Pfeil rechts

Ach es tut mir leid, aber ich muss mich eeinfach ma wieder auskotzen....
Mir gehts heut so richtig schei.!
Ich habe seit heut morgen nach dem aufstehen tierische Kopfschmerzen!!
Die fangen in der Stirn an und gehen bis hinter in den hinterkopf!
Das macht mir natürlich wieder total Angst, weil einfach mal so Kopfschmerzen haben, kann ich ja nicht!
Ich hab wieder Angst vor Hirnblutungen, Schlaganfällen und so weiter!
Ich hab vor ca. 4-5 Wochen ein CT vom kopf gemacht gekriegt, dass war ohne Befund, also unauffällig!
Kann da jetz was sein?
Oder kann mich bitte jemand beruhigen?
Ich bin ma weider kurz vorm durchdrehn....

Carina

07.12.2008 16:17 • 07.12.2008 #1


5 Antworten ↓


Hallo CarinaDieÄngstliche !

Hirnblutungen und Schlaganfälle machen sich zusätzlich meist noch anders bemerkbar. Durch den Ausfall von Körperfunktionen und Lähmungen. Ein Tumor kann es auch nicht sein, er kann in 5 Wochen nicht so schnell wachsen.
Wahrscheinlich liegt es am Wetter, es wechselt zur Zeit sehr oft, oder du hattest Stress oder du bekommst eine (harmlose) Erkältung.

Wenn die Kopfschmerzen bis Montag aber noch nicht weg sind (oder bedeutend weniger geworden sind), dann würde ich trotzdem einmal zu einem Arzt gegen, sei es nur zur Beruhigung.

Liebe Grüsse, Helpness

07.12.2008 16:35 • #2



Ich kann nich mehr.

x 3


Will dich beruhigen! Du bist noch so jung und hattest vor einem Monat ein Schädel-CT ohne Befund. Dann ist da auch nichts! Wenn du häufiger Kopfschmerzen hast, dann bist du wahrscheinlich "einfach nur" total angespannt. Es ist schon der Wahnsinn, welche körperlichen Beschwerden nur durch Angst entstehen können...
Halt dich wacker!

07.12.2008 16:44 • #3


Oder hier mal schauen??
https://www.psychic.de/angst-vor-krankheiten.php

07.12.2008 16:54 • #4


Danke, für euren lieben Antworten.
Es hilft mir irgendwie immer wieder.
Mittlerweile hab ich jetzzt auch ne Stunde geschlafen und die Kopfschmerzen sind weg
Ich hab jeden Tag irgendwelche anderen Symptome, mehrere am Tag! Geht es euch auch so?
Naja wie gesagt, die Kopfschmerzen sin weg, und nun plagt mich schon das nächste....naja



Könnt ihr mir sagen ob eine größere Aterie im Oberschenkel einfach platzen kann, und wie sich es äußert?
Ich habe leichte Schmerzen im Oberschenkel, und es kribbelt...

Ach, es is einfach wieder mal ein schei. Tag!

07.12.2008 18:21 • #5


Hallo Carina,
guck ruhig mal in den Link, den Dir Chaoslady geschickt hat.

Die Schmerzen in Deinem Bein sind garantiert Muskelverspannungen aufgrund Deines angespannten und gestreßten Zustandes.
Als ich vor Jahren noch nicht wußte, das dies Begleit- bzw. Folgeerscheinungen von Angst sind, dachte ich auch, ich hätt 'ne Thrombose oder mir würden große Blutgefäße platzen.
Ist aber alles nur -UND WIRKLICH NUR- Deine Angst.
Auch Deine Kopfschmerzen kommen von der Anspannung.
Ich wette, Deine Nacken-und Schultermuskulatur fühlt sich wie ein Stein an. Da tut mir immer Wärme gut. Heißes Bad, Wärmflasche oder Heizkissen.
Allerdings kann Dein Kopfweh auch vom Wetterumschwung kommen.
Jetzt sind es wieder ein paar Grad wärmer als in den letzten Tagen. Und ab morgen soll es auch wieder kälter werden.
Das hat auch nicht viel mit dem Alter zu tun, sondern mit Deinem Nervenkostüm. Bist Du gestreßt, merkst Du den Wetterwechsel stärker als in Ruhephasen.

Also: bleib cool und nimm ein schönes warmes Bad, dann vielleicht ein Gläschen Rotwein und dann ab ins Bett oder vor den Fernseher - zwecks Ablenkung.

Kopf hoch!

schnuffi

07.12.2008 19:08 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier