» »


201719.04




156
7
Andalusien
66
1, 2, 3  »
Hallo Ihr Lieben

Mir wurde mal bei meinem letzten Ruheekg im Notdienst dies mit dem inkompl.Rechtsschenkelblock mitgeteilt. Ärztin sagte mir: nicht aufregen wenn du das im Bericht siehst. Das ist eine Variante innerhalb des Normalen. Ein Merkmal wie dunkle oder helle Augen.
Mache mir aber trotzdem Panik deswegen. Kardiologisch bin ich so durchgecheckt: 2x Uschall, an die 20 Ruhe Ekgs in 2 Jahren, 1x 24h EKG, 1 x Belastungsekg, vor kurzem ein 7 Tage Langzeitekg in der Rythmussprechstunde.
Ergebnisse:alles immer normal. Extrasystolen hab ich, sonst wurde nichts festgestellt.
Wegen diesem Blockding, wurde von den Kardiologen komischerweise mit keinem Wort erwähnt.
Hiess nur ich wäre herzgesund..
Habe darüber aber bei Google nachgelesen und bin jetzt so in Panik.
Hat jemand eine solche Diagnose mal bekommen u kennt sich aus?
LG von Joey.

Auf das Thema antworten

40 Antworten ↓



5138
46
4529
  19.04.2017 18:09  
Warum googeln und eher google glauben, wenn der Doc sagt, das ist okay und eine Normavariante dann wird das so sein.
Du bist gut durchsucht worden und wenn weder im Belastungsekg noch im Langezeitekg sonst was schlimmes aufgetaucht ist, dann solltest du dir keine weiteren Gedanken darum machen.

Es kann auch gut sein, dass das nur bei extremen Stress aufrtitt (Notaufnahme) und sonst sich nicht zeigt da dein Kardiologe nichts dazu gesagt hat.

Google wirft auch gerne mal einfach die schlimmen dinge raus aber wenn ich das google taucht da auch zuerst mal harmlose Dinge auf.

Wenn dein Doc sagt du bist herzgesund dann wird das so sein. Und eine zweite Meinung hast du in der Notaufnahme ja schon bekommen. Normvariante.

Alles gut.

Danke1xDanke




156
7
Andalusien
66
  19.04.2017 18:57  
Ich danke dir Liebes,
Mir fehlt da gerade der Durchblick. Nur das Schlimme blieb im Kopf. Typisch. Fast wie ein Zwangsgedanke



5138
46
4529
  19.04.2017 19:29  
Glaub mir, Joeyz. das kann ich gut verstehen.
Ich hab auch eine kleine herzneurose ausgelöst durch eine harmlose aber extrem unangenehme Herzrythmusstörung (schlagartig Puls rauf auf 240)
Die wurde letztes jahr verödet. ich kann auch immernoch nicht gleuben, dass sie weg ists und wenn mir mein kardiloge tausemd mal sagt, dass das ein kuratives verfahren ist und icvh diese OP NUR deswegen durchgezogen habe, weil sie dann weg ist.
dann hatte mir dieses jahr eine unfähge Doc mit einem herzschrittmacher gedroth und es hat sich erst 2 Monate später herausgestellt, dass das, was ich da hab normal ist. Haha Normavariante. Schon mal gehört?
Hat wohl jeder 2..
Tja.
das wieder loszulassen ist echt nicht leicht. Und es klebt an einem wie ....naja du weißt schon...

Ich widerspreche jetzt jedesmal meinen eigenen Gedanken, wenn sie wieder aufkommen (mitsamt der Angst) und sage ihnen dann, hey aber die Wahrheit ist " bla bla bal hier hilfreichen Satz einfügen".
Es geht damit so einigermaßen.

Am besten hilft mir immernoch diese Gedanken zu überschreiben. Also Alltag leben. Schönes er-leben. damit man nicht immer und immer diese Gedanken schiebt.
Sprich schöne Unternehmungen,. Alltag und gut ablenken wenns auftaucht.
So was schleift sich gut ein im gedächtnis und bei Ängstlern sowieso.

Stell dir mal vor, du hättest keine Panikattacken und wärst nie im KH gelandet. dann würdest du auch damit leben und es nicht wissen.
Meine Aussetzer (drohung herzschrittmacher) hat man ja auch nur so gefunden.
Ich glaube, je mehr untersucht wird, umso größer ist die Chance, dass irgendwas gefunden wird und sei es noch so unbedeutend.

Und für unsereiner reicht das aus um neue Ängste zu produzieren.
Ein mistiger Teufelskreis den man wirklich unterbrechen muss.

Und so nebenbei... Lies mal deine eigene Signatur: Steig ab!

Danke1xDanke




156
7
Andalusien
66
  19.04.2017 22:10  
Kopfloseshuhn,
Danke f deine Worte.
Ja was das Absteigen betrifft, bin dabei, hab schon mal abgesattelt.
Ablenkung ist bei mir ganz wichtig. Bin gut ausgelastet mit zwei Kindern (3 u 6), Beruf auf selbständiger Basis... Ich bräuchte auch mal eine Verschnaufspause. Auch am Wochenende arbeite ich. Aber Ruhe tut mir nicht gut. Dann geht das Gedankenkarussell los. Da bin ich froh so beschäftigt zu sein.
Kommst du besser zurecht mittlerweile mit deinen Ängsten?
So Aussetzer hatte ich auch im 24h EKG. Wurde nix zu gesagt. Alles war normal laut Arzt.
Machst du Therapie? Ich war mal ein paar Monate lang in Verhaltenstherapie. Schon ein Jahr her. Das muss man bei uns aber selbst bezahlen und das ging dann einfach nicht mehr.
Ich wünsche dir eine Gute Nacht.





156
7
Andalusien
66
  20.04.2017 12:41  
Hallo Ihr Lieben,
Vor Montag komme ich nicht mehr zur Hausärztin. Sie kennt mich schon lange u ich wollte mich von ihr bezüglich dieses Befundes aufklären lassen. Beim Kardiologen war ich ja erst kürzlich. Trotzdem, die Angst ist riesengroß, hätte nicht googlen sollen, da kamen extrem verunsichernde Sachen raus.
Wieso sagten die Kardiologen nichts dazu, wenn es so eine heikle Sache ist, frag ich mich?
Kann mir jemand hier aus dem Forum noch irgendwas dazu sagen bzw hat jemand auch so einen Befund gehabt?



49
6
12
  20.04.2017 14:08  
Der inkomplette Rechtsschenkelblock besagt eigentlich nur, dass die elektrischen Impulse vom Herzen an einer anderen Stelle abgeleitet werden als bei anderen Herzen.

Dies kann auch bei völlig gesunden Menschen vorkommen. Wir sind ja nicht genormt.

Ich habe das übrigens auch und mache mir darüber keine Gedanken.

Danke2xDanke


5138
46
4529
  20.04.2017 14:30  
Jupp. Das stimmt. Entweder anders geleitet oder eben verzögert. Das muss aber eben nichts schlimmes sein und deswegen sagt auch niemand was dazu weil dein herz ansonsten gesund ist und das keine Probleme macht.

Danke2xDanke




156
7
Andalusien
66
  20.04.2017 14:56  
Danke ihr Lieben.
Ich habe öfters Extrasystolen u 3x in den letzten 2 Jahren so eine sekundenlange Fastohnmacht, im Sitzen immer. Wurde von Ärzten ( Hausärztin, Kardiologen) mit vasovagal oder auch Panikattacke erklärt.
Aber das alles habe ich den Ärzten, Kardiologen ausführlich geschildert. Wenn diese Symptome mit diesem " Herzsoftware" Problem etwas zu tun haben könnten, dann hätte es wohl irgendeiner mal aufn Tisch gebracht? Bis jetzt nie.
@angsthase25, wie lange hast du denn diesen Befund schon? Ist es etwas was kommt u geht oder hat man das immer gehabt? Würde dir das von einem Arzt erklärt?

LG vom Joey.



5138
46
4529
  20.04.2017 15:17  
Jupp. Ich denke bei dem befund mit dem inkompletten Block hätte dir sicher jemand gesagt, dass das damit zusammenhängen kann - wenn es so wäre.
Also ich halte auch nicht immer das beste von Ärzten weil die immer so nur durch ihre eigene Brille und fachrichtung schauen und niemand mal darüber hinweg schaut. Aber das ist ja ein ganz offensichtlicher Zusammenhang.
Also hätte das jemand gesagt.

Also Angst und Panik können solche Ohnmachtsgefühle durchaus auslösen.
Aber du kannst ja deinen Doc nochmal darauf ansprechen und nochmal expilzit nachfragen.

Aber mir scheint, das hast du bereits getan.

Vasovagal kann durchaus sein. Einige Menschen reagieren auf Angst stärker mit dem Vagus als mit dem Sympathikus und dann geht es eher in Richtung verlangsamung und (fast-) Ohnmachten.
dann hilft bewegung aber recht gut um das System wieder in Schwung zu bringen.

Danke1xDanke




156
7
Andalusien
66
  20.04.2017 15:37  
Danke, Kolohuhn,
Ja werde es nochmals ansprechen. Bei diesen Fastohnmachten kam auch Panik hoch, dann bin ich immer aufgesprungen und mich bewegt, kurz an die Luft. Dann wars weg. War an 2Abenden hintereinander, als ich zu Besuch in Deutschland bei meiner Familie war. Da konnt ich nicht zum Arzt. Erst nachher zu Hause. Wurde von meiner Hausärztin mit Überlastung abgetan. Schlafmangel seit Monaten, nächtliches Dauerstillen....
Das letzte Mal hatte ich es im Juni letztes Jahr, nach der Taufe meiner Tochter. Megastressig alles gewesen, auch die Tage davor. Nachdem der Trubel vorbei war, hingesetzt mit meiner Mutter um in Ruhe einen Kaffee zu trinken: und da kam dieser Schwummer. Alles entfernte sich, wurde leiser, Panik, aufgesprungen. Dann wars weg. Ne halbe Std später war ich aber aus Angst mit meinem Mann zur Notdienststelle. Da machten sie auch ein EKG. War normal.
Aber trotz aller Untersuchungen nagt es immer wieder an mir ob nicht doch was übersehen wurde. Und diese Schenkelblocksache kommt mir da gerade recht.
Ich hab zwei kleine Kinder und muss mich so zusammenreissen, damit sie mir nichts von meinen Ängsten anmerken. Vor Ort ist auch keiner da mit dem ich reden kann. Alle Vertrauenspersonen sind in Deutschland. Mein Mann hat null Verständnis.

Deshalb: nochmal ein großes Dankeschön an euch!



5138
46
4529
  20.04.2017 15:48  
Hab grade noch mal selbst gegoogelt und was gefunden, das dich beruhigen könnte:
Ein inkompletter RSB ist nicht mal ein Grund, jemanden nicht als Piloten einzusetzen!
Also wenn das nix ist!
da darf man ja nicht mal kurzsichtig sein! Also harmloser als kurzsichtigkeit.



"Kommt dir gerade recht" als Erklärung. Ja das glaube ich dir gern. Man hängt sich an sowas gerne auf aber das musst du wirklich nicht!
Das kann sogar nur bvorrübergehend sein und geht wieder weg.

Was du beschribst auf den zwei gelegenheiten ist definitiv gut mit Panik und Stress zu erklären!
ich hab dann auch immer solche Gefühle von "wegrücken" und alles wird dumpf.
ich bewege mich unwillkürlich dann auch immer und es verschwindet wieder.

dazu muss ich auch nur weniger Stress haben als du.
Das letzte Mal als ich das extrem hatte war bei freunden zum Grillen. da waren wir nur entspannt zu viert.
und es hat voll geklatscht im ganzten Kopf und das war als würde ich vom Mond aus zuschauen. das nennt man dann Derealisation und ist üblich bei Panik/Angstattacken.





156
7
Andalusien
66
  20.04.2017 15:58  
Liebste Kolohuhn, das beruhigt mich jetzt sehr. Denn bei Piloten weiss ich auch, dass da körperlich alles toptop sein muss. Danke dir sehr fürs nachschauen. Ich bin da nicht objektiv genug und google nichts mehr außer die Wettervorhersage.
Ja das was du beschreibst, Derealisation, hat eine Freundin von mir, angehende Therapeutin, mal in den Raum gestellt. Krass, dass Panik sich auch so zeigen kann.
Ich wünsche dir, dass es bald besser wird mit deiner Nesselsucht und den Unverträglichkeiten. Das muss echt schrecklich sein. Nur eine begrenzte Auswahl an Lebensmitteln zu haben u dass es da auch wieder Probleme mit gibt.

Danke1xDanke


49
6
12
  20.04.2017 16:10  
Ich hab diesen Befund seit Januar diesen Jahres. Mir hat auch niemand was dazu gesagt. Ich hab allerdings ein paar Bekannte aus dem Rettungsdienst und die haben mir alle unabhängig voneinander gesagt, dass das nichts schlimmes ist.

Und bei Google steht das auch.

Extrasystolen habe ich auch ab und zu.

Danke1xDanke




156
7
Andalusien
66
  20.04.2017 18:14  
Hallo Angsthase25,
Danke dir für deine Antwort. Ist beruhigend zu hören, echt. Hast du auch Krankheitsangst? Und der Befund, hat er dir auch Sorgen gemacht?
LG

Danke1xDanke



49
6
12
  20.04.2017 18:36  
Ich hab extreme Angst vor Krankheiten. Vor allem vor HIV. Der Befund hat mir keine Sekunde lang Angst gemacht. Und sollte er dir auch nicht

Danke1xDanke


  20.04.2017 18:37  
Hallo Joey,
mein Vater hat das auch, wurde schon ziemlich früh festgestellt und er ist schon 83 Jahre alt geworden und noch ganz gut fit.
LG Annie

Danke2xDanke




156
7
Andalusien
66
  20.04.2017 19:37  
Ich danke euch allen.
Werde versuchen mich nicht mehr so zu ängstigen. Mich nicht so reinzusteigern. Ist halt so doof, weil es mir kein Arzt richtig erklärt hat. Und ich konsultiere Dr. Google, blöd wie ich war.
Wollte schon wieder mit etwas Sport beginnen. Und da hab ich nun wieder Hemmungen. Alles doof echt.
LG



5138
46
4529
  20.04.2017 19:40  
Also Dr. google sollte die Zulassung entzogen werden

Mach ruhig Sport- Denk dran Piloten dürfen auch fliegen

Ganz liebe grüße

Danke1xDanke




156
7
Andalusien
66
  20.04.2017 20:01  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Also Dr. google sollte die Zulassung entzogen werden

Mach ruhig Sport- Denk dran Piloten dürfen auch fliegen

Ganz liebe grüße


Danke dir, liebes Kohlohuhn!



Auf das Thema antworten  41 Beiträge  1, 2, 3  Nächste



Dr. Matthias Nagel


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Citalopram bei Inkompletter Rechtsschenkelblock

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

1779

21.02.2015

Inkompletter Rechtsschenkeldruck Kennt das jemand?

» Angst vor Krankheiten

4

496

23.11.2016


» Mehr verwandte Fragen anzeigen