Pfeil rechts

Ich habe seit Ca. 2 Wochen mal mehr mal weniger komische Beschwerden in Händen und unterarmen ..
Symptome sind:
Leichtes kribbeln in Händen und unterarmen
Mal brennen in Händen
Finger schmerzen
Ziehen in Handgelenk innen mal aussen
Ziehen Ellbogen
Das Gefühl das es dicker ist, aber ist es nicht
Mal zittrig

Kann alles heben, nichts dick oder gerötet
Es ist auch nicht doll aber dauerhaft da und das stört mich so, ich denke permanent dran was schlimmes zu haben wie ms, Schlaganfall etc.
Kann nicht aufhören dran zu denken das ich schlimm krank bin

Ich nehme ramipril, nebivolol, Vitamin b komplex von rathiopharm, bis vor 3 Tagen noch laif 900 ( Johannis kraut)

Habe als Zahnarzt Helferin in der Prophylaxe immer eine miese Körper Haltung und die Hände brauchen Kraft, mache Prophylaxe dort .

Des weiteren hab ich rechts und links den ulinaris nerv leicht angeschlagen aber noch ok, war vor 3 Monaten erst beim neurologen, da nachts oft meine Hände. Bevorzugt kleiner und ringfinger einschlafen..

Bin verzweifelt... oder ist es ein Tumor in den armen oder sonst wo der auf die nerven drückt?
Kennt so was jemand von euch?
Wovon kommt das? Was kann das wohl sein ?

18.06.2016 21:59 • 21.06.2016 #1


9 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Liebe vorsy,

denke mal von der nicht gesunden Körperhaltung und evtl. schläfst Du auch falsch; kann dies sein? Weiß jetzt echt nicht, wie Du auf Tumor kommst und welche Art von Tumor sollte es Deiner Meinung nach sein?

Hey, tue mal was für Dich; mache Entspannung, gehe schwimmen oder was auch immer

19.06.2016 17:41 • #2



Immer noch angst vor schlimmen krankheit

x 3


Hey, ja ich meine irgendwo einen Tumor, der auf die nerven drückt, die dafür verantwortlich sind .....oder ms , irgewas im Gehirn? Oder kann man sich das wirklich einbilden? Ach man . Heute ist es nur die linke Seite, der ganze arm fühlt sich dann so kraftlos an irgendwie ...

19.06.2016 17:44 • #3


Vergissmeinicht
Liebe voesy,

es ist "nur" ein Gefühl und dahinter stehen Deine Gedanken. Kannst Du Dich momentan nicht gut ablenken? Du hast weder MS noch einen Tumor!

19.06.2016 17:47 • #4


Danke vergissmeinnicht...Gut Körper Haltung ist mies, Matratze sicher auch nicht so aber warum habe ich dann jetzt erst Beschwerden?

19.06.2016 18:30 • #5


Vergissmeinicht
Liebe voesy,

weil nicht alles in Deinem Leben rund läuft. Erinnere Dich, worüber wir uns schonmal austauschten @ Partner!

19.06.2016 18:50 • #6


Ja ich weiß... habe echt die Nase voll davon immer Angst vor allem zu haben. Meist hatte ich dann ja eher andere beschwerden, aber diese sind neu

19.06.2016 20:01 • #7


Vergissmeinicht
Liebe voesy,

kenne es noch mit den "neuen" Beschwerden. Unsere Seele ist schlau und schafft es immer wieder, das wir uns auf irgendetwas konzentrieren. Wir verlieren dabei das eigentliche Problem aus den Augen. Schau genau hin und verändere

19.06.2016 20:26 • #8


Das stimmt, meine Therapeutin sagte das auch immer, man beschäftigt sich mit seinem Körper und Krankheiten um von seinem eigentlichen Problem abzulenken. Muss auch eigentlich wiederzum Arzt zur blutkontrolle (Schilddrüse) 3 Monate sind rumm . Wahrscheinlich geht es mir auch deshalb so. Wenn ich es hinter mir habe undich weiß das alles ok ist, geht es mir meist besser . Aber gehe zu einem neuen Arzt, der hier neben an ist und wo ich die Helferin auch gut kenne, sie war bei meinem alten langjährigen Arzt . Ich hoffe mit dem komm ich klar. Möchte irgendwann irgendwo ankommen... Bis jetzt nur noch kein Erfolg .

19.06.2016 20:39 • #9


Vergissmeinicht
Liebe voesy,

auch Du wirst, wie ich, irgendwann ankommen. Dazu scheint es bei Dir noch ein paar Baustellen zu geben, die abgearbeitet werden wollen

21.06.2016 15:24 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel