Pfeil rechts

ich hab gerade eine schlimme phase mit angst vor krankheiten. erst wars nur agoraphobie aber das ist in diese angst übergegangen und nun sind beide gleich schlimm.

ich bin ein hypochonder, ja, aber ich bekomme auch viele krankheiten tatsächlich und bin ein kränklicher mensch

gerade sind salmonellen sehr aktuell. ich verfüttere meinen tieren rohes geflügel.das zerschneide,wasche,portioniere ich.manchmal mit handschuhen,manchmal kommt es an die hände. mein kühlschrank finde ich ganz gruselig.ich sehe die salmonellen quasi darin hüpfen.
ich hatte das 1x und will es nie wieder.

ich hab diagnostiziertes asthma, die sprays wirken nicht. jetzt hab ich letzte nacht "visite" im fernsehen geschaut. dort wurde ein seltenes syndrom beschrieben. asthma, bei dem sprays nicht wirken,dazu hat man entzündungen im körper und viele infekte.

ich hab so ein asthma und dauernd ne bronchitis oder blasenentzündung. jetzt hab ich mega schiss vor dieser rheuma form, denn die ist nicht heilbar. die entzündungen können auf alle gefäse gehen. IM HERZ; BLASE; NIERE; LEBER;GEHIRN ETC, RÜCKENSCHMERZEN (hab ich auch arg) man bekommt irgendwann nen herzinfarkt oder schlaganfall.

jetzt die frage, soll ich zu nem spezialisten und das untersuchen lassen oder spinne ich mir was zusammen? ich fände es eine erklärung für meinen zustand..

die größte angst hab ich vor dem noro virus.
im prinzip bin ich täglich in erwartung auf salmonellen, atemstillstand etc.. das macht mich wahnsinnig und diese ängste verstärken die panik und machen, dass ich mich noch weniger raus traue.
mit ner normalen attacke würde ich vor die türe, aber wenn ich denke, ich hab salmonellen,die unterwegs ausbrechen traue ich mich nicht raus

ich werfe auch alles einen tag vor verfallsdatum weg und wasche die hände mit bactolin und putze voll gerne mit sacrotan. das wird langsam echt immer extremer...
hab angst das das zu einem waschzwang ausartet. ich wasche auch meine kleidung täglich und wechsle oft die bettwäsche

noch jemand hier so schlimm?

29.10.2011 01:05 • 29.10.2011 #1


2 Antworten ↓


Hallo Mixi,

das mit den Sarmonellen habe ich nicht. Ich glaube dass Du einfach tierische Angst davor hast, da Du schonmal davon betroffen warst.

Ich zum Bsp. hatte mal totale Panik vor EHEC. Das hat echt gedauert bis ich wieder Gemüse oder Obst gegessen habe. So richtig ist mir immer noch nicht danach. In dieser Zeit bin ich auch wie blöd rumgelaufen, habe mir ständig die Hände geschwaschen und und und....

Hygiene ist wichtig aber das langt dann auch.

Ich an Deiner Stelle würde zur Beruhigung zu einem Speziallisten gehen. Glaube aber nicht das da nun außgerecht die Krankheit steckt die Du nun gerade im TV gesehen hast. Es ist total selten. Mir passiert es auch immer wieder, dass wenn ich ein bestimmtes Symptom habe, gerade dann darüber ein Bericht über den Weg läuft.

Außerdem sind Menschen mit Ängsten für Krankheiten nunmal anfälliger, da durch diese Angst das Immunsystem geschwächt wird. Das ist ganz normal.

Also mach Dich nicht verrückt, is alles gut...


liebe Grüße

29.10.2011 13:34 • #2


du hast wahrscheinlich recht. aber ich bekomme meine gedanken nicht zum stoppen. schätz ich gehe echt zum arzt oder ich verkneife es mir,mal sehen wie es nach dem we ist.
in der regel habe ich nix schlimmes. meistens normale infekte.
ich lenke mich gerade gut ab. schei. kopfkino immer

29.10.2011 18:43 • #3




Prof. Dr. Heuser-Collier