Pfeil rechts
1

Guten Morgen.

Ich wollte hier mal rumfragen, wer von euch dieses innerliche Fallgefühl kennt ? Es ist zu vergleichen mit dem Fallgefühl wenn man gerade im Halbschlaf ist (welches ja normal ist).

Nur das ich dieses Fallgefühl auch im Wachzustand habe, besonders wenn ich abends entspanne, überkommt mich das Gefühl. Und dieses Gefühl zieht sich durch den ganzen Körper. Das passiert meistens in Serie. Ist tagsüber oder bei Ablenkung aber seltener da.

Es fühlt sich quasi wie ein Schock durch den ganzen Körper bis in die Hände und Füße an begleitet von diesem Fallgefühl. Das ganze dauert wenige Millisekunden. Es zuckt und bewegt sich auch währenddessen nichts. Also von außen würde man sowas gar nicht bemerken können.

Ich hatte bereits diverse MRTs darunter HWS und Gehirn, alles ohne Befund.

Nun wollte ich fragen:

(1) Kennt ihr dieses Gefühl auch ?
(2) Wenn ja, welche Untersuchungen (MRTs, etc.) hattet ihr schon und wie war der Befund ?

29.04.2020 09:45 • 29.04.2020 #1


7 Antworten ↓


@milo2110 hey, ich tippe auf hws, vielleicht hast du ne fehlhaltung, die dann bei bewegung oder in ner bestimmten körperlage, die beschwerden verursacht, warst mal physio?

Lg

29.04.2020 11:29 • #2



Innerliches Fallgefühl - auch im Wachzustand

x 3


@MrGrey

Hey und danke für die Antwort. Ich hatte bereits ein MRT der Halswirbelsäule (ohne Befund) mit einer flachen rechtskonvexen Skoliose. Ich war auch beim Orthopäden Plus Krankengymnastik.

Aber eine relevante Fehlstellung wurde noch nicht gefunden. Auch meint der Orthopäde, dass meine Beschwerden sich nicht nach HWS anhören.

29.04.2020 11:53 • #3


@milo2110 hmm ok, aber so ne atlasfehlstellung könnte durchaus vielleicht auslöser sein, lass dich aber ned einrenken oder so, des kann gefährlich werden, ich würde es mal mit übungen probieren, explizit schultertraining, n bekannter hat mir für solche beschwerden nen schlingentrainer empfohlen, ich denke könnte da echt helfen

Lg

29.04.2020 12:41 • #4


@MrGrey Naja würde man die Atlas Fehlstellungen nicht im Mrt sehen ?

29.04.2020 12:54 • #5


Kleinere ned unbedingt glaub ich, ich hab ne freundin zu der ihrem röntgenbild vom genick hat der physio gsagt sie hätte ne leichte fehlstellung, aufn mrt widerrum war dann aber nix zu sehen

29.04.2020 13:01 • #6


@MrGrey Danke für deine Hilfe. Mir würde schon helfen wenn ich hier Gleichgesinnte finde, die dieses Gefühl kennen und bei denen auch nichts gefunden wurde.

Zumal ich ja auch der Meinung bin, dass das alles psychisch bedingt sein kann, da ich ja in anderen Bereichen auch nicht so "normal" bin (Zwänge, Sorgen/Ängste, Panikattacken, etc.). Ich erinnere mich sogar noch daran, dass ich mit 13/14 Jahren schon gedacht habe ich hätte einen Tumor und ich mich ständig am Hals abgetastet habe.

Und Therapieplätze (zumindest gesetzliche) sind heutzutage auch sehr rar und schwer zu bekommen.

Wenigstens kann man sich hier austauschen ^^

Danke nochmal für deine Hilfe

29.04.2020 13:38 • x 1 #7


@milo2110 da hast recht, des is schwierig in der heutigen zeit überhaupt jemanden zu finden, der einen wirklich auch mal zuhört und versteht und bei dem man auch des gefühl hat dass ers ernst meint und kein falscher 50er is^^

Ja kein problem, gern geschehen

29.04.2020 14:22 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel