Pfeil rechts
2

M
Hallo Leute,

ich nehme vor dem schlafen gehen eine dominal 40mg und die Wirkung spüre ich auch vorm schlafen. Am nächsten Morgen spüre ich nichts mehr davon und kann meinen Tag ganz normal Meistern. Keine Müdigkeit oder sonstiges. Auf Wikipedia habe ich gelesen, dass die Halbwertszeit bei 2-3 Stunden liegt. Zitat Wiki „Die Plasmahalbwertszeit von Prothipendyl beträgt zwei bis drei Stunden und ist somit die kürzeste aller gebräuchlichen Phenothiazine. “ Kann ich dann davon ausgehen, dass die Tablette überhaupt noch wirkt am nächsten Tag? Ich nehme sie immer gegen 23 Uhr ein, wirkt sie dann überhaupt noch am nächsten Tag um z.B. 16 Uhr? Sonst müsste man sich ja nicht jeden Abend eine neue reinschmeissen, wenn sie so lange wirken würde, oder?

20.02.2024 11:49 • 20.02.2024 #1


4 Antworten ↓


E
2 bis 3 Stunden ist eine kurze Halbwertzeit, für ein Medikament.
Abends ist dann nun nicht mehr so viel vom Wirkstoff vorhanden.
Anders sieht es mit Beruhigungsmittel aus die eine lange Halbwertzeit haben.
Diazepam zb bleibt länger im Körper und kummuliert.
Da sind die Halbwertzeiten sehr lang.
LG Schnitzelchen

20.02.2024 11:56 • #2


A


Halbwertszeit Tablette!

x 3


M
@Schnitzelchen ich verstehe es mit der Halbwertszeit nicht. Wie lange wirkt dann so eine Tablette?

20.02.2024 11:57 • #3


D
Zitat von Mokka12345:
@Schnitzelchen ich verstehe es mit der Halbwertszeit nicht. Wie lange wirkt dann so eine Tablette?

Die Halbwertszeit bezieht sich auf den Abbau der Substanz. Nicht auf die Dauer der Wirkung.
Wenn das Medikament hilft, ist es doch auch eher weniger von belang.

20.02.2024 12:03 • x 1 #4


Schlaflose
Dominal wird ja in erster Linie als Schlafmittel verschrieben und soll auch keine Nachwirkung am nächsten Tag haben.

20.02.2024 12:04 • x 1 #5





Youtube Video

Dr. Matthias Nagel