Pfeil rechts

Hallo ihr lieben!
Vor bisschen was über 1 Jahr habe ich hier schonmal reingeschrieben! Dazu vllt kurz und knapp ich hatte gleichzeitig eine Mandel und blasenetzündung, ekg war nicht in Ordnung, Einlieferung ins Krankenhaus, am herzen war alles in Ordnung. Anschließend etliche weitere Arzt besuche nochmal blasenentzündung und wieder Mandelentzündung. Ständige Angst vor Herzinfarkt.

Mit der Zeit hat sich die Angst gelegt und alles war gut, naja was soll ich sagen die Angst ist zurück
Vor ein paar Monaten hatte ich des Öfteren mit Magenschmerzen zutun daraufhin wurde Blut abgenommen, Bauchspeicheldrüsen werte erhöht , der Wert wurde noch 3 mal kontrolliert nachdem der Wert nicht in den Norm wert gekommen is wurde vom Bauch MRT gemacht mit der Bauchspeicheldrüse war alles ok woher die erhöhten Werte kommen weiß keiner. Das einzige auffällige war das die Leber minimal vergrößert is das soll aber wohl nicht schlimm sein.. kurz zu mir ich bin 24 Jahre 160cm wiege 45kg rauche nicht und trinke kaum Alk. vllt 2 mal im Jahr.. naja ich denke das war der Punkt an dem mich die Angst wieder hatte.. seit etwa 3 Wochen fühle ich mich abgeschlagen ab und an stechen in der herzgegend das Gefühl kaum Luft zu bekommmen Druck auf der Brust und erhöhter Puls teilweise über 100 in Ruhe... war schon wieder 3 mal beim ekg alle unverändert.. Lungenfunktion war nicht ganz so gut daraufhin zum lungenfacharzt der mir ein Kortison Spray verschrieben hat, bringt aber nix.. Brustkorb wurde geröntgt war nichts auffälliges zu sehen... war auch beim hno wegen Kloß Gefühl im Hals und Druck auf den Ohren sie verschrieb mir Antibiotikum warum auch immer, habe eine Tablette genommen und total Kreislauf bekommen daraufhin abgesetzt und zur Hausärztin die schrieb noch ein ekg und nahm Entzündungswerte alles ok.. paar Tage später wieder hno dort wurde ein Abstrich genommen.. dort wurden Bakterien gefunden die da nicht hin gehören, wieder Antibiotikum... 7 Tage genommen aber immer Herzrasen und totale Halsschmerzen daraufhin in die Bereitschaftspraxis der horchte mich nur ab und guckte in Rachen und verschrieb ein anders Antibiotikum.. jetzt zu meinem eigentlichen Problem der Arzt warf dann einfach in den Raum dass wenn der Puls nicht normal wird sollte man mal über eine herzbeutel Entzündung nachdenken Entzündungen im Hals können dies ja auslösen.. naja daraufhin wieder total Panik, habe in der Herz Klinik angerufen um nachzufragen ob das denn sein könnte, wurde netterweise mit dem Arzt verbunden der mich vorerst beruhigen konnte und meinte ich solle mir da erstmal keine sorgen machen und was dem Arzt einfällt sowas in den Raum zu stellen ohne gründliche Untersuchung... naja ich versuche mich so gut es geht zu schonen fühle mich aber teilweise garnicht wohl.. heute musste ich zum Zahnarzt da habe ich wieder totale Zustände beim Röntgen bekommen Druck auf der Brust Gefühl kaum Luft zu bekommen.. anschließend sind wir einkaufen gewesen im Laden wieder so ein komisches Gefühl.. zwischendurch legt sich das aber immer.: ständig stechen in der linken Seite., zuhause angekommen sagte mein Freund mir er muss nochmal los und da dachte ich mir oh Gott wenn jetzt was passiert Habe versucht mich zu entspannen habe mich auf die Couch gelegt und telefoniert und wie aus dem nichts totales unwohl sein mir war total schwindelig und Herzrasen.. nach ein paar Minuten ging es wieder.. mittlerweile bin ich so eingeschränkt in meinem Alltag.. will garnicht mehr alleine sein aus Angst einfach so tot umzufallen oder einzuschlafen und nicht mehr aufzuwachen... Achja Dienstag will meine Hausärztin wieder mal langzeit ekg machen um zu gucken ob nicht doch rythmusstörung da sind. Montag habe ich einen Termin beim Kardiologen zum Ultraschall natürlich auf eigene Faust ausgemacht Kann das wirklich alles die Psyche sein ? Sorry für den wirklich langen Text!

08.09.2018 01:18 • 08.09.2018 #1


2 Antworten ↓


FredM
Hallo Panicqueen,

ja, das können alles psychosomatische Symptome sein, vor allem weil Du ja weisst, dass du schon vor einem Jahr unbegründete Angst vor einem Herzinfarkt gehabt hast. Ich gehe davon aus, dass du bis heute keinen bekommen hast.

Niedergeschlagenheit, Stechen in der Herzgegend, gefühlte Luftnot, Druck auf der Brust, das sind alles Symptome, die bei einer Angsterkrankung auftreten. Körperlich ist ja soweit alles untersucht worden, und auch das Ultraschall beim Kardiologen wird unauffällig sein.

Ausserdem ist es ja auffällit, dass du beim Rönten und beim Einkaufen diese "Zustände" bekommst. Das sind genau solche Situationen, in denen eine Angsterkrankung sich bevorzugt zeigt, weil du nämlich in solchen Situationen quasi gefangen bist und nicht so einfach rauskommst.


lg

08.09.2018 09:40 • #2


Hallo FredM,

Vielen Dank für deine Antwort! Heute ging es mir ein wenig besser, ich hoffe das bleibt so! Selbst der Puls is heute absolut im Norm Bereich. Ich habe nächste Woche einen Termin bei eine Heilpraktikerin die außerdem Hypnose macht ich bin gespannt was mich dort erwartet und ob sie mir evtl helfen kann.
Schönen Abend noch!

08.09.2018 22:11 • #3




Dr. Matthias Nagel