Pfeil rechts

Hallo ihr Leidensgenossen. Ich bin männlich, 20 Jahre alt und komme aus Stuttgart.

Ich bin mir zu 99,9% sicher, dass alles mit der Antibiotikakur anfing. Ich habe vor knapp 9 Monaten über längere Zeit ein starkes Antibiotikum gegen Akne genommen. Während der Einnahme hatte ich furchtbare Blähungen bekommen. Ich hatte so starke Bauchschmerzen, dass ich diese Kur nach ungefähr 1 Monat abbrechen musste. Es ging nicht mehr! Danach war mein Darm so laut wie noch nie. Es war wirklich unerträglich, sogar im Kino habe ich mich dafür geschämt!

Die Geräusche sind schwer zu definieren. Es ist wie ein Brummen, das auch mal bis zu 3-4 Sekunden andauern kann. Es hat nichts mit dem Geräusch zu tun, wenn man Hunger hat.

Heute ist mein Darm oft immer noch so laut, dass es andere hören. Aber es wechselt sich zumindest ab, also mal ist es 3 Tage gut, dann wieder 3 Tage schlecht. Was mich dabei immer wundert, dass die Geräusche immer nur von der linken Seite kommen. Warum kommen die Geräusche immer nur von der gleichen Stelle im Darm? Das ergibt doch keinen Sinn, oder? Ich setze mich schon immer nach ganz links, damit meine Nebensitzer weniger davon mitbekommen.

Ich habe gestern eine Fertigdose Spaghetti gegessen und danach ging es mir echt elendig. Mein Darm hat wirklich alle 2 Min so laute Geräusche gemacht, dass es mich sogar beim Fernseher schauen nervte.

Eine Entzündung habe ich laut Bluttest nicht im Körper. Auch wurden keine Darmpilze bei einer Untersuchung gefunden.

Vor dem Antibiotika konnte ich übrigens alles essen und trinken. Wenn ich heute einen Kaffee trinke, dann bin ich 10min später mit schlimmen Durchfall auf dem Klo. Wenn ich manche Sachen meide, dann ist mein Stuhlgang immer noch ganz normal.

Reizdarm, verursacht duch Antibiotika ist meine eigene Diagnose. Ich schließe aber auch eine kaputte Darmflora nicht aus. Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn jemand einen Rat hat!

Edit: Ich will noch hinzufügen. Also Bauchschmerzen habe ich keine mehr. Die letzten Bauchschmerzen hatte ich während der Einnahme vom Antibiotikum und kurz danach. Auch habe ich keinen Durchfall, wenn ich manche Sachen, wie zum Beispiel den Kaffee meide. Mein Hauptproblem sind wirklich die lauten Geräusche von der linken Seite meines Darms.

08.03.2006 15:27 • 16.03.2006 #1


5 Antworten ↓


Heute hat sich schlagartig etwas an der Situation verändert. Ich hatte heute Blut im Stuhlgang drin! Mache mir jetzt doch langsam sorgen und werde so schnell wie möglich danach schauen lassen. Werde weiterhin berichten^^

09.03.2006 15:14 • #2



Laute Geräusche vom Darm

x 3


hi,
habe auch genau dieselben probleme wie du...und ich habe auch so ein antibiotikum gegen akne genommen..wie heißt deins? ich habe zynerit genommen- vll. liegt es daran..allerdings habe ich es seit ca. 4mon nicht mehr benutzt und es geht trotzdem weiter =(
gruß , lisa

12.03.2006 20:02 • #3


Hallo,
bei mir hatte es auch mit Antibiotika angefangen. Kannst ja mal meine alten Beiträge lesen.

Blut im Stuhlgang? Kann harmlos sein, kann aber auch ernsthaft sein, gehe auf jeden Fall zu einem Arzt!

14.03.2006 07:16 • #4


Meister_Blubber schrieb am Do, 09 März 2006 15:14
Ich hatte heute Blut im Stuhlgang drin!
...werde so schnell wie möglich danach schauen lassen.


Teerstuhl? Auf dem Stuhl aufgelagert? Helles oder dunkles Blut? Auf dem Klosettpapier?

Wie Du schon vorhast, umgehend ärztlich abklären lassen.

Auch hier ein weiterer Grund für die Verbannung der Tiefspüler aus den heimischen und öffentlichen Bedürfniszellen.

Der Mensch muß die Beschaffenheit seines Stuhls sehen können!

15.03.2006 03:33 • #5


justme88 schrieb am So, 12 März 2006 20:02
hi,
habe auch genau dieselben probleme wie du...und ich habe auch so ein antibiotikum gegen akne genommen..wie heißt deins? ich habe zynerit genommen- vll. liegt es daran..allerdings habe ich es seit ca. 4mon nicht mehr benutzt und es geht trotzdem weiter =(
gruß , lisa


Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den Namen nicht mehr weiß. Aber Zynerit war es nicht


Johanna schrieb am Di, 14 März 2006 07:16
Hallo,
bei mir hatte es auch mit Antibiotika angefangen. Kannst ja mal meine alten Beiträge lesen.

Blut im Stuhlgang? Kann harmlos sein, kann aber auch ernsthaft sein, gehe auf jeden Fall zu einem Arzt!


Ich habe mir schon viel im Forum durchgelesen und habe auch interessante Sachen gefunden.
Ich war vorgestern beim Arzt aber meine Magen & Darmspiegelung soll erst am 11.04.06 sein. Das ist noch solange hin
Habe immer noch Blut im Stuhl und es wird einfach nicht besser.

ASS500 schrieb am Mi, 15 März 2006 03:33
Meister_Blubber schrieb am Do, 09 März 2006 15:14
Ich hatte heute Blut im Stuhlgang drin!
...werde so schnell wie möglich danach schauen lassen.


Teerstuhl? Auf dem Stuhl aufgelagert? Helles oder dunkles Blut? Auf dem Klosettpapier?

Wie Du schon vorhast, umgehend ärztlich abklären lassen.

Auch hier ein weiterer Grund für die Verbannung der Tiefspüler aus den heimischen und öffentlichen Bedürfniszellen.

Der Mensch muß die Beschaffenheit seines Stuhls sehen können!


Normaler Stuhlgang durchzogen mit Blut oder auch ummantelt. Im Stuhlgang selber ist kein Blut. Es ist dunkles Blut. Am Klopapier ist fast nie Blut, aber wenn, dann ist es auch dunkel.

Und ja es wäre praktischer ohne den Tiefspüler

16.03.2006 02:14 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag