Pfeil rechts

M
Hallo, vorhin habe ich auf einmal Schmerzen in der linken Brust bekommen, die auch ins Schulterblatt und den Ellenbogen ziehen, dazu fühle ich mich schwächer als sonst und meine Atemprobleme zu haben…
Mein Puls ist aber komplett normal
Ich habe aber auch seit Wochen immer wieder starke Panikattacken und weiß, dass das ein Symptom meiner Panik in der Vergangenheit war. Im liegen auf der rechten Seite wandern die schmerzen dann nach rechts.
Mein Kopf dreht durch… ich habe schon überlegt, ob ich einfach meinen Bedarf (1mg Tavor) nehme und versuche zu schlafen, aber was ist, wenn da wirklich was ist?

15.06.2024 19:41 • 16.06.2024 #1


5 Antworten ↓


colitis9439
Die Schmerzen bei einem Herzinfarkt dauern 10 (ich lese auch manchmal 5) Minuten an und sind von Bewegung/Atmung unabhängig.

Also es klingt jetzt nicht nach einem Herzinfarkt. Es fehlen auch weitere Symptome.

Die Symptome passen schon sehr gut zu Angst/Panik und damit verbundene Anspannungen im Zwerchfell/Rippen/HWS. Ich hatte das in deinem Alter auch ganz oft.

Du hast ja sicher schonmal ein EKG machen lassen?

15.06.2024 19:52 • #2


A


Herzinfarkt oder doch Panik?

x 3


M
@colitis9439 Meine Schmerzen sind auch schon deutlich länger als 5-10min da, aber waren eben auch für eine Weile weg.
Ja, ich habe schon ein EKG machen lassen, das letzte im letzten Monat, als ich stationär im Krankenhaus war. War alles unauffällig soweit…

15.06.2024 20:01 • #3


colitis9439
Zitat von matildaa:
aber waren eben auch für eine Weile weg.

Dann ist es schon sehr, sehr unwahrscheinlich, dass da was ist.

Pack dich mal gut warm ein und versuche zu Entspannen. Du könntest auch mal deine Zwischenrippenmuskulatur massieren. Wenn du da mit den Fingerspitzen überall zwischen den Rippen entlang fährst, wirst du mehrere sehr empfindliche Stellen entdecken. Diese massierst du mal ganz sanft. Das wird dir helfen.

15.06.2024 20:04 • #4


M
@colitis9439 Danke dir! Ich werds versuchen

15.06.2024 20:04 • #5


M
Die Schmerzen haben dann gestern aufgehört für eine Weile, kamen danach aber zum schlafengehen noch stärker zurück. Habe dann 1mg Tavor genommen, hatte das Gefühl die Schmerzen werden leichter und habe geschlafen.
Bin aufgewacht und sie sind wieder da. Hinter meinem Brustbein, in meiner rechten Schulter jetzt.
Können das noch so massive Verspannungen sein?

16.06.2024 08:54 • #6





Youtube Video

Dr. Matthias Nagel