Pfeil rechts
3

Hey ihr lieben ...

Mir ging es mal ein paar Wochen relativ gut doch seit ein der paar Tagen hat mich die Angst wieder. Alles angefangen mit beschwerden im Brustkorb und zwischen den Schultern . Hatte das vor 3 Monaten schon mal und war da beim Arzt und Krankenhaus war aber alles ok, sei wohl intercostalneuralgie. Jetzt fing es halt wieder an.
Nur irgendwie verlagern sich die Beschwerden, Teil drücken oder ziehen , mal auch ein stechen( aber alles nur unangenehm keine Schmerzen) auf die linke brustseite. Naja dummerweise was gelesen und schon ist kopfkino perfekt . Erst hatte ich Angst es könnte Lungenkrebs sein da ich auch schlecht tief einatmen kann, zB im stehen oder laufen kann ich nicht in den bauch atmen (ja weil alles verspannt und verkrampft ist ) und seit gestern habe ich Schiss es könnte eine herzmuskelentzündung sein und ich Fall jeden Moment tot um.... Aber meine Rippen sind alle total verkrampft und schnerzempfindlich bei druck , mehrere Muskelverhärtungen zwischen den Schultern . Eigentlich ist alles erklärbar aber dann kommt dieser Gedanke "was ist wenn doch " ...
Waren eben mal ein bisschen spazieren und war da jetzt nicht mehr aus der Puste als sonst (hatte noch nie wirklich Ausdauer ) Blutdruck war heute Morgen auch top. Nachts habe ich so gut wie keine Beschwerden - fängt erst an wenn ich aufstehe oder länger wach liege ...
Aber es drückt und zwickt (( und wenn ich die Stellen abtaste finde ich sehr viele schmerzpunkte ...
Ich bekomm den Kopf einfach nicht frei und würde am liebsten ne Tavor nehmen aber dann habe ich angst das die mich so aus der Bahn wirft, das ich nicht mitbekomme wenn sich plötzlich was ernstes ist ...

Ach man (((

02.11.2014 15:23 • 15.03.2015 x 1 #1


8 Antworten ↓


Casiopeya
Hallo Schnuffi,
Habe das gleiche zur Zeit, eine Art Stechen in der rechten ( also andere Seite) Brust, knapp neben dem dem Brustbein .
Macht mich auch fertig. Rauchst Du auch ?

02.11.2014 15:31 • #2



Herz / Lunge oder doch nur Verspannungen

x 3


Nein habe vor 2 1/2 Jahren aufgehört ... Letzten ekgs waren auch alle immer top aber irgendwie will die Angst net Weg. Hab es auch teilweise neben Brustbein und zieht dann unter der Brust entlang... Wobei mir das drücken unter der Brust mehr sorgen macht als das Stechen neben Brustbein , das hatte ich schon öfter mal und wie gesagt tut es beim abtasten auch weh ...

02.11.2014 15:41 • #3


SeaShepherd
Ich habe heute so ein Drücken auf diesen Knochen, ich nehme mal an Brustbein, und mache mir gerade echte Sorgen. Ist aber nicht das erste mal. Aber dadurch das ich überängstlich bin und auch schon mit Panikattacken Bekanntschaft gemacht habe mach ich mir gerade doppelt und dreifach Sorgen Das kann aber kein Voranzeigen für ein Herzinfarkt sein, oder? Ich weiss das ich momentan wohl Verspannungen am Nacken und Rücken habe. Habe seit meiner Kindheit Rückenprobleme, schon Schulzeit an durch zu schweren Ranzen, daher gehe ich immer etwas krumm. Kann das drücken von daher kommen?

06.03.2015 22:23 • x 1 #4


betty2003
Ich habe mir die Brustwirbel blockiert und habe genau die gleichen Schmerzen
/ Symptome. Gut möglich, dass deine Beschwerden vom Rücken kommen.
Verspannungen können auch echt fies sein!
Ich war selber auch schon im kh weil ich solche angst hatte...wurde bezüglich Herz
und Lunge nichts gefunden. Man hat mich eben auf den Rücken aufmerksam
gemacht.

08.03.2015 18:01 • x 1 #5


SeaShepherd
Hallo Betty, Willkommen im Club! Schön zu hören, naja eigentlich nicht, wenn man so etwas hat, aber schön, dass man nicht alleine ist. Ich bin mir ganz sicher, dass die vom Rücken her kommen, da meine Schultern auch nicht gerade sind bzw. ich nicht ganz so gerade gehe, musste mir als Kind immer anhören "Gerade gehen, Brust raus, Ar. rein" Früher waren die Ranzen, zumindest bei mir, immer vollgestopft und echt schwer, von daher denke ich, hab ich die Haltung. Meine Angst verstärkt das dann natürlich noch mehr, wenn da und da etwas zwickt welches ich noch nicht kenne. Is ja wie nen Teufelskreis und es kommt dann eines zum anderen.

Was machst Du, wenn's bei Dir wieder lost geht? Würde Dir was verordnet? Ich hab es zum Glück nicht jeden Tag, Gott sei Dank, und führe eigentlich, wenn ich immer frei bin von Beschwerden ein ganz normales Leben. Nur wenn es dann mal kommt, dann kommt es volle Pulle.

09.03.2015 12:58 • #6


HomeGirl89
Hey Schnuffi27,

also wo fangen wir an.
Eine Herzmuskelentzündung kannst du in die Tonne kloppen. Hättest du eine könntest du nichtmal ohne aus der Puste zu sein aufs Klo laufen und man hat in der Regel dabei auch keine Brustschmerzen, außerdem rennt der Puls ohne Ende bei der kleinsten Bewegung.
Blutdruck war top, siehste alles gut
Lungenkrebs? Ich denke du bist gut durchgecheckt und das kannst du auch auf jeden Fall in die Tonne kloppen.

Also wenn ich ne Haltung habe wie Buckelfred dann kann ich auch nicht tief einatmen und wenn ich mich drauf konzentriere dann sowieso nicht
Du wirst ordentlich verspannt sein. Man ist übrigens bei Angst sowieso immer extrem angespannt an der Muskulatur.

Du hast also nichts was Lebensbedrohlich ist oder man nicht mit Sport oder Physiotherpaie wieder hinbekommt

09.03.2015 13:43 • #7


betty2003
Also ich gehe regelmässig zum Physio und Chirotherapeuten, um die Verspannungen zu lösen. Leider
machen sich bei mir diese Blockaden auch mit Atemnot bemerkbar...Da ich angst vor Krankheiten habe,
steigere ich mich dann total in etwas rein...Heute z.b war ich beim Arzt, weil ich angst vor einem
Lungenleiden hatte...Alle Untersuchungen waren ohne Befund was die Lunge angeht. Diese Beschwerden
kommen tatsächlich vom Rücken und auch von meiner angst :/
Ich versuche mich in diesen Momenten zu beruhigen...was nicht immer klappt.

09.03.2015 20:04 • #8


kyra96
Kann mich euch nur anschließen.
Diese Brustschmerzen machen mir auch super Angst.
Mir sagt man auch dass es vom Rücken kommt. Aber sagt dass mal jemanden der unter Herzneurose leidet.
Bestätigung finde ich nur daraus dass keine ibu 600 helfen. Dann sind es verspannungen.
Hab jetzt ne kur eingereicht und hoffe dass man mir helfen kann.

15.03.2015 18:59 • #9





Dr. Matthias Nagel