Pfeil rechts
46

@Pretty_Woman
panikstörung/depression, das ist die offizielle diagnose...bin in psychotherapeutischer behandlung (war 2 mal da) und da kam auch heraus, dass sich die ängste bzw. die angst sehr stark auf das herz bezieht.

18.06.2010 12:21 • #61


Ohje, musst du Tabletten nehmen?

Gehst jetzt aber nichtmehr zum Therapeuten oder?

Ich kann dir nur RATEN, stell dich immer deiner Angst, egal wie se ist...

Vor 5 Wochen hatte ich nen Autounfall, ich war schuld
Und ich liebe ja das Autofahren.... Also habe ich mich auch gleich wieder ans Steuer gesetzt...
Vor einer Woche habe ich dann während dem Autofahren, was mir noch nie passiert ist eine Panikatacke bekommen... OJE, dacht ich mir nur... War aber zum Glück grad auf dem WEg zur meiner Psychotante... Sie meinte ich solle den Weg gleich wieder zurückfahren...

Aber somit habe ich mich meiner Angst dann wieder gestellt!

Verstehst du was ich meine... Du darfst da nicht aufgeben sonder gleich was dagegen tun, wie ich der JADI auch schon geschrieben habe, einfach wenn sowas kommt immer hinterheinander MILCHMILCHMILCHMILCHMILCHMILCHMILCHMILCHMILCH sagen du wirst sehen, dass lenkt dich so ab, dass du an dein Herz gar nicht mehr denken musst!

LG

18.06.2010 12:30 • #62



Ständige Herzangst - was tun gegen Herzphobie / Herzneurose?

x 3


@pretty also ich mach mir ja schon vorher totale gedanken wenn ich mir schon vornehme ich gehe jetzt zum beispiel zum briefkasten oder zum müll bekomme ich weiche knie herzrasen feuchte hände und und und...wenn ich jetzt wüsste ich müsste jeden tag alleine raus omg kann ich zur zeit einfach nicht...

18.06.2010 13:40 • #63


jadi
ach sabrina ich drück dich...ich kann dich so gut verstehen........aber versuchs einfach mal mit ganz kleine schritte............mir gehts doch genau so wie dir...... machst du eine therapie?

18.06.2010 13:49 • #64


jadi
@sabrina ha dir ne pn geschickt

18.06.2010 13:55 • #65


Hallo ihr lieben,
ich habe öfters herzschmerzen in der linken brust und auch genau am herz. es trit ganz plötzlich auf, geht dann manchmal bald wieder weg und bleibt manchmal auch länger.
ich war schon beim arzt und der hat mein blut untersucht und ein ekg gemacht und alles war ok, abgesehen von einer leichten entd
züdung im blut(ich war zu der zeit erkältet).
also medizinisch ist anscheinend alles ok, aber ich fühle mich nicht so, ich habe ständig ds gefühl nicht gesund zu sein und fühle mich immer so belastet, di eleute in meiner umgebung nehmen das schon gar nicht mehr ernst und ständig kommt "was hast du denn jetzt schon wieder" und irgendwie ist es mir auch schon peinlich immer wieder zum arzt zu gehen, weil ich immer denke er nimmt das nicht ernst. ich habe selbst dann immer das gefühl, ich könnte nicht glücklich sein weil ich ja wahrscheinlich sehr krank bin und mein herz öfters weh tut, was ja nicht normal ist, oder?
das hat extrem zugenommen, vielleicht auch weil zwei menschen die ich kannte im alte von anfang 20 einfach gestorben sindLG an herzversagen und seit dem mache ich mir ständig gedanken darüber, das mi rsowas ja auch passieren könnte und deswegen horche ich total in mich rein und denke ständig mir wird was passieren.
ich wollte fragen, ob es auch leute gibt, bei denen öfters mal das herz weh tut, so plötzlich, also ob das normal ist und einfach mal vorkommen kann?
das würde mir sehr helfen, denn wenn ich in meinem bekanntenkreis frage dann kommt entweder immer nein oder so ein halbherziges ja das ist normal und damit ist die sache dann abgehakt...
ich habe auch an sich mit meinem studium ziemlich stress und treibe kaum noch sport udn bin sehr schlank, habe wegen dem stress auch etwas abgenommen und es fällt mir schwer wieder zuzunehmen. mir ist vor allem aufgefallen, dass diese herzschmerzen auftreten, wenn ich abends unterwegs bin oder ich Alk. trinke(sehr wenig zb ein glas wein). es wäre so nett, wenn es jemanden gibt der ähnliche probleme hat und mir helfen kann, denn mein größter wunsch ist es diese schmerzen und die ständige angst etwas zu haben wegzubekommen um endlich wieder das leben zu geniessem.

LG, sunny

19.06.2010 14:45 • #66


3fach_daddy
Ich gehöre auch zu dennen die eine Herzneurose haben.
Habe ständig angst einen infakt zu bekommen.
Am meisten bekomme ich einen anfall abend wenn ich zu ruhe komme will oder wenn ich brustschmerzen habe.
Ich denke auch ständig daran.
Obwohl ich schon von kopf bis fuß untersucht worden bin.

19.06.2010 19:47 • #67


jadi
ja das ist alles die phsyche.........leider...wir müssen lernen es zu aktzeptiereb erst dann hören die beschwerden auf

19.06.2010 21:07 • #68


3fach_daddy
aber es fühlt sich alles so real an

19.06.2010 21:12 • #69


jadi
ich weiss ich leide auch darunter

19.06.2010 21:13 • #70


purzel1209
Das ist wirklich alles die Psyche. Ich leide ja ebenfalls darunter. Alle Untersuchungen ohne Befund. Dann Verhaltenstherapie gemacht und jetzt habe ich es oft ganz gut im Griff. Aber: leider doch nicht immer... Manchmal haut mich die Angst einfach um und ich kann dann nichts weiter machen als: Augen und durch - geht auch wieder vorbei.

Übrigens: Wirklich was passiert ist noch nie (!!) etwas

LG

19.06.2010 21:22 • #71


purzel1209
@Jadi: Meine Beschwerden häufen sich auch immer in der PMS. Zumindest die unkontrollierbaren Attacken fallen genau in diese Zeit.

In diesem Sinne wünsche ich Dir ganz schnell wieder Besserung. Bist Du jetzt immer noch allein oder sind Mann und Kleine wieder bei Dir??

LG

19.06.2010 21:24 • x 1 #72


jadi
ja genau und meist in der phase hauts mich so richtig weg und ich bin nur am jammern....ich kann dann net anders..........deshalb heute mein hilfe thread.........es musste mal wieder sein..........heute bin ich 100tode gestorben...mein mann und die grosse sind seit ner stunde da..........die kleine hab ich 18.30uhr hingelegt und dann beruhigte ich mich langsam......mir wurde das mit der pms immer bewusster..........und es half mir.....hab zwar immer noch beschwerden...aber nun weiss ich auf was sie sich beruhen........ich danke dir

19.06.2010 21:37 • #73


3fach_daddy
Kann man überhaupt später noch unterscheiden ob es gerade nicht doch ein echter infakt ist falls man einen hat?

19.06.2010 22:01 • #74


jadi
ich denke ja.............bei uns frauen äussert er sich eh anders als bei den männern...........und du bist noch viel zu jung.........versuche net zu rauchen....ernähre dich gesund und bewege dich...........das sind alles gute voraussätze das du keinen bekommst.........ich rauche leider

19.06.2010 22:04 • #75


3fach_daddy
Ich habe jetzt auch erst vor 6 wochen aufgehört zu rauchen und ernäre mich zeit wochen gesund habe jetzt auch schon 5 kg abgenommen

19.06.2010 22:08 • #76


jadi
dann bist du auf den richtigen weg...super

19.06.2010 22:09 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

3fach_daddy
danke

19.06.2010 22:16 • #78


Zitat von Der-Ängstliche:
Ich habe jetzt auch erst vor 6 wochen aufgehört zu rauchen und ernäre mich zeit wochen gesund habe jetzt auch schon 5 kg abgenommen

Ich glaube, die Ernährung sollte man nicht unterschätzen. Gerade bei Psyche, denn da hat der Körper einen extrem hohen Bedarf an Vitaminen, Mineralien und was sonst noch gesund ist. Wer raucht, braucht noch mehr, hat mir auch gerade meine Therapeutin gesagt.

19.06.2010 23:02 • #79


oh ja das stimmt genau, wie das trinken bei oder nach jeder PA am besten Wasser mit etwas geschmack merke das immer bei mir auch wenn ich meist danach eine Art Kloß im hals habe/spüre, der Körper ist in dem Moment in einer Art dauer alarm und da klauen wir ihm sehr viel Energie...

20.06.2010 09:16 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier