17

Arctic3

6
1
1
Hallo. Ich habe den Verdacht, dass Skoliose meine Schuld ist. Ich hatte nämlich von 16 bis 19 Jahren 55 Kilogramm Untergewicht wegen Psychose, Angst und ich bin männlich mit 1,82 Metern Höhe. Mit 20 Jahren war mein Gewicht wieder normal.

Aber am Ende von 19 Jahren hat man bei mir eine 20° S-Kurve Skoliose entdeckt. Ist diese Skoliose aus dem Untergewicht + schlechter Haltung entstanden? Habe ich meine Skoliose verschlimmert oder verursacht? Wenn ich Normalgewicht gehabt hätte, hätte ich dann jetzt nur 5° oder gar keine Skoliose? Konnte man meine Skoliose verhindern? Ist es meine Schuld? Oder vielleicht habe ich Krafttrainings-Übungen falsch ausgeführt? Ich habe anfangs eine zeitlang die Hanteln nicht so korrekt hochgehoben.

Ich möchte das wissen, weil ich versuche Krafttraining zu machen, aber das geht schwieriger, wenn ich immer an die Skoliose denken muss und dass es meine Schuld ist. Wenn es wenigstens nicht meine Schuld war und man die Skoliose nicht verhindern konnte, dann kann ich drüber hinwegsehen und das akzeptieren. Ich habe meinen Arzt und meinen Orthopäden gefragt und die sagten, dass es ja eine idiopathische Skoliose ist ohne erkennbare Ursache. Aber ich möchte eure Vermutungen hören. Glaubt ihr Skoliose war meine Schuld? Habe ich sie verschlimmert oder verursacht? Konnte man sie verhindern?

Schmerzen habe ich keine. Und bin jetzt 22 Jahre und die Skoliose wird nicht schlimmer. Mich stört nur das Aussehen im Spiegel, dass eine Hüfte weiter rechts ist.

14.04.2019 11:05 • 15.04.2019 x 1 #1


15 Antworten ↓


Icefalki

Icefalki


14395
11
11286
Willkommen im Forum.

Ich hoffe, dass du deine Psychose und Angst soweit im Griff hast, denn das wäre die Hautpsache.

Des weiteren nützt dir der Gedanke an Schuld oder nicht überhaupt nichts, denn du hast sie nun. Reine Tatsache, und warum, spielt keine Rolle, denn sie geht so oder so nicht mehr weg. Mach ruhig deinen Sport, mach die Übungen richtig, und baue deine Muskulatur JETZT korrekt auf. Alles andere ist Vergangenheit.

14.04.2019 11:14 • x 2 #2


Arctic3


6
1
1
Ja und.. ich will trotzdem wissen, ob ich die Skoliose verschlimmert/ausgelöst habe. Hat mein Untergewicht die Kurve ausgelöst?
Falls es jemand weiß, bitte antworten.

14.04.2019 11:24 • #3


kalina

kalina


5418
6
5406
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du in irgendeiner Weise daran Schuld hast.
Zitat von Arctic3:
Ja und.. ich will trotzdem wissen, ob ich die Skoliose verschlimmert/ausgelöst habe. Hat mein Untergewicht die Kurve ausgelöst?
Falls es jemand weiß, bitte antworten.

Kann ich mir nicht vorstellen! Auch Dein Arzt hat gesagt, dass es nicht so ist, warum glaubst Du ihm nicht?
Wir sind hier aber auch keine Ärzte sondern ein Selbsthilfeforum.

Soviele Leute haben Skoliosen, mehr oder weniger.

Ich auch. Aber niemals hab ich mir darüber Gedanken gemacht, ob ich Schuld daran habe. Ich hatte das schon als Kind.

Frag eher die Ärzte, ob ein Arzt das nicht hätte früher erkennen können.

Wichtig ist jetzt einzig und allein:

Du hast sie jetzt und musst daran arbeiten, dass es besser wird.
Also: Orthopäde fragen, was kann man an Training, Physiotherapie, Lebensumstände etc machen, damit es nicht schlimmer wird und Du keine Schmerzen bekommst.

14.04.2019 11:29 • x 2 #4


Schlaflose

Schlaflose


18643
6
6695
Wenn durch dein Untergewicht erheblicher Calciummangel vorhanden war, kann das schon durchaus sein, dass es dadurch ausgelöst wurde, wobei schlechte Haltung das Übrige dazu getan hat.
Abe wie Icefalki schon schrieb, ist es völlig unerheblich.

14.04.2019 11:32 • x 1 #5


kalina

kalina


5418
6
5406
Zitat von Schlaflose:
Wenn durch dein Untergewicht erheblicher Calciummangel vorhanden war, kann das schon durchaus sein, dass es dadurch ausgelöst wurde, wobei schlechte Haltung das Übrige dazu getan hat.
Abe wie Icefalki schon schrieb, ist es völlig unerheblich.


Es gibt unendlich viele Leute mit Untergewicht die keine Skoliose haben oder bekommen.
Fehlhaltungen sind schon eher schlecht.

14.04.2019 11:35 • x 1 #6


Arctic3


6
1
1
Ich glaube ich hatte gar kein Calciummangel. Es gab etwa 3 einzelne Tage an denen ich überhaupt nichts an diesem Tag gegessen habe. Und für 1 oder 2 Monate musste ich statt Essen diese Astronauten Getränke trinken, aber da soll alles wichtige drin sein. Mein Elternteil meint, dass ich keine Vitaminmangel hatte.

14.04.2019 11:41 • #7


Schlaflose

Schlaflose


18643
6
6695
Zitat von kalina:

Es gibt unendlich viele Leute mit Untergewicht die keine Skoliose haben oder bekommen.
Fehlhaltungen sind schon eher schlecht.


Das mag stimmen, aber es ist unbestritten, dass dauerhafter Calciummangel die Knochen weich und porös macht.

14.04.2019 11:42 • #8


Arctic3


6
1
1
Weiß jemand ob ich meine Skoliose ausgelöst oder verschlimmert habe?

14.04.2019 12:22 • #9


Icefalki

Icefalki


14395
11
11286
Zitat von Arctic3:
Weiß jemand ob ich meine Skoliose ausgelöst oder verschlimmert habe?


Wird dir niemand sagen können, auch wenn du noch so oft danach fragst . Überlege dir eher, warum dir das Thema so wichtig ist. Darüber könnten wir dann eher was schreiben.

14.04.2019 12:26 • x 4 #10


Schlaflose

Schlaflose


18643
6
6695
Zitat von Arctic3:
Weiß jemand ob ich meine Skoliose ausgelöst oder verschlimmert habe?


Das kann niemand wissen und schon gar nicht hier im Forum.
Es könnte höchstens durch ein ärztliches Gutachten vielleicht nachträglich festgestellt werden, aber auch eher unwahrscheinlich.

14.04.2019 12:26 • x 1 #11


med

med


1599
3
1434
Zitat von Arctic3:
Weiß jemand ob ich meine Skoliose ausgelöst oder verschlimmert habe?


Wie soll Dir das jemand beantworten können? Es gibt keine Blutwerte, die irgendwas aussagen, es gibt keine Rö-befunde vorher und nachher etc.
Keiner, auch kein Arzt, wird Dir sagen können, ob du das unterstützt hast.
Ich halte es jedoch für sehr unwahrscheinlich.

14.04.2019 12:29 • x 2 #12


domi89

domi89


989
4
591
Ich würde mir eher gedanken machen warum du denkst dass du schuld bist. Und warum dir das so wichtig ist - denn es spielt keine - wirklich gar keine - Rolle mehr. Vielleicht hast du das durch falsche Ernährung und Fehlhaltung selbst ausgelöst, vielleicht aber auch nicht. Durch das Wissen wird nichts besser - wenn dich diese Frage im Alltag beeinflusst solltest du einen Therapeuten aufsuchen denn das klingt schon nach einer Art Zwangsstörung o.ä.
Wenn du aufgrund deiner Vermuteten Schuld Konzentrationsschwierigkeiten hast, nicht schlafen kannst usw... Dann geh zum Arzt/Therapeuten.

15.04.2019 10:02 • x 2 #13


Arctic3


6
1
1
Zitat von domi89:
Ich würde mir eher gedanken machen warum du denkst dass du schuld bist. Und warum dir das so wichtig ist - denn es spielt keine - wirklich gar keine - Rolle mehr. Vielleicht hast du das durch falsche Ernährung und Fehlhaltung selbst ausgelöst, vielleicht aber auch nicht. Durch das Wissen wird nichts besser - wenn dich diese Frage im Alltag beeinflusst solltest du einen Therapeuten aufsuchen denn das klingt schon nach einer Art Zwangsstörung o.ä.
Wenn du aufgrund deiner Vermuteten Schuld Konzentrationsschwierigkeiten hast, nicht schlafen kannst usw... Dann geh zum Arzt/Therapeuten.


Ich möchte Krafttraining machen aber ich muss immer daran denken, dass Skoliose meine Schuld sein könnte und dann vergeht mir irgendwann die Lust. Ich habe vor Kurzem wieder angefangen und diesmal werde ich nicht nach einem Monat aufhören sondern bis ich zufrieden bin.
Also falls jemand weiß was ich falsch gemacht habe um Skoliose zu bekommen dann schreibt mir bitte.

15.04.2019 12:12 • #14


domi89

domi89


989
4
591
Nichts hast du falsch gemacht - fertig.

15.04.2019 12:38 • x 1 #15


Arctic3


6
1
1
Zitat von domi89:
Nichts hast du falsch gemacht - fertig.

Schön wenn es so ist! >:)

15.04.2019 13:17 • #16



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag