Pfeil rechts

L
Huhuu,

ich war ein paar Tage nicht mehr hier - ich wollte einfach versuchen, mit meinen Ängsten allein klar zu kommen und wollt auch nicht ständig das gleiche hier reinschreiben..Aber es funktioniert irgendwie nicht.
Ich hab immer noch Angst vor ALS - seit nun 5 Monaten (!) - ich hab auch wieder verstärkt Muskelzucken. Ich weiss rational, dass ich die Krankheit nicht haben kann, aber sobald es zuckt, hab ich Angst..Ich denke halt, dass es jetzt, nach 5 Monaten, ausbricht..Total bescheuert..
Ich hab auch Angst, dass ich davon langsam depressiv werde..Es ist so mühsam, den ganzen Tag in der Gedankespirale zu hängen..Wieviel hundert Mal am Tag sage ich mir so, jetzt reißt Du Dich zusammen - dann zuckt es oder zwackt irgendwo und ich bekomme einen richtigen Adrenalinschub vor Angst..Dadurch wird es natürlich immer schlimmer und ich fokussiere mich darauf. Es nutzt NICHTS, ich hab Bücher gelesen, mich hier oft gemeldet, hab sogar einen Online-Therapeuten gefragt - es hilft nix - ich werde davon langsam echt mürbe..Ich hab keine Kraft mehr, dagegen zu kämpfen..Ich bin sehr leicht reizbar (meine Kinder und meine ganze Familie spüren das leider auch), ich kann nichts mehr genießen und würde am liebsten den ganzen Tag im Bett liegen und schlafen, damit ich wenigstens etwas Ruhe hab vor den Gedanken.
Die Therapie soll im Januar losgehen, doch ich weiss nichtmal, ob mir die helfen kann. Ich bin einfach nur noch frustriert ;-( Und bislang hatte ich immer ein Tief und dann ging es wieder aufwärts, aber seit 2 Wochen geht überhaupt nichts mehr. Ich bin höchstens mal ne halbe Stunde optimistisch, das wars..Vielleicht hab ich es echt und es bricht jetzt aus. Das mit dem ständigen Zucken (es fühlt sich eher an, als würden die Nerven vibrieren, es klopft ganz oft und ganz schnell hintereinder und je mehr ich mich darauf konzentriere, umso schlimmer wird es) macht mir so Angst..Ich kontrolliere auch wieder ständig meine Zunge, meinen Daumenballen und alles - all die Sachen von vor ein paar Monaten. Ich versuche logisch zu denken und mir zu sagen, dass die Symptome alle immer kommen und gehen, aber dann sagt eine Stimme in mir, dass es vielleicht doch keine Einbildung war und dass es jetzt ausbricht..Ich verzweifle noch...

LG
Lucky

29.12.2010 16:10 • 30.12.2010 #1


6 Antworten ↓


L
...das wirklich Irre ist meine Zeitrechnung..Ich gehe ja immer davon aus, dass man nach 5-6 Monaten ernsthaft was merken müsste von der Krankheit..Und es war genau vor 5 Monaten, als ich das erste Mal (mehr im Scherz) zu meiner Mutter sagte vielleicht hab ich ja Muskelschwund..Daraufhin hab ich dann angefangen, alles darüber zu lesen und hatte Mitte August die ersten Symtome..Eigentlich hab ich die Krankheit also schon seit Ende Juli, also seit 5 Monaten..
Jetzt denk ich mir aber, dass das Zucken das erste Mal so Mitte September gekommen ist und dass ich mich Ende Juli wahrscheinlich geirrt hab und es noch gar nicht hatte, aber im September eben schon..Somit hab ich es doch erst seit knapp 4 Monaten und muss noch 2 Monate warten, bis ich sicher bin..
ARGH - das ist doch IRRE..ich mein, wie wahrscheinlich ist es, dass man von einer sehr seltenen Krankheit liest und sie dann einen Monat später auch wirklich bekommt?!!?!?
Kann das mal jemand meinem Hirn sagen?!?! Es ist einfach zum verrückt werden! - aber dann denk ich mir immer, dass eine Restwahrscheinlichkeit besteht und dass das Zucken immer schlimmer wird und dass ich es doch hab und es bald ausbricht..Vor allem, wenn ich es erst seit 4 Monaten hab..Dann ist genau jetzt der Zeitpunkt, wo es losgehen könnte. ARGH

29.12.2010 16:39 • #2


A


Immer die alte Leier.

x 3


P
Hallo Lucky1105,

ich habe meinen Vater durch ALS verloren.

Wie du vielleicht auch gelesen hast, macht sich diese Krankheit durch viele andere Zeichen bemerkbar.
Ich denke du kannst beruhigt schlafen. Das Zittern hat bestimmt andere Ursachen. Du bist gut dran, wenn du schon fuer Januar einen Terapie-Termin hast.

Wie du schon geschrieben hast, wird man nicht vom Lesen ueber eine seltene Krankheit auch davon betroffen.

Ich hab Unregelmässigkeiten in meinem Blut die geklärt werden muessen. Zuviele rote und weisse Blutkörperchen
Was hab ich Idiot gemacht ?? Hab mich hingesetzt und im Netz gegen alle Ratschläge und Logic angefangen nach Ursachen oder Krankheiten zu suchen.


Natuerlich hab ich eine seltene Blutkrankheit gefunden ´die auf meine Symptome passt.


Jetzt schieb ich im Takt von 1-2 Stunden super heftige PA´s !!
Klar meine Birne sagt: Alles O.k., Alter.... bleib ruhig, du hast bestimmt nichts schlimmes.

Meine herzallerliebste Angst jedoch verpasst mir einen Horror-Gedanken nach dem Anderen.


Jetzt sag Du.... hab ich die Krankheit auch.... ?? könnte sie haben, jedoch auch nicht....

Ich muss das schön brav den Ärtzten ueberlassen. Die machen das täglich, und wuerden uns bestimmt sagen wenn wir Uebermorgen sterben muessen.

Und Hand aufs Herz :

Was machen wir beide, wenn uns morgen frueh beim Brötchen holen ein Bus ueberfährt?

Dann haben wir nicht mehr die Zeit, als nach einer schlimmen Diagnose den Schrott aufzuräumen den wir hier hinterlassen haben. und... nach einer ALS- Diagnose hast du noch genug Zeit um dich auf alles vorzubereiten.



Ich verstehe dich sehr gut, und auch ueberhaupt nicht

Genauso wie ich mich und meine Gedankengänge und Verhaltensmuster nicht verstehe


zum Abschluss... was ich sagen möchte.....

Kopf hoch, Augen auf, und durch !

Allerbeste Gruesse

Protos

29.12.2010 18:21 • #3


S
Liebe Lucky,

vorweg: du bist vollkommen und zu 100% gesund!

Wir Hypochonder besitzen die - fehlgeleitete - Fähigkeit, uns alles einzubilden, was wir nur wollen und dazu entsprechende körperliche Symptome auszubilden oder auch nur wahrzunehmen.
Egal also, was du dir einbildest, du wirst immer die passenden Symptome bei dir finden. Und wenn du sie gefunden hast, werden sie sich verstärken, weil du dich darauf konzentrierst und das dafür sorgt, dass die Symptome stärker werden. Das ist ein Teufelskreis. Ich stecke im selben - nur ist es bei mir Krebs.

Wie kommst du gerade auf die blöde ALS? Glaubst du auch daran, mit Lotto reich werden zu können? Die Wahrscheinlichkeit ist ja ähnlich.

Also: fang schnellstmöglich eine Therapie an. Ich werde im nächsten Jahr mal eine EMDR-Therapeutin aufsuchen. Das Leiden muss ein Ende haben! Vielleicht wäre das auch was für dich?

Liebe Grüße!

29.12.2010 20:32 • #4


L
Huhuu,
danke für Eure Antworten..

@Sabsi: Was ist EMDR!? - ich warte derzeit auf den Platz, vor 3 Monaten hieß es, dass ich Anfang Januar einen bekomme..Hoffentlich klappt es bald..Ich hab einfach keine Lust mehr auf die ständigen Rückschläge..Es wird auch jedes Mal schwerer, alleine wieder rauszukommen und mein Umfeld ist schon seeehr ratlos und auch genervt..Ich versteh das, aber kein Mensch kann nachvollziehen, wie es ist, den ganzen Tag in Todesangst zu leben..
Wie ich auf diese Krankheit komme?! Hmm, ich hatte im Juli Wadenschmerzen und warum auch immer nach Muskelschwund gegooglet..Es kam dann raus, dass die Wadenschmerzen durch erweiterte Venen (durch die beiden Schwangerschaften) kamen..Kurz nachdem ich ALLES über die Krankheit gelesen habe, habe ich auch fast ALLE Symptome bekommen..Ich weiss - mit logisschem Menschenverstand hat das Ganze nichts mehr zu tun..Aber man baut sich mit der Zeit so seine eigene Logik auf und in der bin ich eben doch daran erkrankt und es ist alles ein irrer Zufall - verrückt, oder?!?! AAARGH!!
LG
Lucky

30.12.2010 09:04 • #5


P
Hallo Lucky,

von logischen Gedanken sind sehr viele von uns, sehr oft, weit entfernt.

Wenn ich richtig loslege, findet man ueberhaupt keinerlei Logic in meinen Gedanken und Ängsten.....

30.12.2010 13:50 • #6


L
..aber das ist so bescheuert..Wenn mir das alles jemand vor einem Jahr gesagt hätte, hätt ich ihn wahrscheinlich ausgelacht..Kam alles so richtig krass mit der Geburt unserer 2. Tochter und der Angst, nicht mehr für die Kinder da sein zu können..

Ich hoffe, die Therapie hilft bzw. sie geht dann auch wirklich im Januar los. Wenn ich wirklich seit 5 Monaten (!) ALS hätte, müsste ich doch schon längst was merken davon..Aber sag das mal jemand meinem Hirn. Argh..

30.12.2010 19:33 • #7





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier