13


PinaColada666
@Beebi Ich danke dir für deine Nachricht

Ich kann gott sei dank wieder essen nasche auch wieder sehr viel

Habe dir privat dazu geschrieben hoffe das ist oke!

Glg

26.04.2022 21:20 • x 1 #14


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann