Pfeil rechts

10.05.2015 13:09 • 28.03.2020 #1


HI

Bei mir auch zum ersten mal ...ich hatte das noch nie und ich bin ganz schön genervt meine Nase is am schlimmsten meine Augen sind am tränen ich bin den ganzen Tag mit Tempotaschentücher Nasenspray und Nasensalbe und Augentropfen beschäftigt....

es kann ja nur besser werden ...achja die Cetirizin nehm ich auch ob die wirken hmmm ich weiss nicht -nicht so richtig ich nehm die jetzt seit 4 Tagen.....

lg
Mel

10.05.2015 13:33 • #2



Der Heuschnupfen-Thread

x 3


Komme gerade vom Arzt. Noch bekomm ich kein Antibiotikum. Hab ne Seitenstrangangina. Es wiederholt sich gerade die Geschichte von vor exakt einem Jahr. Super.

11.05.2015 08:19 • #3


Ja das ist doch auch toll... das hab ich ganz lange Zeit gehabt gefühlte 12 Monate im Jahr ich muss dazu sagen da war ich auch noch Kettenraucher...seitdem ich nicht mehr rauche hab ich das gar nicht mehr keine Halsschmerzen keine eitrigen Mandeln keine zerklüfteten ...ich war 2 mal deswegen im Krankenhaus weil der ganze Hals innen so zugeschwollen war das ich nicht mehr sprechen konnte den Kopf nicht mehr drehen konnte -war 16 Tage mit Verdacht auf Pfeifferisches Drüsenfieber im Krankenhaus ...aber wie gesagt wenigstens hab ich das gar nicht mehr dafür hat sich das so eingependelt das die Nase spinnt ...aber das wird auch noch -irgendwie ......ich wünsch dir erstmal gute Besserung

16.05.2015 11:28 • #4


SALSA1968
Ich habe auch Heuschnupfen.
Seit ich 12 Jahre alt bin.
Bin gegen Gräser und Birke allergisch.
Bei mir ging es dieses Jahr am Dienstag los.
Ich habe sonst immer cetirizin genommen.
Habe es bis jetzt noch nicht genommen, da es a) noch nicht so schlimm ist.
Und b) ich seit der Angst Erkrankung ungern Tabletten nehme.
Obwohl ich die cetirizin immer gut vertragen habe.
Habe bei Nebenwirkungen gelesen, schnellerer Herzschlag, und das macht mir Angst mit meiner Herz Phobie.
Obwohl ich ja vorher mit dem Medikament nie Probleme hatte, aber letztes Jahr um die Zeit habe ich auch noch nicht auf mein Herz geachtet
Daher hoffe ich jetzt, dass ich sie vielleicht nicht nehmen muss.
Ansonsten habe ich noch Augentropfen, da meine Augen auch immer sehr jucken.

16.05.2015 11:51 • #5


Heuschnupfen volle Kanne

04.06.2015 08:00 • #6


anna24
Hi ich habe auch Heuschnupfen
Ich nehme jetzt cetizitrin wenn ich es merke am Sonntag hatte ich nach dem essen auf der Terrasse ein leichtes jucken am Gaumen

Und ich habe sehr große Angst vor einem allergischen Schock

Lg anna

04.06.2015 08:18 • #7


betty2003
Hallo zusammen,

Ich wollte mal fragen wie sich Heuschnupfen/ Pollenallergie äusset? Ich hatte nie Probleme, oder hab sie vieleicht nicht richtig wahrgenommen. Seit die Temperaturen so in die höhe geschossen sind, hab ich immer mal wieder eine juckende/ brennende Nase, einen kommischen Geschmack im Mund und auch Atemprobleme.

Ich hab mich über Google versucht zu informjeren, bezüglich diesem Thema. Aber als ängstlerin ist das nicht so Vorteilhaft :/ kommen jede menge schlimme krankheiten dabei raus...

08.06.2015 11:45 • #8


Juckende Augen
Juckende Nase
Brennende Augen
Halsschmerzen
Husten
Rotznase
Ohrenjucken
Niesen
Müdigkeit

08.06.2015 12:14 • #9


betty2003
Danke

08.06.2015 12:17 • #10


RicoBee
Ah und von wegen und hatte bisher nie Probleme: Völlig egal, Heuschnupfen kannst du in jedem Alter bekommen. Das ist ja das Tolle an dem Quatsch

08.06.2015 12:22 • #11


MissMuffet
Ich habe es auch momentan total. Am schlimmsten ist dieses Jucken im Hals
und die laufende, ebenfalls juckende Nase.

Außerdem habe ich oft einen Husten, der ein bisschen nach Asthma klingt (Pfeifen in der Lunge)
was allerdings nur in Verbindung mit der Allergie auftritt. Es ist aber kein allergisches Asthma,
ich habe keine Atemnot oder dergleichen. Das habe ich schon seit meiner Kindheit, nur konnte der Facharzt
damals nichts finden. Bin ich die Einzige damit?

08.06.2015 12:39 • #12


Sind ständiges Niesen sowie Jucken am Gaumen und im Rachen auch Heuschnupfen-Symptome? Seit diesem Frühjahr habe ich das, hatte aber früher nie Probleme und war immer überzeugt davon, ich hätte keinen Heuschnupfen. Vielleicht habe ich ja doch eine ganz leichte Form davon. Angeblich sind die Gräserpollen heuer besonders aggressiv.

08.06.2015 13:12 • #13


RicoBee
Zitat von juwi:
Sind ständiges Niesen sowie Jucken am Gaumen und im Rachen auch Heuschnupfen-Symptome? Seit diesem Frühjahr habe ich das, hatte aber früher nie Probleme und war immer überzeugt davon, ich hätte keinen Heuschnupfen. Vielleicht habe ich ja doch eine ganz leichte Form davon. Angeblich sind die Gräserpollen heuer besonders aggressiv.

Definitiv. Dazu verquollene Augen, tränende Augen, Atemnot, gereizte Schleimhäute - halt alles, was bei anderen Allergien auch so auf dem Programm stehen kann.

08.06.2015 13:42 • #14


Fantasy
Zitat von juwi:
Sind ständiges Niesen sowie Jucken am Gaumen und im Rachen auch Heuschnupfen-Symptome? Seit diesem Frühjahr habe ich das, hatte aber früher nie Probleme und war immer überzeugt davon, ich hätte keinen Heuschnupfen. Vielleicht habe ich ja doch eine ganz leichte Form davon. Angeblich sind die Gräserpollen heuer besonders aggressiv.

Das kann durchaus sein. Ich reagiere besonders auf Gräser und bei mir ist es momentan auch wieder besonders schlimm.

08.06.2015 13:42 • #15


RicoBee
Hatte schon seine Sinn, dass die Eltern damals sagten, man solle die Finger vom Gras lassen

08.06.2015 13:46 • #16


Knipsi

27.03.2020 15:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich nehme nur Foster Spray das hilft mir am besten! Lg

27.03.2020 15:50 • #18


Knipsi
Was ist das fuer ein spray?

27.03.2020 16:03 • #19


Es ist ein Cortison Spray es erweitert die Bronchien,ich benutze es im Frühjahr wegen meiner chronischen Bronchitis und manchmal bei einer Erkältung.

27.03.2020 16:15 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts