Pfeil rechts

amelie2020
Hey . Durch job Wechsel viel stress und Ängste bekam ich immer lauteren Tinnitus und höre auf dem rechte ohr schlecht und bekam noch Schmerzen. (BIN seit Geburt an schwerhörig ) nun kam Kiefer knacken Kopfschmerzen schwindel augenschmerzen dazu. Natürlich jeden Arzt aufgesucht plus Zahnarzt Diagnose Fehlfunktionen von Kiefer. Habe Angst taub zu werden weil keiner eine wirkliche Behandlung macht . Es wird nur eine Schiene gemacht das ich die Zähne nachts nicht mehr tot knirsche. Wer hat es auch von euch es macht mir ein wenig sorge . Geht es weg wenn ich irgendwann psychisch wieder im top zustand bin ? Wurde mich freue wenn ihr schreibt



Achja leide seit 3 Monaten an Beschwerden

21.10.2014 20:13 • 20.10.2018 #1


13 Antworten ↓


Heller_Wahnsinn
Ich glaube, ich hatte so was mal. Es ging soweit, dass ich meinen Mund kaum mehr soweit öffnen konnte, dass ich zwei Finger übereinander nicht hätte hineinstecken können. Das hat mir total Angst gemacht, zumal ich auch eine kaputte HWS habe plus immer lauter werdenden Tinnitus habe. Eine Knirscherschiene habe ich übrigens auch. Beim Kieferorthopäden hätte ich allein fürs Vorsprechen 35 Euro bezahlen müssen und auch sonst alles, was er getan oder verordnet hätte. Also bin ich zu meinem Zahnarzt, und der hat den Kiefer und bestimmte Druckpunkte abgetastet, geschaut, wie weit ich den Mund noch öffnen konnte und meinte, ich hätte wirklich eine sehr verspannt Kiefermuskulatur, und dann zeigte er mir drei Punkte am Kiefergelenk, die ich dreimal am Tag für 30 Sekunden kreisförmig massieren sollte. Ich gebe zu, ich hab nicht daran geglaubt, aber ich habe es gemacht, und schon nach einigen Tagen wurde es deutlich besser, und irgendwann war es dann auch ganz weg.

Also, lass Dir zeigen, wo die Punkte sind (Schläfe, etwas unterm Ohr, den dritten weiß ich nicht mehr, vielleicht waren es auch nur 2) und massiere jeden Tag mehrmals fleißig diese Punkte. Ich bin mir sicher, dass Du selbst dazu beitragen kannst, dass es wieder besser wird, Du musst Dich nur dahinterklemmen und darfst nicht gleich aufgeben.

21.10.2014 21:45 • #2


A


CMD Diagnose - wer hat Erfahrungen

x 3


Jaspi
Ich glaube ich habe auch sowas, hab es aber noch nicht abklären lassen. Ich denke mit meinem Biss stimmt irgendwas nicht, da ich auch schiefe Zähne habe und dazu noch die dumme Angewohnheit nur auf einer Seite zu kauen. Bei mir rauscht und pfeift es auch manchmal im Ohr, meist aber nur rechts, da wo ich auch nur kaue.
Dann manchmal Schwindelattacken, wo ich mir immer noch nicht sicher bin woher diese kommen ob HWS, Ohr oder doch Kiefer. Wie fühlt sich der Schwindel bei Euch an? Bei mir Sekunden und es dreht sich alles, also nicht schwankend.

LG

22.10.2014 07:30 • #3


Heller_Wahnsinn
Momentan habe ich mal wieder so einen Lagerungsschwindel. Wird auch wieder weggehen. Merke ich aber auch nur abends beim Zubettgehen, wenn ich mich hinlege und auf die Seite drehe.

22.10.2014 07:43 • #4


amelie2020
So dumpfer Schwindel bei mir als würde ich gleich kippen

22.10.2014 11:34 • #5


amelie2020
Tinnitus ist durchgehend liegt höchstverscheinlich an meiner beidseitigen Schwerhörigkeit

22.10.2014 11:36 • #6


Heller_Wahnsinn
Ja, aber um Deinen Tinnitus geht es hier doch gar nicht sondern um die Verspannung Deiner Kiefermuskulatur. Dagegen kannst Du etwas tun.

Hast Du mal versucht, die beiden genannten Punkte zu massieren? Wenn ja, das mußt Du über Tage machen, wenn nein, dann fang damit an.

22.10.2014 11:43 • #7


M
Hallo, ich bin auf der Suche nach Leuten die evtl Erfahrung im Bereich cmd und Kiefer Problemen haben. Komme gerade schon wieder ohne Befund von der HNO Notfall Klinik wegen Schmerzen und anderen Symptomen...Vll hat ja jemand Erfahrung in diesem Bereich. Würde mich freuen

20.10.2018 13:41 • #8


Perle
Hallo Mel,

falls noch nicht geschehen, lass Dir eine Überweisung für Physiotherapie geben, bei einem Physiotherapeuten, der dafür die erforderliche Zusatzqualifikation erworben hat. Beim HNO bist Du meines Erachtens an der falschen Stelle. Welche Probleme hast Du denn?

LG Perle

20.10.2018 14:11 • #9


M
Ach, mittlerweile kaum auszuhalten. Alles fing vor ca 2 Jahren an mit kieferschmerzen. Hab dann eine Überweisung zum Physio bekommen, 6 Einheiten. Dann brustschmerzen, Depressionen, luftnot usw. Hab das aber nicht darauf geschoben sondern bin von Arzt zu Arzt getingelt. So gut wie alles ohne Befund. Seit ca 2 Monaten habe ich schlimme panikattacken. War heute mal wieder mit in der HNO Klinik. Kribbeln überall, schwindel, hörverlust usw....wieder ohne Befund. Tipp vom Arzt diesmal: Kiefer. Ich bin etwas irritiert das diese schlimmen symptome denn wirklich daher kommen können. Danke für die Antwort

20.10.2018 14:28 • #10


Perle
Hatte ich in meinen schlimmsten Angst- und Panikzeiten auch. Damals war meinen halber Kieferbereich taub von der ganzen Anspannung. Versuche es mal mit progressiver Muskelentspannung und viel Wärme. Wahrscheinlich knirscht Du auch noch mit den Zähnen oder presst sie. Bist aber beim HNO nicht richtig, da alles psychosomatisch sein wird.

Machst Du eine Therapie?

20.10.2018 14:43 • #11


M
Ich habe Mitte Nov jetzt einen Termin beim nervenarzt, da ich bis vor 2monaten ansonsten nur depressive verstimmungen hatte. Die Panik ist relativ neu. Hat sich wohl aufgestaut

20.10.2018 14:47 • #12


Catharina
Ich hab CMD und hab eine Schiene für die Nacht und hatte 6x CMD-Behandlung mit Fango.

20.10.2018 19:29 • #13


L
Es gibt spezielle Zahnärzte dafür. Hatte auch diese Probleme.+ kieferknacken

20.10.2018 19:40 • #14


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel