Pfeil rechts

xXYumeXx
Hallo alle zusammen!

Vielleicht sind ja ein paar von euch auch davon betroffen und können mir da weitehelfen und mich beruhigen.

Also ich bin aus China zurückgekommen, vollkommen gechillt und voller Tatendrang (weil keine Panikattacke bis auf eine winzige in China : DDD)
Naja,lief auch erst mal ganz gut. Konnte laufen ohne Ängste : )

Dann lief alles wieder aus dem Ruder.
Ich fing an zu Niesen, Reizhusten, Augenbrennen. Gut,kenn ich. Heuschnupfen.
Dann fing es aber irgendwann an mit leichten Halsschmerzen. Hab dann mal gegoogelt und es war sogar positiv, viele kennen das Problem (weil Schleimhäute anschwillen etc.)

Also schniefte ich weiter vor mich hin.
Dann kamen natürlich wieder die bösen Gedanken. ''Du nimmst eine ganze Lorano-Tablette gegen Heuschnupfen, und du merkst trotzdem noch was? Vllt bist du doch krank...?'' Und wenn ich dann überzeugt habe (zumindest gedanklich) das ich krank bin, merke ich,das ich in letzter Zeit viel Sport gemacht habe. Und BUMM...Angst vor HME -.-

Ich kann einfach nicht einschätzen, ob ich einfach nur dieses Jahr heftigen Heuschnupfen habe (nehm Tablette, Asthmaspray,Nasenspray,Augentropfen und Rachenspray) oder ob ich schon seit ner Woche mit ner Erkältung rumlaufe, ohne es zu merken.

Kann mir jemand helfen? Ich dreh leider wieder durch...mir ist wieder ständig schwindelig und hab einfach nur Angst, mein Herz zu strapazieren

24.04.2013 22:52 • 25.04.2013 #1


8 Antworten ↓


crazy030
Wer soll denn hier einschätzen können, ob du erkältet bist oder Heuschnupfen? Du bist gut. Das kann ein Arzt, vor dem du real sitzt und der dich untersucht.

24.04.2013 23:00 • #2



Heuschnupfen oder Erkältung / Schnupfen Unterschiede?

x 3


xXYumeXx
Das weiß ich selber.
Es geht in erster Linie darum, ob jemand vllt generell oder in diesem Jahr auch so viel schlimmer an Heuschnupfen leidet.
Ich kanns halt nicht mehr einschätzen,früher konnte ich das ohne Probleme. Heute blockiert die Angst mein Urteilsvermögen.

24.04.2013 23:09 • #3


crazy030
Also bei mir ist der Heuschnupfen dieses Jahr noch nicht so schlimm.

24.04.2013 23:27 • #4


Also ich kenn auch Leute bei denen es mit dem Heuschnupfen schon voll reingehauen hat dieses Jahr.
Aber an deiner Stelle würd ich auch zum Arzt gehen. Vllt würde ein andere Medikament ja auch schon helfe.

24.04.2013 23:52 • #5


Guten Morgen,

in diesem Jahr sind oft sogar Menschen von Pollen geplagt, die eigentlich keinen Heuschnupfen haben.
Durch die lange Kälteperiode und den darauf folgenden krassen Anstieg der Temperaturen sprießen zur Zeit sämtliche Pollen und Gräser auf Hochtouren.
Jeder Apotheker und jeder Arzt wird dir sagen, dass es dieses Jahr besonders schlimm ist und dazu noch stärker auf die Bronchien geht als sonst.

Ich denke du brauchst dir keine Sorgen machen.
Wenn deine Angst nicht verschwindet, dann würde ich zum Arzt gehen und ihn vielleicht nach einem neuen Medikament fragen gegen Heuschnupfen, etwas, was man stärker dosieren kann, wenn man es braucht oder was eben besser wirkt.

Ich selbst hatte noch nie Heuschnupfen, mit Beginn der warmen Phase jedoch ging es bei mir los, Augenbrennen, Niesanfälle, Fließschnupfen, etc. Jetzt geht es wieder, aber der Anfang der letzten Woche war echt übel. Zog sich auch die gesamte Woche hin...

Liebe Grüße,
Dani

25.04.2013 06:38 • #6


Uaaaaaaa, du warst in China? :9 Wie toll :):) Herzlichen Glückwunsch dass Du den mega-Flug geschafft hast CHina war damals übrigens auch meine Mutprobe Wo in China warst Du denn? Und wie lange?

25.04.2013 10:18 • #7


Moin,

also, dieses Jahr treffen zwei Phänomene aufeinander, die ich so noch nicht erlebt habe.

1) Von den üblichen spätwinterlichen Erkältungen berichten auffallend viele, das sie ewig gedauert haben im Vergleich zu sonst oder das sie mehrfach mit nur kurzer Pause dazwischen erneut erkrankt sind. Ging mir selbst so. Eine Woche flach, zwei Wochen, schlapp, eine Woche fit, dann wieder erkältet.

2) Nachdem auch das letzte Käseblatt in Deutschland darüber berichtet hat, das nun durch die plötzliche Erwärmung die Pollenbelastung geradezu explodiert, berichten viele Allergiker, das sie in diesem Jahr stärker als sonst davon überrollt werden. Nicht falsch verstehen, die Meldung wird schon stimmen, die Wirkung auch, aber die Intensität von Allergiesymptomen kann eben auch enorm von der Psyche abhängen. Ich selber habe zwar heftigen Heuschnupfen, der geht aber erst später los (Roggen und Gräser).

Was heißt das nun für dich? Könntest du testen, was passiert, wenn du ein paar Stunden in einem weitestgehend allergenfreien Raum bist? Und was dann passiert, wenn du wieder rausgehst? Wenn dann plötzlich die Symptome auftreten = eher Heuschnupfen, wenn du auch im Reinraum die ganze Zeit schniefst = Erkältung. Ich kenne das auch so, das meine Nase nochmal richtig loshämmert, wenn ich von draußen wieder reinkomme, dann eine halbe Stunde lang schniefe, jucke und keuche, bis es dann nach lässt.

So richtig bringts natürlich nur ein Arztbesuch. Den fände ich nun zur Abklärung einer Allergie auch angemessen. Natürlich nicht wegen HME, sondern um die Allergie adäquat zu behandeln, da gibts ja auch immer mal was Neues.

CU, Amyg.

PS: Glückwunsch zur China-Reise!. Das zeigt, was geht, wenn Du willst und wie spezifisch deine Angst ist. Du hattest in China genauso viel oder wenig HME wie jetzt hier!

25.04.2013 10:21 • #8


xXYumeXx
Danke für die ganzen Antworten! Heute geht es sogar was besser,vllt wirken langsam die Medis besser

@crazy: dann freu dich,ist ne nervige Sache :/

@rockabella: Das erstaunt mich grade,das selbst Leute ohne bisherigen Schwierigkeiten dieses Jahr was merken. Irgendwie hatte ich zwar im Hinterkopf,das es schlimmer werden könnte wegen der langen Kälte,aber vorbereitet war ich dann doch nicht. Danke für deine beuhigenden Worte!

@püppi: Ich war in Shanghai und in zwei kleineren Orten im Süden Und ich hab nicht nur einen Flug überstanden, sondern 8 in 6 Tagen xD Und wo warst du?^^

@amyg: Das ist ja das Problem, es ist irgendwie nie irgendwo mal besser,mal schlechter. Heute geht es zum Beispiel wieder total gut, nur extremes Augenbrennen. Daher gehe ich mal sehr stark von Heuschnupfen aus und das die Medis endlich mal richtig anschlagen! Das mit dem reinkommen und schniefen hab ich auch ganz krass. Bin gestern mit dem Fahrrad zur Abeit gefahren, da war alles gut. Auf der Arbeit dann ging es die ganze Zeit rund
Ja, China hat mich sehr gestärkt, auch wenn ich trotzdem mittlerweile wieder am schwächeln bin. Aber ich hatte auch keine Wunder erwartet, auch wenn die Panikattacke-freie Zeit in China schon ein kleines Wunder für mich war !

25.04.2013 18:41 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier