Pfeil rechts
1

Hallo ihr Lieben bei mir würde jetzt ein allergie test gemacht über Ige Blutbestimmung. Mein Gesamt IGe wert liegt bei 12.

Auf Weizen,Ei,Soja,Milcheiweiss,Erdnuss und Fisch liegt mein cap bei 0.

Ich habe diese Lebensmittel 2 Jahre nicht mehr gegessen. meine grösste Angst ist das mein Körper verlernt hat , dass ich die Lebensmittel immer gegessen habe und deswegen allergisch darauf reagiert gibt es sowas?

Lg Angstmaus

15.06.2018 17:03 • 15.06.2018 #1


5 Antworten ↓


keiner was zu sagen?

15.06.2018 18:06 • #2



IGe Wert liegt bei 12 - Sorge um Allergien

x 3


kopfloseshuhn
Ich hab zwar das Gefühl, dass wir das alles schon hundertmal durchgekaut haben, Angstmaus aber ich antworte jetzt trotzdem mal:
Allergien sind so:
Beim ersten Kontakt mit etwas, das du noch nie gegessen hast, wird dir gar nichts passieren. Es ist MÖGLICH dann beim zweitenKontakt darauf allergisch zu reagieren weil dann Antikörper hergestellt wurden.
Die wären in der Regel aber auch im Blut zu finden.

Wenn deine Blutwerte jetzt sagen, dass da keine Antikörper da sind, gegen die aufgezählten DIngen KANNST du rein faktisch auch nicht allergisch reagieren. So einfach ist das.

Denn der Körper verlernt das nicht. In der Regel steigen Antikörper bei häufigem Verzehr von Nahrungsmitteln. Das bedeutet aber in einem gewissen Rahmen auch nur, dass man häufigen Kontakt dazu hatte und nicht mal, dass man darauf allergisch sein müsste.
Bei schwammigen Weerten und Beschwerden gibt es daher immer die Empfehlung vom Arzt, es auszutesten und wegzulassen. Wenn sich nichts verändert ist es eben auch keine Allergie sondern nur ein Hinweis darauf, häufig Kontakt dazu gehabt zu haben.

Du kannst also die Nahrungsmittel vollkommen sorglos verzehren.

Aber ich fürchte halt, dass du es wieder nicht tun wirst obwohl wir darüber schon endlois geredet haben.
UNd dann in ein paar Wochen dieselbe Frage wieder stellen wirst.....

15.06.2018 18:18 • x 1 #3


Zitat von kopfloseshuhn:
Ich hab zwar das Gefühl, dass wir das alles schon hundertmal durchgekaut haben, Angstmaus aber ich antworte jetzt trotzdem mal:
Allergien sind so:
Beim ersten Kontakt mit etwas, das du noch nie gegessen hast, wird dir gar nichts passieren. Es ist MÖGLICH dann beim zweitenKontakt darauf allergisch zu reagieren weil dann Antikörper hergestellt wurden.
Die wären in der Regel aber auch im Blut zu finden.

Wenn deine Blutwerte jetzt sagen, dass da keine Antikörper da sind, gegen die aufgezählten DIngen KANNST du rein faktisch auch nicht allergisch reagieren. So einfach ist das.

Denn der Körper verlernt das nicht. In der Regel steigen Antikörper bei häufigem Verzehr von Nahrungsmitteln. Das bedeutet aber in einem gewissen Rahmen auch nur, dass man häufigen Kontakt dazu hatte und nicht mal, dass man darauf allergisch sein müsste.
Bei schwammigen Weerten und Beschwerden gibt es daher immer die Empfehlung vom Arzt, es auszutesten und wegzulassen. Wenn sich nichts verändert ist es eben auch keine Allergie sondern nur ein Hinweis darauf, häufig Kontakt dazu gehabt zu haben.

Du kannst also die Nahrungsmittel vollkommen sorglos verzehren.

Aber ich fürchte halt, dass du es wieder nicht tun wirst obwohl wir darüber schon endlois geredet haben.
UNd dann in ein paar Wochen dieselbe Frage wieder stellen wirst.....



doch werde es machen bin ab Montag zum essen in die Nähe eines Krankenhauses gehen. mit meinem Mann will so nicht mehr weiter machen..... es reicht

15.06.2018 18:38 • #4


Dragonlady_s
Wenn du in der Nähe eines Krankenhauses essen willst, scheinst du dem Allergietest null zu vertrauen.
Warum hast ihn dann überhaupt gemacht?

15.06.2018 18:50 • #5


leider ne sehr lange geschichte

15.06.2018 19:55 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel