Pfeil rechts
7

Sinem1991
Hallo, ich habe seid gestern Halsschmerzen heute war ich beim Arzt der sich kurz meine Mandeln angeschaut und gemeint ich soll Ibu nehmen. gesagt getan jedoch bilde ich mir ein das meine Lymphknoten geschwollen sind hab natürlich panische Angst vor Blutvergiftung . heute hatte ich auch noch Schüttelfrost Temperatur war bei 35,8 Leute ich könnte durchdrehen ehrlich. kann mir bitte jemand helfen könnte ich eine Blutvergiftung haben ?
Vielen Dank schon mal
LG Sinem

13.08.2021 23:30 • 14.08.2021 #1


14 Antworten ↓


portugal
Wie sollen wir das bitte negativ absegnen?

Wir sind keine proff. Ärzte.

Erhöhte Temperatur und brennen der Haut kann alles mögliche sein.

Wenn es Dich so beunruhigt, musst Du morgen zum Arzt.

13.08.2021 23:33 • x 1 #2



Halsschmerzen und Schüttelfrost - Angst vor Blutvergiftung

x 3


Sinem1991
Natürlich seid ihr keine Ärzte ! Aber wozu ist die Seite den bitte da ? Damit wir uns gegenseitig beruhigen oder ? Naja trotzdem danke für deine Antwort hab aber weder von Fieber noch von Brennen geschrieben.

13.08.2021 23:36 • #3


Rosewood94
Aber warum hast du Angst vor einer blutvergiftung ? Klingt doch eher nach Erkältung oder nicht?

Blutvergiftung bekommt man doch eigentlich wenn man sich verletzt und sich das dann entzündet und Bakterien rein kommen

14.08.2021 00:01 • x 1 #4


Gordon123
Hi, hab ich regelmäßig gehabt.
Bei mir war das immer ne Mandelentzündung.
Fieber und Unwohlsein ist oft begleitend und das kann ein paar Tage echt unschön sein.
Normalerweise nimmt man Antibiotika, hilft bei mir immer.
Mach dich nicht verrückt, die lymphknoten schwellen da immer an, vorallem am Hals können die dann recht dick werden.
Aber nicht ständig Abtasten, davon werden die noch dicker und es dauert länger bis die wieder normal sind, hab ich alles schon gemacht

14.08.2021 00:06 • #5


Rosewood94
Zitat von Gordon123:
Hi, hab ich regelmäßig gehabt. Bei mir war das immer ne Mandelentzündung. Fieber und Unwohlsein ist oft begleitend und das kann ein paar Tage echt ...

Naja man sollte nicht gleich Antibiotika nehmen außer der Arzt verschreibt es natürlich . Aber bei ihr hört sich das einfach nach etwas kränkeln an mehr nicht

14.08.2021 00:08 • #6


Gordon123
Bei mir war das so häufig da hat nix anderes geholfen, aber generell hast du recht.
Es scheint auf jeden Fall nix schlimmes zu sein

14.08.2021 00:16 • x 1 #7


Sorry, wie kommst du bei dem Setting auf Blutvergiftung? Hast du dich denn irgendwo verletzt, was sich jetzt entzündet hat? Du hast eine Halsentzündung. Dass die LK anschwellen ist ganz normal.

14.08.2021 07:03 • x 1 #8


Sümy
@Sinem1991
Hallo keine Angst Lymphknoten Schwellen bei einer Infekt an ich hab einen Dauerhaft vergrößerten Lymphknoten .. die können auch so bleiben

14.08.2021 09:25 • #9


portugal
Zitat von Sinem1991:
aber weder von Fieber


Ich auch nicht. Ich schrieb erhöhte Temperatur. Die hat man nämlich auch bei Blutvergiftung

14.08.2021 10:36 • #10


Angor
Ich hatte 2 mal eine Sepsis und nie Fieber.

14.08.2021 10:38 • #11


portugal
Ich einmal als Kind. Ich spreche von erhöhter Temperatur, das ist nicht Fieber. Beides kann ein Zeichen unter vielen für Blutvergiftung sein.

Symptome einer Blutvergiftung sind unspezifisch
Schnelle Atmung, schneller Puls, Fieberschübe, Ganzkörperschmerzen, ein zu niedriger Blutdruck und erhöhte Entzündungswerte im Blut das sind typische Zeichen einer Sepsis.

14.08.2021 10:41 • #12


Angor
Dann verlief es bei mir sehr untypisch, ich hatte nichts von dem.
Ich muss aber dazu sagen ich bekomme nie Fieber, egal was ich für eine Erkrankung habe, selbst bei Scharlach und Lungenentzündung hatte ich keins.

14.08.2021 10:43 • #13


Sinem1991
@Rosewood94 @Sümy @Pauline333 @Gordon123 @portugal danke für die Nachrichten mir geht es soweit wieder ok die blöde Angst sucht sich immer was anderes aus leider

14.08.2021 23:06 • x 2 #14


portugal
Schoen, big hug

14.08.2021 23:27 • x 1 #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel