11

Mandyxx
Hallo ihr Lieben,

ich habe seit ca 4 Wochen immer wieder ein zucken im linken Augenlied. Mal ist es für ein paar Tage weg, kommt aber immer wieder.
Jetzt ist natürlich wieder meine Panik, dass es ein Anzeichen für einen Tumor sein könnte. Ich kann mir nicht erklären, woher das sonst kommen könnte

Vielleicht kennt das hier jemand?

21.05.2020 12:35 • 28.05.2020 #1


19 Antworten ↓


Gorilla
Ich denke das es eher nervlich ist.

21.05.2020 12:37 • x 1 #2



Ist Augenzucken ein Anzeichen für einen Hirntumor?

x 3


Calima
Zitat von Mandyxx:
Ich kann mir nicht erklären, woher das sonst kommen könnte


Stress, angestrengte Augen (viel Handy, viel PC) oder Magnesiummangel. Letzterer ist gar nicht so selten. Das Zucken geht spätestens nach ein paar Tagen wieder weg. Manchmal verschwindet es auch kurz und kommt dann wieder, aber irgendwann hört es wieder auf. Magnesium kann helfen, muss aber nicht. Mit einem Hirntumor hat das nichts zu tun.

21.05.2020 12:44 • x 1 #3


kirasa
Nein hab ich seit Jahren, wenn es mir nicht gut geht ..
Dann müsste mein Tumor ja fast platzen...
Die längste Zeit war glaube ich 2 Monaten am Stück...
Bin ja nur froh , dass andere das nicht sehen ,aber man selber wird irre davon und es wird am schlimmsten wenn man die ganze Zeit daran denkt...

21.05.2020 13:01 • x 1 #4


Gorilla
Ja stimmt das kann einen verrückt machen.

21.05.2020 17:16 • x 2 #5


christian17
Ich hab das auch schon seit Jahren immer wieder mal. Kommt bei mir von starken Nackenverspannungen.
Mich stört das aber nicht. Meistens geht das durch Übungen wieder weg.

21.05.2020 18:39 • x 1 #6


kleinesAngsthaeschen
Ich habe das auch oft. Mein Arzt hat gesagt, das sei ein Magnesium Mangel. Wenn ich es öfters nacheinander habe, nehme ich drei Tage Magnesium und dann ist es wieder weg.
Liebe Grüße

22.05.2020 00:56 • x 1 #7


Gorilla
Zitat von christian17:
Ich hab das auch schon seit Jahren immer wieder mal. Kommt bei mir von starken Nackenverspannungen.Mich stört das aber nicht. Meistens geht das durch Übungen wieder weg.


Welche Übungen machst du denn ?

22.05.2020 11:54 • #8


Nein, mach dir keine Sorgen. Habe auch immer Mal wieder Augenzucken, teilweise wochenlang. Das ist nervlich / stressbedingt. Mein Hausarzt hat sich zb auch geweigert, da ne Überweisung raus zu rücken, weil so etwas nicht bedenklich ist oder Krankheitswert hat.

22.05.2020 11:56 • x 1 #9


Gorilla
Zitat von Aliens.:
Nein, mach dir keine Sorgen. Habe auch immer Mal wieder Augenzucken, teilweise wochenlang. Das ist nervlich / stressbedingt. Mein Hausarzt hat sich zb auch geweigert, da ne Überweisung raus zu rücken, weil so etwas nicht bedenklich ist oder Krankheitswert hat.


Warum auch eine Überweisung ? Also für was ?

22.05.2020 11:56 • #10


Zitat von Gorilla:
Warum auch eine Überweisung ? Also für was ?


Neurologie

22.05.2020 11:57 • #11


Gorilla
Zitat von Aliens.:
Neurologie


Ah ok

22.05.2020 11:58 • #12


christian17
Zitat von Gorilla:

Welche Übungen machst du denn ?

Kann ich so schlecht erklären.
Ich mache Dehnübungen, die mir mein Physiotherapeut gezeigt hat.

22.05.2020 20:35 • x 1 #13


Luru
Hey Mandy,

ich kenne deine Sorge!

Ich habe das nun bereits seit Mitte / Ende März, dass mein rechtes Auge zuckt. Erst war es immer das unterlied, dann waren mal 1-2 wochen ruhe und nun ist es bei mir das obere augenlid.
Es ist bei mir auch nicht permanent, sondern es zuckt einmal, vielleicht 2-3 mal und dann ist wieder schluss. Das passiert so 2-3 mal am Tag.

Bis jetzt war ich auch noch nicht beim arzt. Bin mir unsicher, ob ich dies tun soll.

23.05.2020 19:45 • x 1 #14


Mandyxx
Zitat von Luru:
Hey Mandy, ich kenne deine Sorge! Ich habe das nun bereits seit Mitte / Ende März, dass mein rechtes Auge zuckt. Erst war es immer das unterlied, dann waren mal 1-2 wochen ruhe und nun ist es bei mir das obere augenlid. Es ist bei mir auch nicht permanent, sondern es zuckt einmal, vielleicht 2-3 mal und dann ist wieder schluss. Das passiert so 2-3 mal am Tag. Bis jetzt war ich auch noch nicht beim arzt. Bin mir unsicher, ob ich dies tun soll.


Hallo
Hast du es einmal mit Magnesium probiert? Ich nehme seit 3 Tagen jeden Abend eine Magnesium Brausetablette und es ist deutlich besser geworden. Ob es wirklich an Magnesium Mangel liegt, weiß ich leider nicht.. Habe es immer noch zwischendurch aber seitdem viel viel geringer als vorher.
Vielleicht probierst du das auch mal?

Ganz liebe Grüße

23.05.2020 23:54 • #15


Luru
Ich habe gestern Abend damit begonnen.

Mal sehen, ob es etwas bringt. Es nervt langsam nämlich wirklich und es beunruhigt mich immer wieder

24.05.2020 10:44 • #16


Mandyxx
Zitat von Luru:
Ich habe gestern Abend damit begonnen. Mal sehen, ob es etwas bringt. Es nervt langsam nämlich wirklich und es beunruhigt mich immer wieder


Ich drücke dir die Daumen!
Kann deine Sorge verstehen, ganz abstellen kann ich dieses beunruhigende Gefühl leider auch nicht :/
Geh doch morgen vielleicht ein mal zum Arzt.. Vielleicht bist du danach etwas beruhigter

24.05.2020 16:16 • #17


Luru
Huhu!

Also ich war nun beim Augenarzt & Hausarzt. Beide sagten es sei alles okay, bis auf leicht trockene Augen die das aber nicht erklären würden.

Der Hausarzt sagte mit beim Thema HT, dass er sowas noch nie erlebt hat und dass richtige neurologische Ausfälle bzw. schwerwiegendere Symptome bei einem HT vorkämen.

Er vermutet unterbewusster Stress der der auslöst. Problem ist leider nur dass ich derzeit keine Ahnung habe was mich stressen würde so dass es ausgelöst wird

Vor 3 Stunden • x 1 #18


Mandyxx
Zitat von Luru:
Huhu! Also ich war nun beim Augenarzt & Hausarzt. Beide sagten es sei alles okay, bis auf leicht trockene Augen die das aber nicht erklären würden. Der Hausarzt sagte mit beim Thema HT, dass er sowas noch nie erlebt hat und dass richtige neurologische Ausfälle bzw. schwerwiegendere Symptome bei einem HT vorkämen. Er vermutet unterbewusster Stress der der auslöst. Problem ist leider nur dass ich derzeit keine Ahnung habe was mich stressen würde so dass es ausgelöst wird

Hallo
Aber das sind doch vorerst sehr gute Nachrichten! Bist du etwas beruhigter?
Wie der Arzt schon sagte, kann Stress wirklich oftmals unterbewusst entstehen.. Deswegen wird dir wahrscheinlich gar nicht so bewusst sein, was dir Stress oder Sorgen bereitet.
Vielleicht versuchst du es mal mit Meditation? Das hilft mir persönlich immer sehr um bewussten oder unterbewussten Stress abzubauen. Ist aber auch nicht jedermanns Sache

Vor 2 Stunden • #19


Calima
Zitat von Luru:
Er vermutet unterbewusster Stress der der auslöst. Problem ist leider nur dass ich derzeit keine Ahnung habe was mich stressen würde so dass es ausgelöst wird


Die Angst als Stressor reicht dir nicht ? Dann nimm vielleicht die Angst vor der Angst hinzu.

Das Unbewusstsein hat seinen Namen nicht ohne Grund. Das macht es blöd, gezielt gegenzusteuern. Wenn du dich aber ab sofort genauso oft über deine nun bescheinigte Gesundheit freust wie du vorher in Sorge verbracht hast, wird es dir heimlich, still und leise irgendwann auch glauben.

Gerade eben • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel