Pfeil rechts
1

Hallo, am Mittwoch ging es mir noch sooo gut. Ich war voller Energie und konnte alles machen, gestern war es schon wieder nicht so gut . Beklemmung , dadurch Angst, Kopfschmerzen , leicht übel, keinen Hunger. Heute war es noch schlimmer... Musste Nachmittags mit meinem Sohn in die Schule... Schulrally, der wird eingeschult im Sommer, was mich eh schon irgendwie belastet , in der Schule wurden die beklemmungen schlimmer, war auch unruhig , aber hab es geschafft, hab auch wieder Beschwerden im oberen rücken, zwischen schultern und bis Mitte des rückens .. manchmal auch kleine stiche in der Brust, hab so panisch Angst herzkrank zu sein. Denke immer das war es jetzt, ekg und auch Belastungs ekg hatte ich erst...alles ok . Habe es ja auch nicht jeden Tag ..ach und auch ein drücken im Hinterkopf. Ich möchte einfach das es mir gut geht und ich mir nicht ständig sorgen machen muss. Mein Sohn brauch mich doch ... Was ist das nur? Kennt es jemand , bitte schreibt mir

03.06.2016 21:27 • 06.06.2016 #1


10 Antworten ↓


My Secret
Kenn ich alles sehr gut. Besonders den Teil mit den Kopfschmerzen. Immer ein und die Selbe stelle, bei mir rechte schläfe, zieht bis in den Nacken.
Ist wirklich unangenehm, manchmal sogar die Hölle.
Man macht sich extrem Sorgen.
Aber bitte denk nicht, das es nun Vorbei wäre mit Dir.
Das ist es nicht!
Wie Du schon sagst, dein Sohn braucht Dich!

03.06.2016 21:31 • #2



Heute wieder so schlimm!

x 3


Perle
Hallo voesymik,

das sind Verspannungen! Die können auch Herzpiksen verursachen, was sich zwar unangenehm anfühlt aber letztlich harmlos ist. Vermutlich ist auch Dein Nacken verspannt, darum die Kopfschmerzen.

Ich hatte das vor 2 Jahren auch ganz stark, vom Kopf bis zum Zeh war ich extrem verspannt. U. a. bekam ich davon auch Magenschmerzen. Durch die ganzen Schmerzen verkrampfst Du noch mehr, bekommst noch dollere Angst und die Verspannungen verstärken sich.

Diesen Kreislauf musst Du durchbrechen! Gehe zum Orthopäden und lasse Dir Krankengymnastik verschreiben. Ich rate Dir parallel zu Mass., Sauna etc. und versuche bitte auch zuhause leichte (!) Dehnungsübungen zu machen. Kann man alles bei Youtube finden oder Du kaufst Dir eine DVD.

LG, Martina

03.06.2016 21:41 • #3


Zitat von Perle:
Hallo voesymik,

das sind Verspannungen! Die können auch Herzpiksen verursachen, was sich zwar unangenehm anfühlt aber letztlich harmlos ist. Vermutlich ist auch Dein Nacken verspannt, darum die Kopfschmerzen.

Ich hatte das vor 2 Jahren auch ganz stark, vom Kopf bis zum Zeh war ich extrem verspannt. U. a. bekam ich davon auch Magenschmerzen. Durch die ganzen Schmerzen verkrampfst Du noch mehr, bekommst noch dollere Angst und die Verspannungen verstärken sich.

Diesen Kreislauf musst Du durchbrechen! Gehe zum Orthopäden und lasse Dir Krankengymnastik verschreiben. Ich rate Dir parallel zu Mass., Sauna etc. und versuche bitte auch zuhause leichte (!) Dehnungsübungen zu machen. Kann man alles bei Youtube finden oder Du kaufst Dir eine DVD.

LG, Martina

Hallo Martina,
Danke für deine ausführliche Antwort... meinst du wirklich es sind nur verspannungen?
Hab ja auch ibo 400 genommen.. war nicht weg. Aber diese beklemmung usw war heute Nachmittag schwer auszuhalten, wollte echt aus der Schule Rennen. Und das Gefühl halt dadurch schlechter Luft zu bekommen...
Mein Gedanke ging halt auf Lungenkrebs oder Herz halt .. manchmal hab ich auch das Gefühl mein linker arm sein etwas Kraftloser oder die Hand zittrig... Liegt es auch alles an verspannungen usw?

03.06.2016 22:00 • #4


Nine2014bln
Ich erkenn mich in dein Beschwerden wieder.
Hab heute extremes Herzstechen gehabt

Gestern probleme mit dem Kreislauf und Herzstolpern.
Das macht einem sooo Angst.Hab auch zwei Kinder und denke oft,das wars jetzt.

:(

03.06.2016 22:03 • #5


Zitat von Nine2014bln:
Ich erkenn mich in dein Beschwerden wieder.
Hab heute extremes Herzstechen gehabt

Gestern probleme mit dem Kreislauf und Herzstolpern.
Das macht einem sooo Angst.Hab auch zwei Kinder und denke oft,das wars jetzt.

:(

Kennst du denn auch diese bekemmungs Gefühle ? Man hat dann doch jetzt schon Angst vor dem nächsten Tag...wie wird es dann sein. Oft hab ich es auch vor Beginn meiner Periode ... In 2 Tagen müsste ich sie bekommen... Mir tut echt gerade der rücken weh

03.06.2016 22:23 • #6


Perle
Ibu 400 habe ich damals auch genommen, sogar einige Wochen, weil der Orthopäde es wollte. Verspannungen sind eine sehr langwierige Angelegenheit, man sollte sie nicht unterschätzen. Die Grundspannung des Körpers ist massiv erhöht und es braucht lange, um ihn wieder einigermaßen in die Ursprungsspannung zu bringen. Mir ging es damals so schlimm, dass ich sterben wollte vor lauter Schmerzen.

Es wäre wichtig für Dich, dass Du die Gründe für Deine Ängste herausfindest und bearbeitest, weil Du die Anspannung sonst nicht los werden wirst. Gymnastik, Mass. etc. können nur unterstützend bzw. lindernd wirken aber auch sie können die Ursache nicht beseitigen.

LG, Martina

03.06.2016 22:23 • #7


Zitat von Perle:
Ibu 400 habe ich damals auch genommen, sogar einige Wochen, weil der Orthopäde es wollte. Verspannungen sind eine sehr langwierige Angelegenheit, man sollte sie nicht unterschätzen. Die Grundspannung des Körpers ist massiv erhöht und es braucht lange, um ihn wieder einigermaßen in die Ursprungsspannung zu bringen. Mir ging es damals so schlimm, dass ich sterben wollte vor lauter Schmerzen.

Es wäre wichtig für Dich, dass Du die Gründe für Deine Ängste herausfindest und bearbeitest, weil Du die Anspannung sonst nicht los werden wirst. Gymnastik, Mass. etc. können nur unterstützend bzw. lindernd wirken aber auch sie können die Ursache nicht beseitigen.

LG, Martina


Ja ich weiss,
Eigentlich kenne ich auch die Gründe ..
Mein Arbeit ist es zum einen, schwieriger Chef und Kollegen, arbeite beim Zahnarzt... Keine Anerkennung , man ist zu blöd zu allem . Die Haltung die man dort hat beim behandeln tut ihr übriges, mache dort prophylaxe.
Dann meine Partnerschaft... Kein Respekt, Uneinigkeit in der Erziehung, keine Anerkennung, ich spüre keine Liebe .. auch hier ist man zu allem zu dämlich...
Immer wenn Veränderungen anstehen oder was neues etc ist es schlimm für mich .
Habe schon 2 Therapien gemacht und auch eine psychosomatische kur 6 Wochen..
Da ich die letzte Therapie erst vor einem Jahr hatte, bekomme ich auch erst nächstes Jahr wieder eine . Bis dahin könnte ich eine Gruppen Therapie 2 mal im Monat bei ihr machen . Das geht ein halbes Jahr... Weiß nicht ob mir das evtl gut tuen würde...

03.06.2016 22:39 • #8


Perle
Hm, Du kannst natürlich überspitzt gesagt Dein halbes Leben lang Therapien machen. Sie sind ja auch sinnvoll und geben gute Denkanstöße, also bitte nicht miss verstehen.

Wenn Du aber Grundlegendes in Deinem Leben nicht veränderst, dann wird Dir auch keine Therapie der Welt helfen können. Du hast zwei wichtige Eckpfeiler Deines Lebens benannt, die Dich unglücklich machen: Deine Partnerschaft und Dein Beruf. In keinem von beiden findest Du derzeit Halt. Also ist es kein Wunder, dass Deine Seele in Form von Angst und Panik reagiert. Ändere Dein Leben oder Deine Einstellung dazu. Aber bleibe nicht in einer Warteschleife hängen in der Hoffnung, dass sich von selbst alles ändern wird. Das tut es nicht, das kannst nur Du selbst ändern.

LG, Martina

03.06.2016 22:47 • #9


Zitat von Perle:
Hm, Du kannst natürlich überspitzt gesagt Dein halbes Leben lang Therapien machen. Sie sind ja auch sinnvoll und geben gute Denkanstöße, also bitte nicht miss verstehen.

Wenn Du aber Grundlegendes in Deinem Leben nicht veränderst, dann wird Dir auch keine Therapie der Welt helfen können. Du hast zwei wichtige Eckpfeiler Deines Lebens benannt, die Dich unglücklich machen: Deine Partnerschaft und Dein Beruf. In keinem von beiden findest Du derzeit Halt. Also ist es kein Wunder, dass Deine Seele in Form von Angst und Panik reagiert. Ändere Dein Leben oder Deine Einstellung dazu. Aber bleibe nicht in einer Warteschleife hängen in der Hoffnung, dass sich von selbst alles ändern wird. Das tut es nicht, das kannst nur Du selbst ändern.

LG, Martina


Das hast du sehr schön geschrieben, danke
Und das weiß ich , du hast vollkommen recht.
Ich habe diese Probleme ja schon länger , also kein Wunder das die Therapie nicht viel gebracht hat, weil obwohl ich es weiß, nie was geändert habe. Ich hab es nie geschafft, obwohl ich weiß, dass es mich unglücklich macht, kann ich es nicht ändern, aber ich weiß nicht warum ich es nicht kann.
Und wenn ich an der Gruppe teilnehme erhoffe ich mir 1. Menschen die mich wahrnehmen und eben Denkanstöße oder Kraft endlich in meinem Leben aufzuräumen

03.06.2016 22:54 • x 1 #10


Wie ich deine Beschwerden nachvollziehen kann...
Ich habe seit Wochen - mal mehr mal weniger - ebenfalls Stiche im Rücken zwischen den Schulterblättern, beidseitig vorne im Brustraum, Kopfschmerzen, Druck im Kopf, Nacken- und Kieferschmerzen... Die Stiche sind bewegungsunabhängig, egal ob im sitzen, liegen, stehen oder gehen. Als es anfing war ich vollkommen panisch mal wieder und es hat die Herzneurose wieder richtig aufleben lassen... War beim Kardiologen - ohne Befund (natürlich). Ich denke auch dass es Verspannungen sind und / oder auch Nervenschmerzen. Meine Haltung ist durch die Angststörung oft verkrampft und den Brutkorb nach vorne gezogen. Nach dem Kardiologen war es etwas besser für ca zwei Wochen und seit vorgestern ist es wieder recht stark. Beängstigend finde ich diese Stiche immer noch! Und Osteopathie, Wärme, Gymnastik... hat alles nix gebracht

06.06.2016 10:48 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel