Pfeil rechts

Guten morgen es Tut mir Leid das ich schon wieder nerven muss .. ich habe zurzeit einfach wieder jeden Tag mit meinen Ängsten zu kämpfen ich kann langsam einfach nicht mehr.. ich hatte ya am Freitag zu viel getrunken bzw nichts gegessen und am Samstag morgen musste ich mich ya so doll übergeben ( Wasser spucken) wo ich ya im Kh war die meinten ya es sei ein Kater und eine Magenverstimmung und jetzt is es so das ich seid Samstag eben Schwindel habe und immer wieder Übelkeit Gott sei Dank musste ich aber bis jetzt nicht mehr erbrechen ich habe auch das Gefühl ich geh ab und zu mit einem Auge leicht verschwommen das vergeht aber immer nach ein paar sekunden/ Minuten wieder heute morgen ging's eigentlich mit den Schwindel aber dafür habe ich Übelkeit mein Bauch tut ganz leicht weh ab und zu aber mir macht diese Übelkeit angst ich habe angst das es vom Gehirn kommt ich habe auch leichte Kopfschmerzen und fühle etwas Schwindel den hab ich aber seid Samstag wie gesagt schon wieder.. nun habe ich angst das ich aus irgendeinem Grund ein erhöhten Hunsrück habe und mir deshalb übel ist oder eine Meningitis durch einen unbemerkten zeckenbis bzw hatte hab ich ya an der Kopfhaut einen roten Hubbel gehabt wo ich angst hatte das es eine Zecke war hab ich auch schon hier rein geschrieben aber meine ma und auch ein paar hier meinten das sei keine Zecke sondern eine entzündete Haarwurzel.. naja das hoffe ich aber angst das ich was am Hirn haben könnte erhöhter Hunsrück/ Meningitis etc. Hab ich trotzdem wenn ich jetzt auch noch spucken muss ich glaub dann Haus mich völlig weg und ich bekomme ne Panikattacke die sich gewaschen hat bin ya jetzt schon kurz davor ..ich kann einfach nicht mehr (

10.08.2015 10:46 • 11.08.2015 #1


16 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey schocko,

wie macht sich eine PA bei Dir bemerkbar?

Es geht immer irgendwie weiter

10.08.2015 10:55 • #2



Jeden tag wieder extreme ängste hirndruxksteigerung

x 3


Bei mir ist es so das ich irgendein körperliches Symptom habe z.b. Schwindel vor 3/4 Monaten dann wollte ich mich hinlegen und hab aber imm3r gedacht Ohje was ist das ?woher kommt das? Und hab Mich immer mehr reingesteigert also würde mir auch schlecht ich fing an zu zittern und hab geweint und meine Mutter angebettelt dass sie mich ins kh fährt dort GB ich mich dann übergeben ab das übergeben von der Panikattacke kam weiß ich nicht.. also ich wers eben panisch in meinem Kipf sind dann tausende Gedanken und eine riesen angst und mein Körper reagiert eben mit zittern heulen Schwindel..

10.08.2015 10:58 • #3


Es geht irgendwie weiter aber wie? Im kh?! Ich hab angst ich will das das alles endlich aufhört

10.08.2015 10:59 • #4


Kann mir denn keiner irgendwie helfen?

10.08.2015 11:35 • #5


Vergissmeinicht
Hey Schocko,

das es irgendwie aufhört wollen wir alle. Ich habe damals den Grund und den Auslöser gefunden und von Tag für Tag ging es mir besser.

Es hört nicht einfach so von alleine auf. Irgend etwas stimmt in Deinem Leben nicht und das gilt es heraus zu finden, um es anders zu machen.

Drück Dich mal

10.08.2015 11:40 • #6


Leen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du von der Alk. nun irgendwelche Schäden am Hirn hast. Du warst ja auch im Krankenhaus, die kennen sich dort gut aus und hätten sowas bestimmt erkannt.

Ablenkung! Gibt's irgendwas wobei du ein bisschen abschalten kannst? Vielleicht ein PC Spiel, oder eine Serie anschauen?

10.08.2015 11:42 • #7


Ich bin auch schon in Therapie warte aber Nich auf einen Platz in der Tagesklinik.. allerdings habe ich angst das es evtl. Nicht nur die angsstörung ist und ich wirklich was im Kopf habe ..wie ich oben geschrieben hab

10.08.2015 11:44 • #8


Nein ich denke auch nicht das es von der "Alk." kommt.. aber mir machen diese Symptome angst und ich weiß eben nicht ab es nur meine Psyche ist die mir wieder einen Streich spielt oder ab ich tatsächlich was organisches hab

10.08.2015 11:46 • #9


Vergissmeinicht
Hm sofern Du Medis nimmst würde ich auf jedweden Alk. gänzlich verzichten. Der Konsum würde mir Angst machen.

10.08.2015 11:48 • #10


Ich nehme keine Medikamente

10.08.2015 11:49 • #11


Vergissmeinicht
Lasse dennoch den Alk. weg; mehr kann ich Dir nicht raten.

10.08.2015 11:50 • #12


Leen
Hast du denn einen netten Hausarzt? Vielleicht kann der dir deine Angst in einem Gespräch etwas nehmen und sich auch den vermeintlichen Zeckenbiss an deinem Kopf ansehen.

Ich selbst verzichte aufgrund meiner Ängste auch komplett auf Alk..

10.08.2015 11:52 • #13


Mein Hausarzt ist 3Wochen im urlaub

10.08.2015 11:56 • #14


Leen
Dann gibt es bestimmt eine Vertretung, oder?

10.08.2015 12:02 • #15


Ya nur ich wär Schimmel wegen einem stich von dem ich mir nicht sicher war was es war beim Arzt und da aber nix mehr drin war meinte er er könne mir auch nicht sagen ab es eine Zecke war oder nicht und ich müsse einfach abwarten..deshalb denke ich nicht das es Sinn macht 3 Stunden im Wartezimmer zu sitzen um dann zu hören das ich doch nur abwarten kann da die Ärzte ya auch keine Hellseher sind.. im Endeffekt haben sie ya auch recht ..nur einfacher oder besser fühle ich mich deswegen auch nicht

10.08.2015 12:20 • #16


ja, es kann Dir jemand helfen. Du selbst. Und nein, es geht nicht einfach so weg. Es ist ein jahrelanger Kampf mit sehr viel harter Arbeit. Von Dir selbst und nicht von irgendwem anders. Also steh auf und fang an, es macht kein anderer für dich. Und Beruhigung, dass dein Hirndruck nicht ansteigt, kann dir keiner geben. Und wenn sie dir einer gibt, kommt das nächste Symptom. Siehst du ja.

11.08.2015 08:59 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel