1451

Abendschein
Zitat von Ewald:
Wahnsinn trotzdem bin ich am Ende ich kann nicht mehr

Das sagst Du schon seit ein paar Monaten und es geht immer weiter, immer.

22.03.2020 12:24 • x 2 #1481


NIEaufgeben
Ewald,du stirbst nicht...genauso wenig wie ich und die anderen hier im forum...

Es fühlt sich so an aber es passiert nichts..

22.03.2020 12:35 • x 2 #1482



Hallo Ewald,

Hypochonder sucht Gleichgesinnte und Tipps

x 3#3


Ewald
Danke

22.03.2020 14:03 • #1483


NIEaufgeben
Dir passiert nichts Ewald gar nichts...
Aber du musst endlich etwas gegen deine Angst machen sonst gehst du noch kaputt daran...

22.03.2020 14:24 • x 1 #1484


Ewald
Wenn nur die körperlichen Symptome nachlassen würden ich hab null Appetit mehr Durchfall und und

22.03.2020 14:38 • #1485


NIEaufgeben
Was machst du so den ganzen Tag?
Gibt es etwas was dir grosse Freude bereitet?
Wie ist dein Tagesablauf?

22.03.2020 14:40 • x 1 #1486


Vendetta1981
Zitat von mcadam:
Wie eliminiert man diesen, wenn man gegen sich selbst, also gegen den eigenen Verstand bzw. den eigenen Körper kämpft?


Für gewöhnlich fängt so eine Angstkarriere damit an, dass man irgendetwas spürt was man nicht einordnen kann und man sich auf die Suche nach der Ursache begibt. Der größte Fehler ist hier das Internet zu befragen. Die Extrembeispiele die man liest verursachen Unruhe und Nervosität. Hat man damit einmal angefangen und schafft es nicht, davon loszulassen steigert sich mit jedem Mal die Angst und es beginnt ein Teufelskreis. Irgendwann kann man nicht mehr unterscheiden was der Trigger ist. Die Angst oder ein körperliches Empfinden. Beides bedingt sich auf die eine oder andere Weise.

Ich schrieb ja darunter, dass das beste Mittel ist, darauf einzugehen, dass man wirklich an einer Angsterkrankung leidet. Um diese Trigger auszuschalten bzw. abzumildern muss zum einen akzeptiert und bewusst werden, dass:

1. Ein fremdartiges Empfinden (z.B: Schwindel, Bauchschmerzen, ein Kribbeln an einer bestimmten Körperstelle usw.) nicht gleich bedeutet, dass man ernsthaft krank ist.
2. Dass man durch das angeworbene Verhalten jedes Empfinden zu hinterfragen und im Kopf Kreise ziehen zu lassen den Angstkreislauf selbst aufrecht erhält.
3. Dieser Angstkreislauf wiederum körperliche Symptome produziert, die wiederum die Angst nähren.

Es ist höchst gefährlich sich selbst zu versuchen zu diagnostizieren. Jedes Leiden kann irgendwo als Symptom für eine schwerwiegende Erkrankung auftreten. Aber das ist nur die eine Sache. Als Laie ohne Medizinstudium ist man nicht in der Lage Symptome in Kombination zu sehen und zu erkennen ob eine ernsthafte Erkrankung dahinter steckt oder nicht. Bei so gut wie allen schweren Erkrankungen gibt es mehrere Dinge die zusammen auftreten. Die Selbstdiagnose übers Internet verursacht lediglich eine starke Verunsicherung und senkt das Vertrauen in die Diagnosefähigkeit des Arztes. Deswegen haben heutzutage soviele Menschen Probleme damit dem Arzt zu glauben, wenn er sagt, dass sie gesund sind.

22.03.2020 15:52 • #1487


Veritas
ewi lass dich nicht kirre machen du schaffst das

immer positive vibrations

22.03.2020 19:12 • x 2 #1488


NIEaufgeben
Also ich bin in diese sch Spirale geraten ohne jemals Dr Google befragt zu haben..und das mache ich bis heute nicht und habe es auch nicht vor...nicht jeder der krankheitsängste hatt befragt Dr Google

22.03.2020 20:00 • x 1 #1489


Veritas
iss lieber ein googlehupf der macht gesund un stark , wie cafe hag

22.03.2020 20:29 • x 2 #1490


NIEaufgeben
Zitat von Veritas:
iss lieber ein googlehupf der macht gesund un stark , wie cafe hag

Danke,konnte gerade lachen...

22.03.2020 20:30 • #1491


Veritas
das isst nicht zum lachen das ist mein vollster ernst ich stehe mit mein namen für seriosität wie der claus hipp da

ewald komm gut durch die woche

22.03.2020 20:33 • x 2 #1492


Vendetta1981
Zitat von NIEaufgeben:
Also ich bin in diese sch Spirale geraten ohne jemals Dr Google befragt zu haben..und das mache ich bis heute nicht und habe es auch nicht vor...nicht jeder der krankheitsängste hatt befragt Dr Google


Aus meiner Erfahrung bist du dann eher die Ausnahme.

22.03.2020 20:38 • #1493


NIEaufgeben
Zitat von Vendetta1981:
Aus meiner Erfahrung bist du dann eher die Ausnahme.

Ja das höre ich dauernd,so langsam weis ich nicht mehr ob es was gutes ist immer in allem eine Ausnahme zu sein...

22.03.2020 20:39 • #1494


Sonnnenschein
Hallo guten Abend, wollte mal fragen habe schleim etwas blut hell im stuhl sollte darmspieglung machen hatte auch schon ein Back von den Mittel abgeführt dann kam absage wegen corona vom arzt bin nur am heulen und habe große Angst bitte gebt mir Rat

24.03.2020 19:49 • #1495


NIEaufgeben
Helles Blut am stuhlgang ist nie schlimm....solange es die Farbe von frischen Blut hatt ist alles in Ordnung..
Das kann von verschiedenen Dingen kommen aber ist nicht gefährlich...

Es kann dann gefährlich werden wenn das Blut dunkel fast schwarz ist...dann könnte es von inneren Blutungen stammen..
Also mach dir keine sorgen und gab keine Angst....

Liebe grüsse

24.03.2020 21:20 • #1496


NIEaufgeben
Lieber Ewald,wie geht es dir?

Und wie geht es den anderen in der Runde?
Ich hoffe alles OK bei euch

Bei mir ist die letzten Tage auch wieder schlecht,die Angst hatt mich an meiner schwächsten Stelle erwischt..aber ich kömpfe weiter...

Euch allen einen schönen Abend

Gestern 19:34 • #1497


Durchwachsen mit dem Aushalten ohne Arztbesuche für mehr als 2 Wochen. Morgens immer verstärkt Ängste die im Laufe des Tages abklingen. Auch etw Angst im Wartezimmer Arzt Corona einzufangen ist dabei..... Hättet ihr die auch?

Gestern 20:01 • #1498


NIEaufgeben
Ich würde im Moment nie zum Arzt gehen wenn nicht dringend nötig...also wegen Angst sicher nicht

Gestern 20:42 • #1499




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel