Pfeil rechts
3

Hey Leute,

mir gehts mal wieder nicht so gut..
Ich hatte vor 2 Monaten Tinnitus durch Stress und hab mich sehr reingesteigert und extreme Panikattacken gehabt. Das ging 2 Wochen so .. HNO Arzt hat reingeguckt und meinte dass ich Wasser im Ohr habe danach mit der Zeit war dieses Piepsen auch wieder weg.

Ich hatte aber weiterhin total Druck auf den Ohren. Von Stress und Schlafmangel brauch ich garnicht anfangen..

Ich habe dann das Gefühl gehabt Sätze die ich aufschnappe im Kopf zu Wiederholen.. Oder Dinge die ich höre auch kleinste Alltagsgeräusche dann kam wieder die Angst/Panik usw..

Dann Vor einem Monat Abends (ich war sehr müde) hatte ich das Gefühl Feuerwehr Sirene zu hören dann hab ich mir wieder Angst gemacht.. ging aber auch wieder weg..

Seit paar Tagen geht das wieder so plötzlich Nachts wenn ich auch Müde bin hab ich das Gefühl es wieder zu hören also Sirene ..Dinge die ich höre wiederholen sich im Kopf die ganze Zeit und das macht mir auch Angst ..
Zb Tür quitschen oder Handyklingeln besonders wenn jemand zu nah an meinem Ohr was sagt ist das mega Laut und belästigend und wiederholt sich iwie im Kopf oder ich mache es weil ich Angst davor habe..
Ich habe ab und zu brennen /druck und Schmerzen in den Ohren ich weiss nicht ob es damit zusammenhängt .. Ich habe einfach Angst das ich bald verrückt werde kennt das jemand?

09.06.2017 22:46 • 30.03.2021 #1


16 Antworten ↓


Hoffe das jemand noch wach ist ..

09.06.2017 23:02 • #2



Geräusche im Kopf

x 3


kopfloseshuhn
Bin noch wach.
Also du wirst gaaaaaanz sicher nicht verrückt. Du bist grad sehr sensibel.
Das sätze wiexerholen passiert mir auch....wenn ich darsn denke. Wenn nicht dann nicht.
Schmerzen und druck auf den ohren ksnn gut von eonem verspannten Kiefer kommen. Kann ich dir grad auch ein liedvhen von singen.
Mir hilft die manuelle Therapie grad super dagegen.
Vetsuch runter zu kommen und divh zu entspannen so gut es eben geht. Gute
Nacht

09.06.2017 23:10 • #3


Zitat von kopfloseshuhn:
Bin noch wach.
Also du wirst gaaaaaanz sicher nicht verrückt. Du bist grad sehr sensibel.
Das sätze wiexerholen passiert mir auch....wenn ich darsn denke. Wenn nicht dann nicht.
Schmerzen und druck auf den ohren ksnn gut von eonem verspannten Kiefer kommen. Kann ich dir grad auch ein liedvhen von singen.
Mir hilft die manuelle Therapie grad super dagegen.
Vetsuch runter zu kommen und divh zu entspannen so gut es eben geht. Gute
Nacht

Danke dir .. Ja merke auch das ich öfter meine Lippen zusammendrücke unbewusst oder auf meine Zähne zusammen beiße .. "Erwische" mich dann dabei .. Das mit den Sätzen ist weniger bis garnicht geworden auch nur wenn ich dran denke.. Dir auch ne Gute Nacht

09.06.2017 23:16 • #4


Hotin
Hallo Teddyy,

Zitat:
Ich habe einfach Angst das ich bald verrückt werde


Warum solltest Du verrückt werden?
Du scheinst aber zur Zeit sehr nervös zu sein. Kennst Du die Gründe, warum
Du nicht zur Ruhe kommst?
Bernhard

09.06.2017 23:46 • #5


Ich habe genau die gleiche kacke, nur noch schlimmer glaub mir. Zusätzlich hab ich die Angst plötzlich etwas zu sehen was nicht das ist, dann überprüfe ich mich dahingehend ob ich nicht wirklich denke das etwas da ist usw. Teufelskreis... habe extreme Angst vor einer Psychose, genau wie du wahrscheinlich, aber es ist nur die Angst. Bei mir ist es grad sehr akut wie bei dir.

Aber denk mal so: Wenn du Angst vor nem Herzinfarkt hast kriegst du auch keinen. Wenn du also Angst vor einer Psychose hast, wieso solltest du dann eine bekommen....

09.06.2017 23:50 • #6


Zitat von Hotin:
Hallo Teddyy,



Warum solltest Du verrückt werden?
Du scheinst aber zur Zeit sehr nervös zu sein. Kennst Du die Gründe, warum
Du nicht zur Ruhe kommst?
Bernhard


Weil mir das alles Angst macht.. und ich ständig daran denke wenn ich nicht dran denke und mich entspanne ist nichts dann sind auch solche Geräusche glaube beimir ist es wieder Tinnitus, nicht da .. Habe aber gerade gelesen das dass durch Schlafmangel und Stress kommen kann also das dass weniger mit Psychischen Erkrankungen zutun hat..

10.06.2017 00:49 • #7


Hotin
Zitat:
Weil mir das alles Angst macht.. und ich ständig daran denke


Ein wenig verstehe ich Dich.
Zitat:
wenn ich nicht dran denke und mich entspanne ist nichts
dann sind auch solche Geräusche glaube bei mir…., nicht da .


Das kenne ich, deshalb fragte ich, ob Du Sorgen hast.
Zitat:
Habe aber gerade gelesen das dass durch Schlafmangel und Stress kommen kann also das dass
weniger mit Psychischen Erkrankungen zutun hat..


Wenig Schlaf ist einer der häufigsten Ursachen für Nervosität und Ängste.
Deshalb versuche mal ein paar Wochen deutlich länger zu schlafen.
Und dann schau mal, ob es besser wird. Gute Besserung.

Bernhard

10.06.2017 09:00 • #8


Zitat von Hotin:

Ein wenig verstehe ich Dich.


Das kenne ich, deshalb fragte ich, ob Du Sorgen hast.


Wenig Schlaf ist einer der häufigsten Ursachen für Nervosität und Ängste.
Deshalb versuche mal ein paar Wochen deutlich länger zu schlafen.
Und dann schau mal, ob es besser wird. Gute Besserung.

Bernhard


Ach echt? Dann habe ich wieder was gelernt. Mir war bisher nur bekannt das ein regelmäßiger Schlafrythmus wichtig ist.

10.06.2017 09:03 • x 1 #9


Hotin
@agmaster

Kraft und innere Ruhe bekommt der Körper über gesunde Nahrungsmittel, ausreichend Schlaf und Bewegung.
Von dem allen bekommen wir leider oft nicht genug.

10.06.2017 09:15 • #10


psy-marie
huhuu das kenne ich zu gut. bei mir hat das angefangen als ich eine stresssituation hatte... begleitet wurde das schnell auch von panickattacken. ich bin damals sogar nachts aufgewacht mit einer panickattacke und hatte so ein lautes rauschen im kopf... das habe ich wenn es still ist und ich hinhöre immer noch.. keine ahnung was das ist. es stört mich eig nicht mehr.. und naja schau das ist jetzt alles seit 4 jahren so und ich habe immer noch keine psychose oder sonst was bekommen... denke halt das wir alle hier eine leichte angststörung haben und uns über alles gedanken machen was vll sogar normal ist... vll haben viele andere das mit den sätzen im kopf wiederholen auch nur geben diesem halt keine bedeutung alles halb so wild

10.06.2017 09:33 • x 2 #11


Zitat von psy-marie:
huhuu das kenne ich zu gut. bei mir hat das angefangen als ich eine stresssituation hatte... begleitet wurde das schnell auch von panickattacken. ich bin damals sogar nachts aufgewacht mit einer panickattacke und hatte so ein lautes rauschen im kopf... das habe ich wenn es still ist und ich hinhöre immer noch.. keine ahnung was das ist. es stört mich eig nicht mehr.. und naja schau das ist jetzt alles seit 4 jahren so und ich habe immer noch keine psychose oder sonst was bekommen... denke halt das wir alle hier eine leichte angststörung haben und uns über alles gedanken machen was vll sogar normal ist... vll haben viele andere das mit den sätzen im kopf wiederholen auch nur geben diesem halt keine bedeutung alles halb so wild

Danke dir! Ja ich befinde mich seit Monaten unter Stress und dann reagiert mein Körper so.. Weil ich sowas nivht kenne und nivht wusste was das ist und ob das evtl ne Krankheit sein kann hab ivh mir sehr viele Sorgen gemacht dann wurde die Angst immer mehr und mehr .. Ich versuche mich mehr zu entspannen. Tut echt gut zu hören, das man nicht alleine ist und das es normal ist nur das ich mir zuviele Gedanken mache . Lg

10.06.2017 16:23 • #12


koenig

30.03.2021 08:55 • x 1 #13


petrus57
Vögel beginnen meist kurz vor Sonnenaufgang zu zwitschern. Aber kann schon sein, das der eine oder andere schon früher beginnt.

30.03.2021 09:07 • x 1 #14


Hallo Koenig

Bestimmt wirst du nicht beklobt im Kopf, dass sind wir dich schon längst, scherzzzz hahahaha

Nein, ich hatte als der Vollmond aktiv war die letzten drei Tage, Geräusche gehört die sich anhören als sein permanent ein Hubschrauber in ferner weite geflogen als ich das Fenster öffnete hörte ich nichts,

Wir sind bestimmt stark angespannt daher suxh das rauschen wir greifen dann in Stresssituationen darauf zurück .

Haste nicht was in der Therapie gelernt was du für dich anwenden kannst herunter zu kommen?

30.03.2021 10:58 • x 1 #15


koenig
Ich kann dir nicht mal sagen, ob ich stark angespannt war. Davor habe ich wirklich tief und fest geschlafen, träume aber in letzter Zeit viel. Und ich bin heute in ein Einzelbüro gezogen, da das Zusammenarbeiten mit einer Kollegin sehr anstrengend geworden. Vielleicht war ich gestern noch etwas angespannt, da ich nicht wusste, wann ich endlich umziehen kann. Mir ist jetzt auch ein Stein vom Herzen gefallen, dass ich da raus konnte. Das hat mich schon sehr belastet.

30.03.2021 12:50 • #16


Schlaflose
Zitat von koenig:
Im Bett aber hatte ich aber wieder das Gefühl, Vogelgezwitscher zu hören und auch eine Art Rauschen auf dem linken Ohr.


Wird wohl einfach nur Tinnitus sein. Habe das seit über 30 Jahren.

30.03.2021 14:15 • x 1 #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel