Pfeil rechts
1

C
Hallo zusammen. Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.
38 Jahre alt, Kurzsichtig, Glaskörpertrübung auf beiden Augen. Muss jährlich zur Kontrolle mit weit Tropfen und Kontaktglas wegen einer dünnen Stelle an der Netzhaut.

Nun zu meinem Problem. Ich hatte einen Autounfall. Hab dem anderen versehentlich beim abbiegen die Vorfahrt genommen und er ist mir dann mit ca 70 frontal rein. Airbag ging auf und naja. brille war auf der Rücksitzbank. HWS und BWS waren oder sind gut angeschlagen. Alles verspannt. Kopfschmerzen, Schwindel, volles Programm.

Am ersten Tag war ein graulicher Fleck mit paar Sternchen im Sichtfeld. Ging aber nach paar Stunden weg. Im Laufe der Woche hat sich dann ein heller fleck im linken Auge beim blinzeln eingestellt. Wirklich nur auf hellen Hintergründen bzw wenn das Licht passt. Draussen und im dunklen nehme ich den nicht mal wahr. Natürlich bin ich dann direkt zum Augenarzt. Leider war mein eigentlicher Arzt im Urlaub und ich musste zu einer Vertretung, welche kaum Deutsch konnte. Augen wurden weit getropft und die Netzhaut angesehen. Wohl alles in ordnung, soll es aber beobachten. Abrr sie hat immer wieder die Trübung angesprochen, weshalb ich ja nicht da war.

Naja, man versteift sich darauf so extrem, dass man mit dem Blinzeln nicht mehr fertig wird jedenfalls war es so, dass nach dem ersten Physiotermin der Punkt intensiver wurde, bevor er wieder leichter wurde. Zweiter Termin beim Osteo war dann noch extremer. Einen Tag lang hab ich den Punkt sehr stark wahrgenommen. Dann wurde er wieder leichter bis nahezu weg. Mittlerweile sind es aber eher zwei. Wobei ich nicht sagen kann, ob der andere vorher auch da war, weil der so leicht ist.

Mein BG-Arzt (welcher leider Chirurg ist) meinte jedenfalls, dass so ein Punkt beim blinzeln niemals mit der HWS oder BWS zusammen hängen könne. Der Physio meint jedoch, dass dies schon sein könnte. Der Augenarzt meinte es gibt alles! Nun ja, was glaubt man nun. Ich bin absolut verunsichert.

Kennt jemand das Phänomen? Kann das mit verspannungen bzw mit der HWS zusammen hängen? Ich Dreh echt langsam am Rad. Wenn ich wüsste, dass es davon kommt, wäre mir das ganze nahezu egal. Aber wenn man es nicht sicher weiß und immer andere Antworten bekommt, macht das einen total bekloppt.

06.11.2022 21:19 • 07.11.2022 #1


3 Antworten ↓


Lizy
Unser Körper ergibt eine Einheit. Alles ist irgendwie miteinander verbunden wie eine Kette. Augenprobleme können vom Auge selbst kommen aber genauso gut auch von der HWS, vom Kiefer (was auch wiederum mit der HWS verknüpft ist. Du hast bestimmt ganz viele Blockaden und Nerveneinklemmungen. Wenn du allerdings schon beim Augenarzt warst und da nichts dabei raus gekommen ist, würde ich mich erstmal gar nicht mehr verrückt machen

07.11.2022 00:03 • x 1 #2


A


Heller Punkt beim Blinzeln

x 3


Angstmaschine
Ich sehe das ganz genauso wie @Lizy.

Ich war selbst vor ein paar Wochen zur Physiotherapie bei der meine HWS „bearbeitet“ wurde. Danach habe ich auch beim Blinzeln und schnellen Augenbewegungen für eine Zeit einen komischen Flecken gesehen.
Auch wenn ich bei meiner Osteopathin war, habe ich das hin und wieder.

Das ist nicht exakt das, was Du hast, aber Du sieht dass der Nacken auch die Augen beeinflussen kann.

07.11.2022 00:21 • #3


C
Ok, ja das kann gut sein. Hab tatsächlich Kieferschmerzen bis hin zu Schläfe. Mein linker kleiner Finger schmerzt teilweise ohne akuten Grund bis rauf zur Schulter. Da wird wohl irgendwas (oder mehr) eingezwickt sein. Hat schon ordentlich gerumpst und das total unerwartet. Ich war also maximal entspannt als es gekracht hat. Nicht so optimal denk ich

Danke für eure Antworten. Ich denke auch, dass wenn es wirklich etwas am Auge wäre, nach 3 Wochen doch eine verschlechterung eintreten sollte. Und da ich nachts davon nichts sehe, sollte es eigentlich auch die Netzhaut nicht wirklich betreffen...

07.11.2022 13:02 • #4





Dr. Matthias Nagel