Pfeil rechts
11

Änäynis
Nabend leute, hab heut mal ne ganz komische sorge.
Undzwar hab ich vorhin frühjahrsputz gemacht und musste kurz was unter der cpuch wischen. War dann aufn 4-füssler stand und halt kopf nach unten. hatte dann kurz zeitig n übelstes druckgefühl im kopf und hab aufgehört.
Nun hab ich bedenken ob das in ner blutung enden könnte weil zu viel blut in den kopf geflossen ist.

14.06.2020 20:08 • 14.06.2020 #1


13 Antworten ↓


Lottaluft
Hättest du eine Hirnblutung würdest du keinen Text im Forum schreiben sondern längst auf dem Weg ins Krankenhaus sein
Ich hab das auch ganz oft wenn ich mit dem Kopf unten bin
Ist ganz normal

14.06.2020 20:14 • x 1 #2



Hirnblutung durch kurzes kopfüber halten möglich?

x 3


Änäynis
Zitat von Lottaluft:
Hättest du eine Hirnblutung würdest du keinen Text im Forum schreiben sondern längst auf dem Weg ins Krankenhaus sein Ich hab das auch ganz oft wenn ich mit dem Kopf unten bin Ist ganz normal

Also so n übelsten druck kennst du auch? Habs halt immernoch das gefühl..

14.06.2020 20:14 • #3


littlemermaid
Zitat von Änäynis:
Also so n übelsten druck kennst du auch? Habs halt immernoch das gefühl..


Weißt du wie Hirnblutungen zustande kommen? Es muss ein Gefäß reißen, damit eine Blutung entstehen kann. Würde das jedes Mal passieren wenn wir zu lang kopfüber wären, wäre die Menschheit in kürzester Zeit ausgestorben.
Wenn du dich mit deinem Körper so super genau beschäftigen möchtest, dann lies dich doch einfach wirklich mal ein bisschen genauer in die Anatomie unseres Körpers ein. Vielleicht hilft dir das ja deine absolut unberechtigte Angst vor Erstickung/Hirnblutung oder ähnliches loszuwerden.

14.06.2020 20:21 • #4


NIEaufgeben
Also du meine Güte,wenn man beim putzen mit dem Kopf nach unten eine Blutung im Hirn riskiert dann wäre ich und die halbe Menschheit schon lange gestorben...

Also manchmal beneide ich dich echt um deine Phantasie..unglaublich mit was für Sachen du immer wieder ankommst

14.06.2020 20:22 • x 1 #5


Änäynis
Zitat von NIEaufgeben:
Also du meine Güte,wenn man beim putzen mit dem Kopf nach unten eine Blutung im Hirn riskiert dann wäre ich und die halbe Menschheit schon lange gestorben...Also manchmal beneide ich dich echt um deine Phantasie..unglaublich mit was für Sachen du immer wieder ankommst

Manchmal beeindruckt es mich selber auf was für ideen ich komme..
Trotzdem hab ich immer noch ne art druck im kopf..

Zitat von littlemermaid:

Weißt du wie Hirnblutungen zustande kommen? Es muss ein Gefäß reißen, damit eine Blutung entstehen kann. Würde das jedes Mal passieren wenn wir zu lang kopfüber wären, wäre die Menschheit in kürzester Zeit ausgestorben.
Wenn du dich mit deinem Körper so super genau beschäftigen möchtest, dann lies dich doch einfach wirklich mal ein bisschen genauer in die Anatomie unseres Körpers ein. Vielleicht hilft dir das ja deine absolut unberechtigte Angst vor Erstickung/Hirnblutung oder ähnliches loszuwerden.

Meine angst ist halt dass durch den erhöhten blutdruck beim kopfüber hantieren was gerissen oder so ist..

14.06.2020 20:25 • #6


Sorry ich habe auch echt ne furchtbare Hypochondrie, aber auf sowas bin selbst ich noch nicht gekommen. Du hast keine Hirnblutung. Ich war erst im Europapark und bin die Blue Fire gefahren und da ist es mir die ganze Zeit total in Kopf gefahren. Ich bin sie dann extra nochmals gefahren, weil ich dachte, wenn ich jetzt davon was habe dann soll es sein...ne Spaß bei Seite, Du hast doch keine Hirnblutung vom kopfüber putzen.

14.06.2020 20:30 • x 1 #7


Lottaluft
Zitat von Änäynis:
Also so n übelsten druck kennst du auch? Habs halt immernoch das gefühl..



Ja kenne ich

Die Mutter meiner besten Freundin hatte vor 16 Jahren eine schwere Hirnblutung durch ein aneurysma
Sie ist sofort umgefallen und wurde mit Blaulicht ins kh gebracht
Dir ist da überhaupt nichts gerissen

14.06.2020 20:31 • x 2 #8


NIEaufgeben
Zitat von Sarahh:
Sorry ich habe auch echt ne furchtbare Hypochondrie, aber auf sowas bin selbst ich noch nicht gekommen. Du hast keine Hirnblutung. Ich war erst im Europapark und bin die Blue Fire gefahren und da ist es mir die ganze Zeit total in Kopf gefahren. Ich bin sie dann extra nochmals gefahren, weil ich dachte, wenn ich jetzt davon was habe dann soll es sein...ne Spaß bei Seite, Du hast doch keine Hirnblutung vom kopfüber putzen.

Jetzt bin ich aber echt neidisch...
Wie ich den Europapark vermisse...war bestimmt schon drei Jahre lang nicht mehr da.....

14.06.2020 20:32 • x 1 #9


littlemermaid
Nein. Das ist schlichtweg absoluter Schwachsinn. Entschuldige, dass ich dir das so direkt sagen muss, aber das sind nicht einmal ansatzweise realistische Krankheitsängste. Das ist an den Haaren herbeigezogen und entbehrt jeglicher medizinischer Grundlage.
Du solltest dich wirklich ganz dringend mit der Anatomie des menschlichen Körpers auseinandersetzen. Das wird dir helfen zu verstehen wie wunderbar unser Körper ist. Wie stark und wieviel er aushalten kann. Unser Körper ist nicht das, was du aus ihn machst. Er ist keine Hülle aus dünnem Papier und so fragil, dass er bei jeder auch nur ansatzweise falschen Bewegung reißt bzw. kaputt geht. Ganz im Gegenteil.
Aus irgendeinem Grund glaubst du das aber und da könnte vielleicht für dich ein Ansatz sein. Nur weil DU im Leben seelisch öfter verletzt wurdest (oder auch körperlich, das weiß ich nicht) und dadurch vorsichtig geworden bist, bedeutet das nicht automatisch, dass dein Körper auch so verletzlich ist. Das musst du verstehen: Es ist alles nur in deinem Kopf.
Was du auch lernen musst, ist, dass du nicht durch winzige vermeintliche Fehler selbst Schuld an eventueller Verletzung deines Körpers bist. Du musst nicht besonders vorsichtig kauen oder bedachtvoll schlucken. Oder zaghaft Putzen. Es ist nicht deine Schuld, solltest du dich so verschlucken und tatsächlich versterben. Das sind super schlimme Zufälle, die da zusammenkommen und die kannst du nicht beeinflussen. Wie alles im Leben.

14.06.2020 20:34 • x 3 #10


Zitat von NIEaufgeben:
Jetzt bin ich aber echt neidisch...Wie ich den Europapark vermisse...war bestimmt schon drei Jahre lang nicht mehr da.....

Mein Mann und ich hatten nach fast 1,5 Jahren endlich wieder Kinderfrei und es war super...

14.06.2020 20:35 • x 1 #11


NIEaufgeben
Zitat von Sarahh:
Mein Mann und ich hatten nach fast 1,5 Jahren endlich wieder Kinderfrei und es war super...

Wenn wir zwei das hier alles hinter uns haben gehen wir da gemeinsam hin
Hihihihihiji
Das wird lustig

14.06.2020 20:37 • x 1 #12


Zitat von NIEaufgeben:
Wenn wir zwei das hier alles hinter uns haben gehen wir da gemeinsam hinHihihihihijiDas wird lustig

Oh ja das wäre bestimmt mega lustig

14.06.2020 20:40 • #13


Änäynis
Zitat von littlemermaid:
Nein. Das ist schlichtweg absoluter Schwachsinn. Entschuldige, dass ich dir das so direkt sagen muss, aber das sind nicht einmal ansatzweise realistische Krankheitsängste. Das ist an den Haaren herbeigezogen und entbehrt jeglicher medizinischer Grundlage. Du solltest dich wirklich ganz dringend mit der Anatomie des menschlichen Körpers auseinandersetzen. Das wird dir helfen zu verstehen wie wunderbar unser Körper ist. Wie stark und wieviel er aushalten kann. Unser Körper ist nicht das, was du aus ihn machst. Er ist keine Hülle aus dünnem Papier und so fragil, dass er bei jeder auch nur ansatzweise falschen ...

Das hast du schön geschrieben.
Alle ist zurückzuführen auf ne psychose mit schlaganfallsymptomen vor fast 2 jahren..

Mittlerweile seh ichs wieder an dass es schwachsinn ist, mein kopf fühlt sich wieder normal an.

14.06.2020 22:19 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel