Pfeil rechts

Hallo,
ich habe seit einigen Tagen starken Husten. Gestern abend habe ich bei so einem Hustenanfall starke Schmerzen auf der rechten Seite bekommen, das fühlte sich an, wie wenn etwas gerissen wäre. Es zieht von der Taille bis nach vorne in den unterem Bauch.Diese ziehenden Schmerzen sind aber nur beim Husten und beim Strecken und wenn ich mich hinlege.Wenn ich mich beim Liegen nicht mehr bewege,verschwindet das Ziehen auch wieder.
Ich habe keine erhöhte Temperatur,keine Schmerzen,wenn ich meine Beine anziehe,in der Leistengegend ist auch nichts zu erkennen,was für einen Leistenbruch sprechen würde.Beim Stuhlgang habe ich auch keinerlei Schmerzen oder Ziehen in der Bauchregion.
Während ich jetzt hier sitze und schreibe habe ich auch kein Ziehen.
Was kann das sein?
Lg,Carola

03.12.2010 08:00 • 19.12.2019 #1


14 Antworten ↓


Seepferdchen
Hi carola 64,

ich weiß zwar nicht, was das nun ist, aber ich habe das auch, wenn ich erkältet bin. Ich glaube, das hängt einfach mit dem Husten zusammen. Könnte mir z.B. vorstellen, dass dann der harte Schleim in der Lunge ist, den man abhusten will und wenn man dann hustet, geht manchmal was ab und reizt dabei aber auch die Lunge. Wahrscheinlich ist die ganze Lunge dann genervt und überreizt und tut weh. Warum das dann nur auf einer Seite ist, weiß ich aber auch nicht, ist bei mir aber auch so. Wenn der Husten besser wird, geht das Ziehen bei mir auch immer weg! Ich glaube nicht, dass du dir deswegen Sorgen machen müsstest. Vielleicht ist das nur auf einer Seite, weil man sich beim Husten in typischer Weise bewegt (so diese gekrümmte Haltung) und dann eine Körperseite eben mehr gedehnt wird als die andere. Oder jeder Mensch hat üblicherweise so eine Seite die ein bisschen schwächer ist als die andere und dann mehr von der Erkältung und dem Schleim befallen wird und dann eben mehr wehtut. Ich glaube, da ist nichts Schlimmes dran! Außer dass das halt weh tut, ne? Ja--

Gute Besserung!
Seepferdchen

03.12.2010 14:49 • #2



Ziehender Schmerzen beim Husten und Strecken

x 3


Hallo Seepferdchen,ich´war ziemlich froh,als ich Deine Antwort gelesen habe,dass hat mir doch ein wenig von meiner Angst genommen.
Vielen lieben Dank,Carola

03.12.2010 18:22 • #3


Muskelkater:wink: Durch den Dauerhusten werden deine Muskeln stark beansprucht und auf Dauer kommt das einem Hochleistungsport gleich. Geht mir just zur selben Zeit auch so nach nun schon über 3 Wochen massiver Husterei.
Einfach Muskelkater. Verschwindet mit Abklingen des Hustens.

03.12.2010 21:09 • #4


Hallo!

Ich hatte das auch als mein Husten so doll war, mach dir keine Sorgen.... das geht wieder weg.

Liebe Grüße
Alleswirdbesser

03.12.2010 21:11 • #5


Ich danke Euch allen,Ihr habt mir meine Ängste genommen.
Lg,Carola

03.12.2010 22:44 • #6


Ist aber nicht die GENRELLE Lösung, das weißt du! Wenn du wegen so etwas SOLCHE Angst hast, ist Thera angesagt.

04.12.2010 13:04 • #7


Hallo Sinead,ja ich bin ja in Therapie.Ich habe es auch geschafft,heute morgen zum Notdienst zu fahren,weil meine Beschwerden über Nacht noch schlimmer geworden sind.Vor gar nicht so langer Zeit hätte ich mich nicht zum Arzt getraut,aber jetzt geht es wieder.Die Therapie hat also schon mal ein wenig angeschlagen.
Übrigens habe ich eine Leistendehnung,deshalb diese Schmerzen und das alles wegen der blöden Husterei.
Ein schönes Wochenende und einen besinnlichen 2.Advent für Euch alle.
Lg,Carola

04.12.2010 14:25 • #8


Hallo,

du wirst dir wahrscheinlich bei dem festen Husten einen Muskel gezerrt haben. Mein Mann hatte mal so ein starken Husten, da kam viel Blut mit. War nur eine geplatzte Ader.

Manchmal gibt es ganz harmlose Erklärungen

Häufig ist häufig und Selten ist selten.

LG Lotte

04.12.2010 16:10 • #9


Knipsi

18.12.2019 19:24 • #10


Angor
Zitat von Knipsi:
Ich rief beim bereitschaftsdienst an und er sagte ich soll zum hno gehen. Häää was?

Ich denke, hier ist eher ein Gang zum Orthopäden angesagt. Da hast Du Dir wohl von dem starken Husten eine Rippenblockade geholt.

Wärme ist auf jeden Fall gut, auch wenn es erst wenig Wirkung zeigt so wie Du schreibst.
Am besten versuchst Du es noch mal mit einer Wärmflasche oder einem Heizkissen.

Gegen die Schmerzem helfen Iboprofen oder Diclofenac, die wirken zusätzlich entzündungshemmend.

Sollte es nicht besser werden bitte zum Arzt, dann muss die Blockade manuell gelöst werden.
Das kann auch ein Chiropraktiker oder Physiotherapeut.

Gute Besserung!

LG Angor

18.12.2019 20:36 • x 1 #11


Pusteblume83
Habe seit mittlerweile fünf Wochen Husten. Zu Beginn war er sehr heftig und nur trocken. Mit der Zeit wurde er produktiv. Mir hat alles oberhalb des Bauchnabels weh getan, so dass ich schon dachte, ich hätte sonst was wie Lungenentzündung, Rippenfellentzündung etc. Habe viel inhaliert, was ich immer noch täglich mache (mit einem Vernebler) und habe öfters Tigerbalsam oder Wärmepflaster gegen die Schmerzen benutzt. So langsam klingt der Husten ab und Schmerzen sind auch weg.

18.12.2019 21:15 • x 1 #12


Knipsi
Es ist einfach nur anstrengend. Vorallem auf arbeit. Tigerbalm ist eine sehr gute idee. Werde ich gleichmal raussuchen. Daran hab ich gar nicht mehr gedacht. Ja ich dachte auch kurz an Lungenentzuendung aber dafuer ist mir der schmerz irgendwie zu punktuell.

Mit der waermeflasche werd ich denn jetzt wohl ins bett krabbeln.

Vielen dank ihr lieben. Manchmal kommt man auf die einfachsten sachen nicht. Bin jetzt zumindest nich mehr ganz so angestachelt wie vorhin. Und zur Not greif ich wirklich mal zur tablette. Bin eigentlich nicht der typ fuer. Es sei denn da kommen kopfschmerzen. Die halt ich nicht lange so aus. Hihi

Gute nacht

18.12.2019 22:05 • x 2 #13


Schlaflose
Zitat von Knipsi:
Seid gestern abend aber bekam ich beim husten so einen stich im rechten rippenbogen. Der sich erstmal nur beim husten bemerkbar machte und mittlerweile rund um die Uhr stark zu spueren ist und ich eingeschrengt in der bewegung bin. Selbst wenn ich die stelle außerhalb beruehre schmerzt es genauso stark.


Das wird, wie schon gesagt wurde, eine Rippenblockade sein oder eine Muskelzerrung in der Zwischenrippenmuskulatur.

19.12.2019 08:00 • x 2 #14


Knipsi
Also heute verlief mein tag nicht so extrem schmerzhaft wie gestern. Heute spuere ich die Schmerzen nur beim tief einatmen und husten. Oder bei bestimmten bewegungen. Ueberlege trotzdem nochmal mich heute nachmittag noch abhoeren zu lassen bevor es in die feiertage geht. Sicher ist sicher denk ich.

Ansonsten setze ich weiterhin waerme an und schmadder mich ein

Lieben dank nochmal

19.12.2019 13:55 • x 1 #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier